Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

King Digital Entertainment

«Candy Crush»-Entwickler fährt 500 Millionen Dollar beim Börsengang ein 

26.03.14, 01:34 26.03.14, 14:45
Candy Crush

Bild: Candy Crush

Die Herstellerfirma des populären Smartphone-Spiels «Candy Crush» nimmt bei ihrem Börsengang rund 500 Millionen Dollar ein. Das gesamte Unternehmen King Digital Entertainment wird mit annähernd 7,1 Milliarden Dollar bewertet. 

Die einzelne Aktie koste 22,50 Dollar, wie King Digital Entertainment am Dienstag mitteilte. Der Preis liegt in der Mitte der zuvor ausgegebenen Spanne von 21 bis 24 Dollar. Der Handel soll an diesem Mittwoch an der New York Stock Exchange beginnen. 

Im Gegensatz zu vielen anderen Internetfirmen schreibt King Digital Entertainment Gewinn, und zwar 568 Millionen Dollar im vergangenen Jahr. Der Umsatz lag bei 1,9 Milliarden Dollar. Zugpferd für das Geschäft ist vor allem die App «Candy Crush», bei der man virtuelle Süssigkeiten in bestimmten Kombinationen vom Bildschirm räumen muss. (rey/sda/dpa) 



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie eine kleine Schweizer Firma den Smartphone-Markt revolutioniert (und du profitierst)

Revendo verkauft gebrauchte Apple-Produkte und Android-Smartphones und tut damit der Umwelt etwas Gutes. Der Firmengründer erklärt, was dahinter steckt.

Noch gibts bei Revendo kein iPhone XS. Wie wärs mit dem Vorjahresmodell, das Apple aus dem Angebot genommen hat? Im Online-Store der Schweizer Firma kostet es 999 Franken. «Fabrikneu», in der Originalverpackung.

Auch das 2015 lancierte iPhone 6S Plus führt Apple nicht mehr im Sortiment. Der Neupreis betrug 1000 Franken. Bei Revendo ist es für 435 Franken zu haben. Einziger Makel: Kratzer auf der Rückseite. Dank iOS 12 läuft es besser denn je ...

Gegründet wurde Revendo vor fünf Jahren von …

Artikel lesen