DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Basel im OSZE-Ausnahmezustand: Die Bilder

Die Polizisten langweilen sich (vorübergehend) nicht mehr – die Festung fürs OSZE-Galadinner ist errichtet



Spätestens seitdem heute Morgen die OSZE-Minister in den Räumen der Messe Basel tagen, ist die Stadt im Ausnahmezustand. 2600 Soldaten, 1000 Polizisten und 5,6 Kilometer Absperrgitter sind im Einsatz. Wer nicht drin ist, bleibt weit draussen. Das gilt bald auch für die Gerbergasse. Hier werden in Kürze die OSZE-Abgeordneten im Restaurant Safranzunft essen. Zum Znacht gibt's Baselbieter Kalbsrücken, weiss die «Tageswoche». Das wird unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen verspiesen – bereits jetzt ist die Gerbergasse eine Festung: Die Läden sind geschlossen, die Gitter aufgestellt, die Spezialeinheiten der Polizei positioniert.

Die Polizei rüstet die Gerbergasse zur Trutzburg auf

OSZE Basel

Bild: watson

Das Gelände der Messe Basel ist schon länger grossräumig abgesperrt

OSZE Basel

Bild: watson

Rund um das Gelände sind Militärs und Polizisten aufgestellt, am Himmel kreisen ununterbrochen Helikopter. Alles wird bewacht. Auch Autos – von diesen Rekruten.

OSZE Basel

Bild: watson

Am Abend werden die OSZE-Minister in der Safran-Zunft an der Gerbergasse dinieren. Die Polizei vor Ort wird mit Schutzschildern und Megafons ausgerüstet.

OSZE Basel

Bild: watson

Und mittlerweile hat auch das frohe Filzen begonnen.

OSZE Basel

Polizisten an der Gerbergasse. Bild: watson

Vielleicht ist dann die Polizei beschäftigter als noch am Nachmittag. Wie die «Tageswoche» schreibt, sollen Berner Polizisten aus Langeweile Passanten gefilzt haben. 

OSZE Basel

Nicht diese Polizisten. Sie haben niemanden gefilzt. Sie sind zudem ein schönes Beispiel für interkantonale Polizistenfreundschaft (Bern und Basel-Stadt) Bild: watson

Einsatzkräfte sind auch im Innern der Gebäude und auf den Dächern stationiert. Die meisten stehen aber einfach herum und warten:

1 / 19
OSZE Basel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die Läden an der Gerbergasse sind ausgestorben, Verkäuferinnen beklagen, dass die Kundschaft wegbleibt. Seit 15 Uhr müssen ausserdem alle Geschäfte geschlossen haben. 

OSZE Basel

Bild: watson

Auch die Weihnachtsmarkt-Verkäufer sind genervt. Die Kunden bleiben weg und die Polizei kauft keine Guetsli. 

OSZE Basel

Bild: watson

Gut gelaunt ist dafür dieser Protectas-Mitarbeiter an der Gerbergasse. Noch gab's keine Zwischenfälle, für einen Schwatz und eine Zigi reicht's allemal.

OSZE Basel

Bild: watson

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

In diese europäischen Städte kommst du per Zug von der Schweiz aus ohne Umsteigen

Zugfahren statt Fliegen liegt im Trend – doch wie weit kommt man überhaupt direkt ab Zürich, Basel oder Bern? Eine Übersicht mit Überraschungen.

Früher war Fliegen ein Luxus, den sich die wenigsten leisten konnten. Das war wie gesagt früher. Als man mit dem Auto Familienferien in der Toskana machte. Oder mit Freunden und einem Interrail-Ticket in Zügen durch Europa kurvte.

Doch dann kamen die Billigflieger und ihr Einfluss änderte unser Reiseverhalten nachhaltig. Die Anzahl Flugpassagiere an Schweizer Flughäfen stieg zwischen 2005 und 2017 um 73 Prozent. Im Jahr 2015 wurden 81 Prozent aller Auslandsreisen per Flugzeug absolviert. Und …

Artikel lesen
Link zum Artikel