DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Lidl Plus»: Auch Lidl lanciert eine digitale Kundenkarte

27.05.2021, 12:51
Bild: keystone

Lidl Schweiz lanciert eine digitale Kundenkarte. Der Discounter führt die App «Lidl Plus» ein, mit der seine Kunden unter anderem Coupons sammeln und digitale Rubellose erhalten können, teilte Lidl am Donnerstag mit.

Damit setzt Lidl mit seinem Kundenbindungsprogramm auf das Smartphone. «Das ist erst der Anfang. Wir werden unsere App ständig weiterentwickeln und noch mehr nützliche Features bringen», wird Remo Brugger, Leiter des Digitalbereichs, in der Mitteilung zitiert.

Die wohl bekanntesten Treueprogramme im Schweizer Detailhandel sind Cumulus und Supercard von Migros und Coop. Ersteres ging 1997 an den Start, die Supercard gibt es seit 2000. (sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4
Bund beziffert externe Kosten von Verkehr auf 14 Milliarden Franken

14 Milliarden Franken im Jahr: So hoch sind nach Berechnungen des Bundesamtes für Raumentwicklung die von der Allgemeinheit zu tragenden Kosten des Verkehrs. Pro Kopf betragen diese externen Kosten 1600 Franken.

Zur Story