New York einst und jetzt: Dieses Video ist ein Augenschmaus

16.06.17, 11:08 16.06.17, 11:32

Das Magazin «The New Yorker» hat ein Video produziert, das ein Augenschmaus ist für Fans der Metropole am Hudson River. Es zeigt Filmaufnahmen, die in den 1930er Jahren aus einem fahrenden Auto gemacht wurden, und stellt sie im Splitscreen-Verfahren neben Videos, die heute an gleicher Stelle und aus der gleichen Perspektive gemacht wurden.

Der Vergleich zwischen einst und jetzt zeigt, wie sich die Stadt – vor allem die Hauptinsel Manhattan – in den letzten 80 Jahren verändert hat – oder auch nicht. Gedreht wurden die Aufnahmen aus der Gegenwart übrigens vom Filmteam der New Yorker Polizei. (pbl)

Das könnte dich auch interessieren:

Callcenter-Mitarbeiter erleidet Hörschaden – pfiff Aargauer Senior zu laut ins Telefon?

Schiesserei nahe Drehort von «House of Cards» fordert drei Tote ++ Täter verhaftet

Schwangere Soldaten-Witwe bricht nach Trump-Anruf zusammen – das Drama in vier Akten

«In diesem Sinne Allahu Akbar!» – Polizei ist obskurem Postkarten-Verteiler auf der Spur

Der jüngste Goalie der CL-Geschichte weint nach Patzer – doch dann wird es herzerwärmend

Zwei Drittel sind genervt von ihren Nachbarn – rate mal, was am meisten stört

«Steckt euch eure Schokolade sonst wo hin» – so schreiben die Nordiren über Gegner Schweiz

Sterbender Schimpanse umarmt zum letzten Mal seinen Freund und sorgt für Hühnerhaut-Moment

Teure Hurrikan-Saison für Swiss Re

Bevor geboxt wird, küsst die Herausforderin die verdutzte Weltmeisterin

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!