Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wichtige Wasserstrasse blockiert

Video: Hier kollidieren zwei Containerschiffe auf dem Sueskanal



Am Montag sind am nördlichen Ende des Sueskanals zwei Containerschiffe zusammengestosen und haben die wichtige Wasserstrasse während Stunden blockiert. Warum die MV Colombo Express und die MV Maersk Tanjong kollidierten, wird derzeit noch untersucht.

abspielen

video: youtube/PoliceInPortsaid

Laut der Betreiberin der MV Colombo Express, die deutsche Reederei Hapag-Lloyd, konnten beide Schiffe ihre Fahrt anschliessend aus eigener Kraft fortsetzen. Das eigene Schiff sei inzwischen auf seinem Weg nach Fernost im saudischen Dscheddah angekommen.

Personen sind keine zu Schaden gekommen. Von der MV Maersk Tanjong lösten sich drei Container und fielen ins Meer. Bei der MV Colombo Express entstand eine 20 Meter lange Delle.

Der Sueskanal ist eine der wichtigsten Wasserstrassen der Welt, durch die ein Grossteil des Schiffsverkehrs zwischen Asien und Europa abgewickelt wird. Containerschiffe fahren in beiden Richtungen in Konvois, weshalb Zwischenfälle wie dieser jeweils zu Störungen führen. (kri)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy wird Lagardère-Aufsichtsrat

Frankreichs früherer Staatschef Nicolas Sarkozy ist in den Aufsichtsrat des Mischkonzerns Lagardère eingezogen. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch in Paris nach seiner Hauptversammlung mit.

Der konservative Sarkozy war von 2007 bis 2012 Staatspräsident gewesen. Er gilt in der französischen Hauptstadt immer noch als einflussreich. Lagardère ist in den Bereichen Medien, Verlage oder Einzelhandel tätig. Der Konzern beschäftigt weltweit rund 30'000 Mitarbeiter und setzte im vergangenen Jahr …

Artikel lesen
Link zum Artikel