Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Brems-Versagen: Muldenkipper rast auf Kreuzung – und Autofahrerin filmt alles

Der mit Kies beladene Laster reisst eines der am Rotlicht wartenden Autos mit und erfasst weitere auf der Kreuzung, bevor er eine Böschung hinunterstürzt. Eine Autofahrerin filmte den Horror-Unfall mit ihrer Armaturenbrettkamera.



abspielen

Gleich zu Beginn ist der Truck zum ersten Mal zu sehen, ab Minute 1.50 ereignet sich dann der Unfall.
YouTube/Glen Bandel

An einer Kreuzung in Austin, Texas, warten die Autos auf Grün. Cookie Bandel steht mit ihrem Wagen in der mittleren von drei Spuren, ihre Armaturenbrett-Kamera läuft. Wenige Augenblicke später wird sie einen haarsträubenden Unfall aufzeichnen.

Plötzlich schiesst nämlich auf der rechten Spur ein Muldenkipper ins Bild. Ungebremst. Der Laster reisst einen am Rotlicht wartenden Honda mit, rast auf der Kreuzung in weitere Autos und schleudert dann auf der anderen Seite der Strasse eine Böschung hinunter. 

Sie überholte ihn noch – und fuhr dann die steile Strasse hinunter

Glen Bandel stellt das Video seiner Frau auf YouTube. Von dort aus schafft der Horror-Crash, der sich Ende Februar ereignete, den Sprung in die Medienberichte.

Auf dem Video ist der Laster gleich zu Beginn zu sehen. Er bremst ab und fährt an den Strassenrand, Cookie Bandel überholt und fährt die steile Strasse hinunter an die Kreuzung.

Keine lebensgefährlichen Verletzungen

Unglaublich: Laut dem lokalen Newsportal Kxan.com wurden vier Personen ins Spital gebracht – keine davon mit lebensgefährlichen Verletzungen. Der Honda-Fahrer sei laut Angehörigen mit einer Gehirnerschütterung davon gekommen. (smo/cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nachwuchs im Zoo – schwules Pinguin-Paar «adoptiert» Küken

Im Zoo von Indianapolis, USA haben zwei männliche Pinguine gemeinsam ein Ei adoptiert und ausgebrütet. Die Mutter hatte das Ei verstossen. Es handele sich um die ersten gleichgeschlechtlichen Pinguin-Eltern in der Geschichte des Tierparks, teilte der Zoo in einer Mitteilung auf seiner Website mit.

Gleichgeschlechtliche Pinguin-Paare sind keine Seltenheit. Da Männchen und Weibchen einen gleich starken Beschützerinstinkt aufweisen, spielt dies auch keine Rolle. Die Pinguine teilen auch in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel