DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Versicherungen

Gewinnsprung bei Versicherungskonzern Swiss Life 

26.02.2014, 16:34

Die Swiss Life hat 2013 einen Gewinnsprung gemacht und zahlt ihren Aktionären pro Aktie einen Franken mehr Dividende. Mit 784 Mio. Fr. hat die Swiss Life ihren Gewinn verachtfacht: 2012 gab es einen Gewinn von 99 Mio. Franken. Das Ergebnis für 2013 verdeutlicht auch operative Verbesserungen: Sonderfaktoren nicht berücksichtigt hat sich das Betriebsresultat um 13 Prozent auf 1,14 Mrd. Fr. erhöht. Der Aktienkurs legte deshalb zeitweise um über 6 Prozent zu.

Einen Teil ihres Gewinnsprungs verdankt die Swiss Life Sparprogrammen in den vergangenen Jahren verpasst hat. Auch 2013 habe man die Kosten nochmals um 1 Prozent gesenkt, sagte Konzernchef Bruno Pfister. Beim Prämienvolumen wuchs die Swiss Life um 5,4 Prozent (in Lokalwährungen 4 Prozent) auf 17,97 Mrd. Franken. In der Schweiz war der Konzern mit der Berufsvorsorge erneut stark im Geschäft und nahm mit gut 9 Mrd. Franken 9 Prozent mehr ein. (tvr/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Darum soll El Salvador Pläne für Bitcoin als Zahlungsmittel aufgeben

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat El Salvador aufgefordert, der Digitalwährung Bitcoin den Status als gesetzliches Zahlungsmittel wieder zu entziehen. Als erstes Land der Welt hatte der mittelamerikanische Staat der Kryptowährung im September diesen Status verliehen.

Zur Story