Wirtschaft
Schweiz

PostFinance: Störung sorgt beim Geldbezug für Probleme

PostFinance meldet: Störung ist behoben, Kunden können wieder Bargeld beziehen

15.09.2018, 10:4215.09.2018, 14:58
Mehr «Wirtschaft»

Wer sein Konto bei der PostFinance hat, musste am Samstag mit Problemen beim Bargeldbezug rechnen. Anscheinend könne wegen eines technischen Fehlers die Postcard an Bezugsautomaten eingezogen werden.

Mittlerweile sei die Störung behoben, vermeldet das Unternehmen auf Twitter. Kunden könnten wieder gefahrlos Bargeld beziehen. Personen, deren Karten eingezogen wurden, erhalten am Dienstag kostenlos eine Neue.

Nicht von der Störung betroffen waren Kreditkarten und Maestro-Karten. Mit ihnen konnte nach wie vor Geld bezogen werden. Die betroffene PostFinance Card ist eine Debitkarte.

Auch der E-Finance-Service ist dieses Wochenende nur teilweise verfügbar. Grund dafür ist, dass der Service «weiterentwickelt» wird, wie das Unternehmen auf seiner Homepage mitteilt. (leo/sda)

Wie viel Bargeld tragen wir Schweizer auf uns?

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Kimbolone
15.09.2018 11:24registriert März 2015
Meine Frau wollte gerade Einkäufe tätigen. 2x “abgelehnt“, die 2x 146.- wurden aber dennoch abgezogen. Ich rate von jeglicher Benutzung ab!
6411
Melden
Zum Kommentar
avatar
tubabär
15.09.2018 13:39registriert November 2017
trotzdem scheint es seit einem Jahr immer nochdie einzige Bank zu sein mit der man per Handy ohne Drittapp wie Twint bezahlen kann.. belehrt mich falls ich andere vergessen habe
202
Melden
Zum Kommentar
13
Produzenten- und Importpreisindex stagniert im Juni zum Vormonat

Der Preisdruck für Unternehmen in der Schweiz hat sich im Juni im Vormonatsvergleich kaum verändert. Der vom Bundesamt für Statistik (BFS) berechnete Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise (PPI) stagnierte im Juni 2024 bei 107,1 Prozent.

Zur Story