Quiz

Quadratisch, praktisch, Food: Erkennst du dein täglich Brot, wenn es gewürfelt serviert wird?

21.05.15, 12:06 22.05.15, 12:47

In Zeiten der Globalisierung kochen weniger Menschen saisonal: Warum bis zur Ernte im Mai, Juni und Juli warten, wenn Erdbeeren aus wärmeren Gefilden herangeschafft werden können? Es gibt aber auch noch Früchte auf dieser Welt, die noch nicht in jedem Migros oder Coop zu finden sind. So wie der Zimtapfel, der zum schmackhaftesten Obst der Tropen gehören soll.

4 exotische Früchtchen

Doch auch gängigere Obst- und Gemüsesorten sowie Fisch und Fleisch kann uns Spanisch vorkommen – wenn die Nahrungsmittel so aufgetischt werden, wie es die niederländischen Künstler Lernert & Sander zubereitet haben: geschnitten in Würfel mit jeweils 2,5 Zentimeter Kantenlänge. 

«Cubes» von Lernert & Sander.

Wir haben uns einige Rosinen davon herausgepickt – und fragen im Quiz nach: Weisst du, was du isst?

Wettbewerb

Ob selbst gekocht, frisch vom Baum oder im Restaurant bestellt ... was schmeckt dir am besten? Und warum? Zürich isst will's wissen!
Mitmachen: Poste ein Foto deines Lieblingsessens mit dem Hashtag #ZHisst oder auf facebook.com/zuerichisst, Twitter, Instagram oder direkt auf zuerich-isst.ch/wettbewerb. Abstimmen: Like und teile die Fotos mit Freundinnen und Freunden und gewinne einen der vielen Preise! watson unterstützt das Projekt Zürich isst als Medienpartner. 

1.Als Vorspeise servieren wir euch hier ein wenig Grünzeug. Es handelt sich um ...
Chicorée
Kabis
Eisbergsalat
Mangold
2.Das ist sehr viel schwerer. Was kommt hier auf den Tisch?
Makrele
Gelbes Rüebli
Ingwerwurzel
Kartoffel
3.Eine einfache Aufgabe für ein einfaches Nahrungsmittel: Das riecht nach ...
... Passionsfrucht
... Mais
... Ananas
... Honigmelone
4.Mhhhh, das sieht ja schmackhaft aus! En Guete bei einem Würfel ...
... Banane
... Stockfisch
... Brot
... Rohrzucker
5.Eine harte Nuss? Oder eine süsse Frucht?
Orange
Dattelpflaume
Mango
Kürbis
6.Und wo wir gerade bei Früchten sind: Hier wurde was gewürfelt?
Eine Sternenfrucht
Eine Passionsfrucht
Ein Palmenherz
Ein Apfel
7.Frischer Geschmack ist garantiert – mit dieser ...
... Pampelmuse (alias Grapefruit)
... Zitrone
... Birne
... Eselsfrucht
8.Dieses rote Würfelchen war mal ...
... ein Granatapfel
... eine Wassermelone
... eine Erdbeere
... eine Schote des roten Peffers
9.Zum Dessert können wir das hier anbieten – es ist ...
... Rettich
... eine Aubergine
... eine Gurke
... eine grüne Papaya

Wer wissen will, wobei es sich bei diesen 98 Würfeln handelt, findet hier ein Bild, auf dem die Nahrungsmittel beschriftet sind.

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Wer diese 7 bärndütschen Ausdrücke nicht kennt, muss zu Büne Huber in den Nachhilfeunterricht

Tatsächlich gibt es entgegen weitverbreiteten Meinungen im Wortschatz des Berners mehr als «au-wä». Stell dich unserem Bärndütsch-Quiz und zeige, dass du ein waschechter Berner bist – oder doch nur ein «frömde Fötzu». 

D’Gschicht vom Chorepoozi.

Bim Schpaziere bin ig einisch uf eme Schpiuplatz emeModi u neme Giel ebcho. Äs isch de Pfyfoutere, deHimugüegeli und eme Schpidu nachegsprunge u hetBachbumele gsammlet u si Brüetsch het ufem Rytiplampiportset. Plötzlech het das gländutet, dass es isaune e Chlupf het taa. «My Gottstüüri», het s’Modigseit, «das chunt vu dere Chorepoozi dert hinger».U tatsächlich het hinger eme Chlüfä e lützu aagleiteManöggu mit eme Gring wie n’eme Carfiol gmööggetu …

Artikel lesen