DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bevölkerung statt Fläche

Diese Karte lässt uns die Welt mit anderen Augen sehen 

28.01.2015, 12:4228.01.2015, 12:59

Wie sieht eine Weltkarte aus, auf der die Grösse der Länder ihrer Bevölkerungszahl statt ihrer Fläche entspricht? Auf den ersten Blick recht ähnlich und doch ganz anders. 

Ein Reddit-User mit dem Pseudonym TeaDranks hat eine solche Karte erstellt und auf Imgur gepostet. Auf den ersten Blick erkennt man, wie sehr Asien den Planeten bevölkerungsmässig dominiert, vor allem die beiden Milliardenvölker China und Indien, aber auch Länder wie Indonesien, Japan oder Pakistan.

Australien dagegen schrumpft zu einem kleinen Fleck. Noch krasser ist der Effekt bei den beiden flächenmässig grössten Staaten. Russlands riesige Landmasse wird von China und Europa ins Sandwich genommen und Kanada auf einen schmalen Streifen nördlich der USA reduziert. Grönland, die grösste Insel der Erde, existiert überhaupt nicht, da dort weniger als 250'000 Menschen leben (ein Quadrat auf der Karte entspricht 500'000 Einwohnern). (pbl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Die 7 grössten Ängste der Impf-Gegner – und die Antworten darauf

Ein grosser Teil der Schweizer Bevölkerung ist nach wie vor nicht geimpft. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich. Wir haben euch gefragt, warum ihr euch nicht impfen lasst und eure Antworten auf ihre Richtigkeit überprüft.

«Warum lasst ihr euch nicht impfen?» Diese Frage stellten wir euch vor ein paar Tagen und baten, uns eure Begründungen zuzusenden. Einige argwöhnten, wir starteten unseren Aufruf nur, um impfskeptische Personen auflaufen zu lassen oder vorzuführen. Doch vielmehr geht es uns darum, Ängste und Zweifel ernst zu nehmen und darauf einzugehen.

So haben wir eure Antworten gelesen, die häufigsten Gründe und Argumente gesammelt und sie für euch auf die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse …

Artikel lesen
Link zum Artikel