Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

World of watson

Knackeboul gibt dir die Anleitung zur Erschaffung des totalitären Staates und entlockt SRG-Chef Roger de Weck intime Geheimnisse



abspielen

Produktion: Knackeboul, Mathieu Gilliand, Gina Schuler Video: watson.ch

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Prolet 22.03.2015 12:06
    Highlight Highlight Grundsätzlich finde ich gut, dass er neben dem Rap noch etwas anderes anstrebt. Die SVP oder allgemein politische Themen sind zu plakativ, zu einfach, zu undifferenziert parodisiert. Da müsste mal eine richtige Auseinandersetzung mit der SVP seitens Knack stattfinden. Mal einen SVPler näher kennenlernen und nicht auf seine Politik reduzieren - dann beläme er mehr Respekt und wiederum eine andere Sicht. So bleibt es immer dasselbe.
    • Alex23 22.03.2015 13:09
      Highlight Highlight Appell: Einen SVPler kennenlernen und nicht auf seine Politik reduzieren. Erstens ist das nicht die Aufgabe der Satire und zweitens sagt die politische Position eines Menschen schon sehr viel über ihn aus. Wie soll jemand, der zum Beispiel permanent Asylanten als Schmarotzer defamiert, eine echte humanitäre Ader haben?
  • Mia_san_mia 22.03.2015 08:24
    Highlight Highlight Wäre wirklich schön, wenn das mit der SVP aufhört. Ich bin ja auch eher links und kein SVP-Fan, aber immer das gleiche ist langweilig.
  • Alex23 21.03.2015 10:54
    Highlight Highlight Schön, der SVP-punsh. Damit entwaffnet er gleich alle, die reflexartig losheulen wie die Hyänen, weil die Armen immer gebasht werden, wo ihnen doch das Schicksal der Schweiz so am Herzen liegt. (Oh, weichet von uns fremde Richter!)

    Well done, Knäck!


  • jules_rules 21.03.2015 08:45
    Highlight Highlight mir scheint, der knacke hat sich selbst die challenge gestellt, in jeder Folge irgendwie Moitie-Moitie enzubringen ;)
  • maru67 21.03.2015 00:15
    Highlight Highlight Präzision?? De Weck ist nicht "SRF-Chef", sondern Generaldirektor der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG SSR).
  • Dini Muetter folgt mir uf Insta 20.03.2015 22:03
    Highlight Highlight Ein Outfit - eine Sendung? Nicht bei Knackeboul! ;)
  • Adi E. 20.03.2015 18:57
    Highlight Highlight Anfangs erwähnt er selber noch die Einseitigkeit und macht genau gleich weiter? Ist das nicht langweilig?
  • calledtom 20.03.2015 18:49
    Highlight Highlight Erfrischend. Beide Daumen hoch!
  • L 20.03.2015 18:41
    Highlight Highlight Verabscheue
    • L 20.03.2015 20:26
      Highlight Highlight Das sollte eine Andeutung an das Ende sein, die Verabschiedung von Knäckeboule. Wenn man hinhört sagt er irgendwie "verabscheue"

World of watson

«Auä» ist sooo vielfältig einsetzbar – Knäck zeigt dir, wie's geht

Pünktlich zum 1. August präsentiert Knackeboul ein How-to mit dem wohl schrägsten und schweizerischsten Wort, das wir hierzulande auf Lager haben: «Auä». Ja nach Betonung (und Gesichtsausdruck!) kann der Berner Ausdruck eine Vielzahl an Dingen bedeuten ...

Artikel lesen
Link zum Artikel