DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Swissport beschäftigt rund 60'000 Angestellte in 48 Ländern.
Swissport beschäftigt rund 60'000 Angestellte in 48 Ländern.Bild: KEYSTONE

Für 2.73 Milliarden Franken: Swissport nach China verkauft

30.07.2015, 12:1230.07.2015, 13:07

Der Flugzeugabfertiger Swissport, bisher im Besitz der französischen Beteiligungsgesellschaft Pai Partners, wird nach China verkauft. Käufer ist der Konzern HNA Group mit Sitz im chinesischen Haikou, Der Kaufpreis beläuft sich auf 2.73 Mrd. Franken. 

Der Deal muss allerdings noch von den Wettbewerbsbehörden bewilligt werden. Swissport werde innerhalb der HNA-Gruppe weiter als eigenständiger Betrieb operieren, teilte Swissport am Donnerstag mit. Swissport ergänze das bestehende Geschäft von HNA im Bereich der Luftfahrt, Flughafenmanagement, Logistik und Tourismus. 

Swissport ist die einstige Bodenabfertigungsgesellschaft der Swissair. Das Unternehmen beschäftigt rund 60'000 Angestellte in 48 Ländern. Seit dem Zusammenbruch der Swissair wechselte Swissport bereits mehrmals den Besitzer. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Türkische Lira bricht nach Erdogan-Äusserungen weiter ein

Die Talfahrt der türkischen Lira hat sich am Dienstagabend beschleunigt. Für Unmut unter Investoren und damit für weitere Abflüsse aus der Währung sorgte einmal mehr der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan.

Zur Story