Zürich
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zürich: Gerichtspräsident eckt an – er will die Kürzung des Budgets persönlich ausgleichen 



DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Heute wird's... 20 GRAD WARM! Ja, wirklich!

Kaum zu glauben: Am zweiten Novembertag steigt das Thermometer auf sommerliche 20 Grad. Es könnte ein Temperatur-Rekord gebrochen werden.

Der November ist eigentlich ein grauer und nasser Monat. Doch schon gestern zeigte er sich von seiner milden Seite – und heute beschert er uns gar einen richtig warmen Tag. Bereits um 7 Uhr wurden im Mittelland verbreitet zwischen 12 und 14 Grad gemessen.

Wie man auf der Grafik von Metonews sieht, wird es im Norden besonders warm. In Zürich und Basel werden Temperaturen zwischen 20 und 21 Grad erwartet. In der ganzen Schweiz werden verbreitet 16 bis 20 Grad erreicht, wobei sich der Süden mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel