Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ZUR SICHTUNG EINES FISCHOTTERS IN DER SCHWEIZ NACH 25 JAHREN STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES THEMENBILD ZUR VERFUEGUNG - Ein Europaeischer Fischotter (Lutra lutra lutra) kaut am Mittwoch, 21. Maerz 2007, im Zuercher Zoo genuesslich an einer Forelle. Im Rahmen des traditionellen Zoo-Aperos wurde heute ueber das Verhalten dieser niedlichen Tiere informiert. Am 1. Dezember 2006 erblickten  3 junge Fischotter das Licht der Welt.  (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

Ein europäischer Fischotter Fischott (Lutra lutra) im Zürcher Zoo kaut genüsslich an einer Forelle. Einer seiner Brüder ist watson-Patenkind. Bild: KEYSTONE

Er hat gekackt und nun wissen wir: Der Fischott ist nach 100 Jahren wieder in Graubünden



Frohlockt!

Otte / Otten
Cute News
http://imgur.com/search/score/all?q_type=jpg&q_all=otter

Er freut sich auch! bild: imgur

Im Bündnerland lebt wieder ein Fischotter Fischott! Das Tierchen wurde auf Grund von Kotspuren im Raum Domleschg/Heizenberg nachgewiesen.

Umfrage

Es heisst aber Fischotter!!!

600

  • Nein. 100%

Die wache Bevölkerung hat den Fischotten zwar schon im Frühling 2015 beobachtet, doch die Wildhut konnte dies weder mit Kontrollgängen noch mit Fotofallen bestätigen. Erst Mitte April dieses Jahres konnte eine Genanalyse das gefundene Häufchen ohne Zweifel dem Fischotten zuweisen. 

Spätestens seit dem Kinderbuch «Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat», wissen wir, dass Kot als einwandfreies Identitätsmerkmal nicht zu unterschätzen ist. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Hier passiert die Untat: Mit dem gut sitzenden Fremdkot auf seinem Köpflein, macht sich der kleine Maulwurf auf, den Übeltäter zu überführen. gif: watson

Vor 100 Jahren ausgestorben, doch ein paar Exemplare schleichen in der Schweiz herum 

Der Fischott starb in der Schweiz im letzten Jahrhundert aus. Dennoch konnten seit 2006 insgesamt sechs Einzelexemplare in Graubünden, der Region Bern und im Kanton Genf nachgewiesen werden. In Thun wurde gar eine ganze Fischottenfamilie beobachtet! 

Bild

Sie sind zwar gern allein, aber manchmal auch nicht.
bild: imgur

Sie können sogar einen Graureiher überwältigen

Fischotten leben einzelgängerisch und besetzen entlang von vernetzten Gewässersystemen Territorien von bis zu 40 Kilometer Länge. Ihre Hauptnahrung besteht aus Fischen, sie fressen aber auch Amphibien, Reptilien, Kleinsäuger, Vögel und Flusskrebse sowie Aas. Und jetzt kommt's: Sie sind sogar in der Lage, Vögel bis zur Grösse eines Graureihers zu überwältigen. 

Crazy. 

Bild

Die Wassermelone steht symbolisch für einen Graureiher.
bild: imgur

Jetzt wollt ihr aber trotzdem noch einen Graureiher sehen, gälled? Also gut. Ihr bekommt einen. Mit Sturmfrisur:

Bild

Der Graureiher erreicht eine Körperlänge von 90 bis 98 Zentimeter und wiegt meist zwischen 1 und 2 Kilogramm. Der Fischott kann ein Körpergewicht von bis zu 12 Kilogramm erreichen und das Ganze bei einer Kopf-Rumpf-Länge von bis zu 90 Zentimetern, mit 40 Zentimeter Schwanz. bild: naturfotografen

(rof/sda)

Mehr Otten, mehr Liebe! 

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

73
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

73
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

110
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

104
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

43
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

166
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

73
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

73
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

110
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

104
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

43
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

166
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MacB 04.05.2016 09:56
    Highlight Highlight I don't know why you say "otten" and at this point, I'm afraid to ask :(
    • Blitzmagnet 04.05.2016 10:30
      Highlight Highlight Old picdump story. Someone started it and now it's like cancer. They misuse the form for almost all animal names they can. I find it bemusing and amusing at the same time.
    • C0BR4.cH 04.05.2016 11:00
      Highlight Highlight @Eteokles81

      Whats wrong with you?
      Whats amusing about cancer : (
    • MacB 04.05.2016 12:00
      Highlight Highlight Danke für die Aufklärung :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • C0BR4.cH 04.05.2016 09:48
    Highlight Highlight Hello Ott : )
    Benutzer Bild
    • maljian 04.05.2016 09:52
      Highlight Highlight Ich seh schon, in einigen Jahren wird es die Religion des Otten mit ganz vielen Anhängern geben :D
    • Schreiberling 04.05.2016 10:48
      Highlight Highlight Fliegendes Spaghettimonster who? ^^
  • maljian 04.05.2016 09:34
    Highlight Highlight o.O in der Slideshow habt ihr Otter geschrieben....
    Was sollen dass denn für Tiere sein?

    Ich kenne nur Otten <3<3
    • Anna Rothenfluh 04.05.2016 09:37
      Highlight Highlight SCHANDE! Hab es sofort korrigiert, danke dir!
    • C0BR4.cH 04.05.2016 09:39
      Highlight Highlight Schreibfehler passieren selbst bei den Besten ; P
    • C0BR4.cH 04.05.2016 09:59
      Highlight Highlight Ha! Für Anna gibts einen Nachtrag von wegen Schreibfehler:
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen

«Es ist alarmierend» – Insektensterben in der Schweiz ist viel schlimmer als angenommen

Der Insektenschwund hat dramatische Auswirkungen. Das ganze natürliche Gleichgewicht gerät durcheinander. Das bekommt auch der Mensch zu spüren.

Eine am Mittwoch veröffentlichte Studie zeigt erstmals das ganze Ausmass des Insektenschwunds für Deutschland und die Schweiz auf. Die Erkenntnisse sind alarmierend: In den vergangenen zehn Jahren wurde ein Rückgang der Artenvielfalt von 30 Prozent festgestellt.

Markus Fischer von der Uni Bern war an der Forschung beteiligt und hat uns die Studienerkenntnisse erläutert. Er sagt, warum die Studie so bahnbrechend ist, was die Ursachen für den Schwund sind und was jetzt zu tun ist.

Herr Fischer, …

Artikel lesen
Link zum Artikel