Schweiz

Der legale Joint enthält kaum THC, dafür umso mehr Cannabidiol. Das wirkt beruhigend.  Bild: KEYSTONE

Dieser Joint ist legal – dank eines Schweizer Start-Ups kannst du nun überall kiffen

Ein Zürcher Startup bringt den ersten legalen Joint auf den Markt. High macht er aber nicht. Und trotzdem kann der was.

12.08.16, 05:03 12.08.16, 07:23

Einfach so mal in der Pause auf dem Raucherbalkon einen Joint anzünden und dabei nicht einmal gegen das Gesetz zu verstossen – das ist jetzt möglich. Das Zürcher Startup Bio Can hat den ersten legalen Joint auf den Markt gebracht. Zusammen mit der Blühauf GmbH hat dieses über Jahre an einer Cannabisblüte gearbeitet, die kaum Tetrahydrocannabinol (THC) enthält. Das heisst: Dieser Stoff macht nicht high. 

Wegen des kaum vorhandenen THC-Gehalts hat auch das Bundesamt für Gesundheit (BAG) nichts dagegen. Eine Bewilligung ist nicht einmal nötig.

Nun, was bringt eine Tüte, wenn das Gras nicht mal ein bisschen einfährt? 

Enthält kein Nikotin

Sein Hanf sei eine Alternative zum Tabak, sagt Dario Tobler, der Geschäftsführer von Bio Can gegenüber der «Aargauer Zeitung». «Alle wollen gesundheitsbewusst leben, Zigaretten ohne Zusatzstoffe haben sich etabliert – warum also nicht pures Cannabis statt Tabak?» Eine 10-Gramm-Packung wird maximal 25 Franken kosten und ist erhältlich für jeden ab 18 Jahren. Der Vorteil sei, dass CPure – so heisst das Gras – im Gegensatz zum Tabak kein Nikotin enthalte.

«Einer Lunge sieht man an, ob sie Cannabis konsumiert hat.»

Claudia Künzli von der Lungenliga

Das klingt gut. Claudia Künzli von der Lungenliga winkt trotzdem ab: Das fehlende Nikotin verhindert nur eine Abhängigkeit. Studien zeigten, dass ein Joint so schädlich wie acht bis 20 Zigaretten sein könne. «Einer Lunge sieht man an, ob sie Cannabis konsumiert hat», sagt sie gegenüber dem «Blick». Cannabis-Raucherlungen wiesen Bläschen auf. Diese können bei regelmässigem Cannabiskonsum zu einem Lungenkollaps führen.

Ein Vorteil kann das neue Gras jedoch haben – dank dem erhöhten Cannabidiol-Gehalt (CBD). Dieses wirkt beruhigend, kann jedoch auch müde machen. Während THC den Ausbruch von Psychosen begünstigen kann, kann CBD das Gegenteil bewirken: Er kann die Stimmen im Kopf zum Verstummen bringen. Dies zumindest legt eine Studie aus dem Jahr 2012 nahe. Psychiater der Universität Mannheim zeigten in einer Doppelblindstudie, dass CBD-Präparate bei Patienten mit akuter Schizophrenie die gleiche Wirkung hatten wie ein Antipsychotikum – jedoch mit weit weniger Nebenwirkungen.

«Die meisten CBD-Wirkungen wurden bisher nur im Tierversuch nachgewiesen.»

Cannabis-Experte Franjo Grotenhermen

Wundermittel Cannabidiol

Weiter wird der Substanz nachgesagt, dass sie angstlösend, entzündungshemmend und antibakteriell wirkt. Zudem kann es den Appetit zügeln und Entzugserscheinungen lindern. «Die meisten CBD-Wirkungen wurden bisher nur im Tierversuch nachgewiesen», sagte der Cannabis-Experte Franjo Grotenhermen vor einem Jahr gegenüber dem «Tages Anzeiger». (rwy)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie er Nazis verteidigt und über Wein schwafelt – Trumps irre Wutrede in sieben Akten

Warst du besoffen, Designer? 26 Kleider-Fails, die nicht mehr gut zu machen sind

Lächeln im «Reich des Bösen»

Was ist der hohlste Traumjob der Welt? Influencer!

Mit Hipsterbart und Hakenkreuz: 5 alte und neue rechtsextreme Bewegungen

Zum 40. (angeblichen) Todestag: ELVIS LEBT! 20 handfeste Beweise dafür

Zwei «Irre» auf Kollisionskurs: Die Angst vor der Bombe ist zurück

Obamas geniale Antwort auf Rassisten schlägt alle Twitter-Rekorde

Frau findet Ex auf Tinder – und erlebt zunächst eine witzige, dann eine böse Überraschung

Geheimes Chat-Protokoll aufgetaucht: Wie es wirklich zur Nordkorea-Krise kam

Koksen und kotzen – Barbie ist im 2017 angekommen

Aroser Hotel schickt Juden zum Duschen – der Shitstorm ist gewaltig

Alle Artikel anzeigen

Zum Internationalen Marihuana-Tag: Das sind die schönsten Joints der Welt

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
77Alle Kommentare anzeigen
77
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Benot 12.08.2016 13:41
    Highlight Ist NIKOTIN überhaupt schädlich?
    1 3 Melden
    • AL:BM 12.08.2016 14:58
      Highlight Es ist die Substanz (im Tabak) die abhängig macht.
      Es wirkt anregend bzw. beruhigend (je nach Dosis). In höheren Dosen ist Nicotin aber sehr schädlich.
      5 0 Melden
    • Benot 12.08.2016 15:29
      Highlight Danke für die Antwort.
      Heisst also: In normalen Dosen ist Nikotin unschädlich.
      1 5 Melden
    • AL:BM 12.08.2016 15:45
      Highlight Das ist Sache der Auslegung, denn das Nicotin macht abhängig. Durch den Tabakkonsum schädigt man seine Lunge und somit ist Nicotin eigentlich auch schädlich...
      3 2 Melden
    • Benot 12.08.2016 16:53
      Highlight Also ... nur wenn man Tabak verbrennt und inhaliert.
      Ich inhaliere jedoch seit zwei Jahren Dampf von der e-Zigi.
      Nikotin ist also unschädlich und ich mag die Wirkung. Passt.
      Meiner Lunge geht's übrigens gefühlt prima.
      4 2 Melden
    • AL:BM 12.08.2016 18:03
      Highlight Es muss für Sie stimmen😉
      4 0 Melden
    • mrmikech 12.08.2016 22:03
      Highlight @Benot - Nikotin ist ein Neurotoxin. Es ist eine von die meist potente Giftstoffe. Eine Zigarette ist tötlich für ein Baby. Hättest du Googlen können. Aber mach was du willst.
      6 0 Melden
    600
  • Darkside 12.08.2016 12:13
    Highlight Clausthaler für Kiffer. Nix für mich.
    22 1 Melden
    600
  • Fumo 12.08.2016 11:26
    Highlight Irgendwie etwas komisch dass Biocan die Einladung zur Pressekonferenz Heute Morgen erst Heute Morgen auf der Website publiziert:
    http://biocan.ch/pressecommunice-zur-markteinfuehrung-cpure/
    Wollen die aus irgendwelche Gründe gar kein Journalist dort haben?
    Warum hat die BlühAuf GmbH nur einen "Mitarbeiter"? Der zufälligerweise auch Geschäftsführer ist und gleichzeitig auch von BioCan? So wie im Artikel beschrieben ist es doch eine Zusammenarbeit beider Firmen, scheint aber eher eine einzige zu sein die sich rechtlich gut absichert. Eine "Einzelunterschrift" ist bei GmbHs doch auch ungewöhnlich
    9 0 Melden
    600
  • atomschlaf 12.08.2016 11:23
    Highlight Wozu soll ich überhaupt rauchen, wenn das Zeug nicht einfährt?!?
    16 3 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 11:11
    Highlight Erinnert mich an den Versuch von Nikotin freiem Tabak (um wenigstens den körperlichen suchfaktor abzustellen). Gibt es anscheinend, nur nicht in der Schweiz zu kaufen. Hmmm wer verhindert das wohl? Kann doch eigentlich nur die Tabaklobby sein. Einen fetten Bericht über diese, und wieso in DE der nikotin freie Tabak zu kaufen ist. Wäre spannend.
    7 1 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 10:59
    Highlight Wenn das tatsächlich ein wirksames Mittel gegen Psychosen ist, könnte dieser Joint eine medizinische Revolution auslösen!
    8 0 Melden
    600
  • Marbek 12.08.2016 10:16
    Highlight Frage an die Community: Kennt jemand Studien zu dem Thema? Ich habe mal versucht, gesicherte Aussagen zu folgenden Themen zu finden:

    - Wie schädlich ist Gras verglichen mit Tabak?
    - Welchen Anteil welcher Stoffe filtert ein Zigifilter raus?

    Habe aber leider nichts Aussagekräftiges gefunden, und Anfragen an Zigifirmen wurden nicht beantwortet...
    6 0 Melden
    • Oberon 12.08.2016 10:39
      Highlight -1-

      reinen Marihuanazigarette / eine Tabakzigarette
      Kohlenmonoxid: 17,6 / 20,2
      Kohlendioxid: 57,3 / 65,0
      Ammoniak: 228 / 178
      Blausäure: 532 / 498
      Isopren: 83 / 310
      Acetaldehyd: 1200 / 980
      Aceton: 443 / 578
      Acrolein: 92 / 85
      Acetonitril: 132 / 123
      Benzanthracen: 75 / 43
      Benzpyren: 31 / 22
      Benzol: 76 / 67
      Toluol: 112 / 108
      Phenol: 77 / 139
      Dimethylphenol: 7 / 14
      Naphthalin: 30 / 12
      1-Methylnaphthalin: 610 / 365
      2-Methylnaphthalin: 360 / 140
      Dimethylnitrosamin: 75 / 84
      Methylethylnitrosamin: 27 / 30

      8 0 Melden
    • Oberon 12.08.2016 10:40
      Highlight -2-

      Interpretation: Schädlich ist beides, und in der Summe der "Schadenspunkte" unterscheiden sich Tabak und Hanf nicht all zu sehr.
      Gesünder ist definitiv der Verzicht auf Nikotin; Hanf enthält bekanntlich keines ;-)


      * Quelle: Robert M. Julien, MD, PhD: "Drogen und Psychopharmaka" (Prof. Julien ist Psychopharmakologe und Anästhesist am St.Vincent-Hospital in Portland, Oregon; seine Literatur genießt seit über 30 jahren hohes Ansehen bei Fachleuten wie auch Laien)
      8 0 Melden
    • Marbek 12.08.2016 10:52
      Highlight Herzlichen Dank Oberon - fantastische Aufstellung!

      Da wird mir aber auch wieder mal bewusst, wie viel Scheiss man sich mit dem Rauch tatsächlich reinzieht (und das ist ja nur ein kleiner Auszug aus den hunderten Substanzen...).
      6 0 Melden
    • sheshe 12.08.2016 13:23
      Highlight Hmm, dann stimmt aber die Aussage, dass ein Joint so schlimm wie 8-20 Zigis sind aus dem Text nicht wirklich, oder?
      5 0 Melden
    • cancer_moon 12.08.2016 14:36
      Highlight Tabak wird fermentiert, sprich das Chlorophyll entzogen. Deswegen ist auch auch Gras rauchen, welches nicht fermentiert ist, viel schädlicher als Tabak. Verbranntes Chlorophyll setzt sich in den Lungen fest . Zudem sind frische Terpene die das THC enthalten sehr reizend für die Lungen.
      Mein Tip: Gutes Hash rauchen, welches keine Zellulose enthält und dessen Harz vorher gut "ausgebaut" wurde, sprich min. 6 Monate gelagert. Hash aus frischem Harz reizt die Lungen mehr, als gut ausgebautes.
      Leute, unfermentiertes Gras rauchen ist bad for you. Nobody smokes unfermented tobacco.
      4 0 Melden
    • Oberon 12.08.2016 14:48
      Highlight @sheshe
      So eine Aussage kann eh nie stimmen.

      Es kommt stark an wie man den Joint raucht.
      - mit oder ohne Tabak
      - mit oder ohne Filter (Kohlefilter)
      - Grösse (z.B Tulpe, Schnurrbart etc..)

      Aber unabhängig davon sollte man vom rauchen, egal was, die Finger lassen.
      2 1 Melden
    600
  • Rukfash 12.08.2016 10:09
    Highlight Dieser Joint ist wie zu einer Prostituierten gehen und sie für eine Umarmung bezahlen.. -.-
    22 6 Melden
    • AL:BM 12.08.2016 15:00
      Highlight Das würde der Prostituierten vielleicht auch mal gefallen...
      9 0 Melden
    600
  • hiob 12.08.2016 09:48
    Highlight wenn so die "legalisierung" aussieht, dann hol ich es mir lieber illegal.
    27 3 Melden
    600
  • TheRabbit 12.08.2016 09:23
    Highlight Und wie kontrolliert die Polizei ob es jetzt THC-freies Gras ist oder nicht?

    Wäre das perfekte Alibi für Kiffer.
    24 5 Melden
    600
  • Ketsch 12.08.2016 08:46
    Highlight Meint diese Frau von der Lungeliga ernsthaft, dass Cannabis bleibende körperliche Schäden in der Lunge verursachen kann? xD
    8 39 Melden
    • Fumo 12.08.2016 09:10
      Highlight Alles was man raucht hinterlässt bleibenden Spuren in der Lunge, das zu leugnen ist ignorant.
      56 3 Melden
    • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 09:29
      Highlight @Ketsch: Wenn Du fest daran glaubst, dass es keine Schäden hinterlässt, dann erfüllt sich das auch.... immer schön einreden...
      26 1 Melden
    • Marbek 12.08.2016 09:45
      Highlight Gegenfrage: Kann es das nicht? Bitte Antwort mit Quellenangabe.
      4 1 Melden
    • Ketsch 12.08.2016 10:10
      Highlight Quelle: "Das Drogen-ABC" könnt ihr auf youtube schauen. Die erste und bisher einzige wissenschaftliche Untersuchung aller Drogen, welche bei uns bekannt sind.
      3 13 Melden
    • Fumo 12.08.2016 10:20
      Highlight Ketsch, alles was brennt erzeugt Kohlenmonoxid. Kohlenmonoxid lässt sich im Körper nicht abbauen und setzt sich fest. Egal was dir deine, wahrscheinlich von Drögeler gedrehte, Doku erzählt. Es stimmt nicht.
      Cannabis trinken ist nicht schädlich, es zu essen auch nicht, aber rauchen ist es definitiv. Wollen manche nicht einsehen, aber ist so. Kann dir jeder Arzt bestätigen (Ärzte sind oft objektiv genug und reden es nicht nur schlecht weil es eine Droge ist).
      21 1 Melden
    • zeromg 12.08.2016 10:44
      Highlight Bitte bei deiner nächsten Frage den Joint nach dem schreiben anzünden bzw. rauchen :-)
      11 1 Melden
    • Gantii 12.08.2016 14:41
      Highlight rauchen ist hier das problem, da kannst du den stoff wechseln so oft du willst, schlussendlich ist rauchen an sich schädlich für die lungen.

      irgendwie logisch, nicht?
      5 0 Melden
    600
  • zorrofarblos 12.08.2016 08:43
    Highlight Ein weiterer Schritt zur Legalisierung. Jetzt kann jeder seinen Joint in der Öffentlichkeit rauchen und behaupten es sei das legale Gras. Jeden zu kontrollieren ginge dann eh nicht - also lässt man es sein. Smart :)
    34 1 Melden
    • AL:BM 12.08.2016 15:03
      Highlight Geht schon, kostet nur sehr viel. Zahlen tun's wir Steuerzahler. Weiss nicht wie smart das ist...
      3 0 Melden
    • zorrofarblos 12.08.2016 15:29
      Highlight ich meine smart aus sich der legalisierungsbefürworter. alles andere ist stark subjektiv.
      3 0 Melden
    600
  • chilli37 12.08.2016 08:34
    Highlight "Dieser Stoff macht nicht high."
    vs.
    "Dieses wirkt beruhigend, kann jedoch auch müde machen."
    Also was jetzt?

    Und bitte mehr Details dazu was diese Firma genau "über Jahre an einer Cannabisblüte gearbeitet" hat.

    Die Diskussion über die verheerenden Auswirkungen der legal Highs ist in vollem Gange. Was wurde hier genau gemacht? Wie kommt es daher? Wonach riecht's und schmeckt's beim Rauchen?
    3 18 Melden
    • Datsyuk * 12.08.2016 09:19
      Highlight Beruhigt und high sind zwei verschiedene Sachen. "Legal Highs" haben nichts mit Cannabis zu tun..
      18 0 Melden
    • Knut Atteslander 12.08.2016 09:35
      Highlight Schmecken tuts leider nicht so toll :/
      2 0 Melden
    • Duweisches 12.08.2016 11:21
      Highlight Für das High ist das THC verantwortlich, CBD beruhigt und ist meist auch für die medizinische Wirkung verantwortlich (es wurde sogar schon eine Wirkung gegen Krebszellen nachgewiesen...)
      Zur "Arbeit an der Blüte": Gemeint ist die Zucht, bei der so lange die THC-ärmsten Pflanzen miteinander gekreuzt werden bis diese nahezu kein THC mehr enthalten.
      Und wie Datsyuk schon meinte, Legal Highs haben überhaupt nichts mit Cannabis zu tun. Und diese THC-arme Kreuzung hat nichts mit Legal Highs zu tun...
      7 0 Melden
    • chilli37 12.08.2016 13:14
      Highlight Danke.
      Wurde aus dem Artikel nicht zu 100% klar.

      @Datsyuk: mir klar, dass high und beruhigend zwei verschiedene Sachen sind. Mir ging's eher um die Frage ob man zb. nachdem man diese Kraut geraucht hat, Auto fahren darf.
      2 0 Melden
    600
  • Jokerf4ce 12.08.2016 08:26
    Highlight Klingt auch nach einem jämmerlichen Versuch, das böse Cannabis endlich loszuwerden, indem man ihnen etwas anderes warscheindlich ( ungesünder, teuerer und aufwändiger in der Produktion ist) Staatlogik halt...

    Ein klassisches Manöver :
    Opium für das Volk

    Aber wir wollen nicht euer genmodifiziertes gedüngtes Nutzhanf, oder eure syntetischen Cannabinoide

    Wir wollen einfach nur die beste Pflanze des Planeten genießen, und solange dieser Staat uns unsere Meinungs und Handlungsfreiheit verbietet, wird das Cannabis problem nicht gelöst sein. Im Gegenteil es wird immer schlimmer...

    26 16 Melden
    • Dadaist 12.08.2016 08:38
      Highlight Der Staat seid ihr liebe Schweiz.
      Ihr habt es in der Hand das nächste Mal ja zu stimmen nicht der liebe Gott sondern ihr!
      23 4 Melden
    • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 09:31
      Highlight Was hat das Cannabisverbot mit Meinungsfreiheit zu tun?

      Und wenn Du diese Welt nur bekifft erträgst, dann hast Du Probleme, die einer ärztlichen Behandlung bedürfen..... Arme Welt...
      5 26 Melden
    • Duweisches 12.08.2016 11:25
      Highlight Das IST Cannabis, und zwar weder Genmanipulierte noch synthetisch sondern einfach Gezüchtet. Es es ist für die Lunge genau so ungesund wie THC-haltiges Gras, für die Psyche aber besser...
      4 2 Melden
    • Datsyuk * 12.08.2016 11:37
      Highlight Bölöm, was ist dein Problem mit Cannabis? Die Gründe von jokerf4ce für den Konsum von Cannabis kennst du nicht.. Masse dir daher kein Urteil an. Und Konsum an sich ist nicht schlecht. Es geht darum, Drogen nicht zu missbrauchen.
      8 0 Melden
    • hiob 12.08.2016 12:24
      Highlight "wieso heisst es drogenmissbrauch, wenn ich drogen genau dafür gebrauch, wofür man drogen halt braucht"
      11 0 Melden
    600
  • Jokerf4ce 12.08.2016 08:18
    Highlight Warte warte warte...

    Ein Joint der nicht high macht,
    dass klingt nach viel spass

    Für mich wirkt das wie ein Schlag gegen Cannabis..

    Erinnert mich an die USA mit ihrem Spice und K2, synthetisches Cannabis aka Chemische Scheisse

    Noch ein Punkt schon klar macht das Nikotin abhängig, der Tabak ist nur das auffüllmittel um den Rauchgenuss zu verlängern.

    In diesem Artikel wird gegenn Cannabis gewetert obwohl der Tabak das schlimme ist, aber der ist ja legal... Also egal

    Der Punkt ist das man bei einem Joint nur einen Filter hat der von Stücklein schütz, nicht vor dem Feinstaub
    19 8 Melden
    • Jokerf4ce 12.08.2016 08:32
      Highlight @myself

      Und der Jointfilter schützt nicht vor Feinstaub, weil er selbstgemacht ist, ein stück hartes Papier...
      Es gibt nichts professionelles

      Die Aussage das ein Joint so schädlich ist wie eine Schachtel Kippen,
      liegt daran das man den Tabak Filterlos raucht, weil würde man einen klassischen Baumwollfilter nutzen würde das THC auch gefiltert werden, und der einzige Grund wieso man Tabak überhaupt in seiner Tüte hat, ist dass eine reine Grastüte viel zu teuer / verschwänderisch wäre,

      Also alles würde sich mit der einfachen Legalisierung lösen
      12 2 Melden
    • suchwow 12.08.2016 09:33
      Highlight Aktivkohlenfilter verwenden. Kratzt weniger und hat keine vermindernde Auswirkung auf das High-werden (selber getestet). 100 Stück sind für ca. 10 Franken zu haben. Werners Headshop hat es beispielsweise.
      16 0 Melden
    • Fumo 12.08.2016 09:55
      Highlight "der einzige Grund wieso man Tabak überhaupt in seiner Tüte hat, ist dass eine reine Grastüte viel zu teuer / verschwänderisch wäre"

      Oder, eher, weil es nicht brennt...
      6 6 Melden
    • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 10:54
      Highlight Fumo, eine reine Grastüte (Blunt) brennt nicht?
      7 1 Melden
    • Fumo 12.08.2016 11:08
      Highlight Nein, zumindest nicht im "geniessbaren" Rahmen, Stichwort Schiffli und so...
      4 3 Melden
    • Duweisches 12.08.2016 11:29
      Highlight Einen grossen Einfluss auf das High, sprich auf die THC-Menge im Rauch, haben Baumwollfilter auch nicht. Das Nikotin kommt ja auch durch...
      2 1 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 07:59
    Highlight Vorrem Polizeiposte eis rauche wird lustig ;)
    31 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 09:32
      Highlight Nai dä Pusher84, wa für än Rebell...... So luschtig.... Ein Leben voller Inhalt...
      6 25 Melden
    • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 09:46
      Highlight Bi dir wohl eher ein Leben voller Punkte........
      22 4 Melden
    • AL:BM 12.08.2016 15:08
      Highlight Wenn man gerne Polizeikontrollen hat, wird es sicher lustig. Könnte mir spannendere Beschäftigungen vorstellen.
      2 2 Melden
    600
  • ch2mesro 12.08.2016 07:16
    Highlight wenn dadurch die stimmen im kopf verstummen, ist das nichts für mich. neun von zehn stimmen in meinem kopf haben gerade bestätigt, dass mit mir alles in ordnung ist
    80 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 08:02
      Highlight Und die zehnte summt die Melodie von Tetris :D?
      47 1 Melden
    • Fumo 12.08.2016 09:55
      Highlight Danke, jetzt habe ich wieder den Ohrwurm... -.- XD
      6 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 10:55
      Highlight Ja ist toll sich über eine der schlimmsten psychischen Erkrankungen lustig zu machen. Ne is klar...
      3 12 Melden
    • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 11:06
      Highlight mimimimimi

      Hier nochmals zum Auffrischen

      http://www.watson.ch/!275921557
      4 0 Melden
    • AL:BM 12.08.2016 15:09
      Highlight Humor darf alles...
      3 0 Melden
    600
  • Max Havelaar 12.08.2016 05:44
    Highlight Ein Joint, der nicht high macht, ist wie Bier ohne Alkohol. Wer will das schon?
    61 22 Melden
    • stiberium 12.08.2016 08:15
      Highlight Abstinenzler... Ex_Alkoholiker... Ex_Canabissüchtige... Shizophreniepatienten... etc...
      21 7 Melden
    • Max Havelaar 12.08.2016 08:34
      Highlight Als trockener Alkoholiker alkoholfreies Bier trinken? Bestimmt nicht. Auch Alkoholfreies Bier hat Alkohol 0,5%. Auch THC-freies Gras hat THC. Es gibt keine 0 in der Chemie. Wenn du von was wegkommen willst, hörst du komplett mit den Gewohnheiten und Ritualen auf. Abstinenzler trinken vielleicht alkfreies Bier. Und Vegis essen Tofu-Würste. Für mich halt irgendwie Schizophren ;-)
      17 3 Melden
    • stiberium 12.08.2016 08:54
      Highlight Hehe.. :)
      3 0 Melden
    • Knut Atteslander 12.08.2016 09:37
      Highlight Für Alkohol gibts auch noch andere Andwendungen als high zu machen ;)
      0 2 Melden
    • 's all good, man! 12.08.2016 11:21
      Highlight Ich bin trockener Alkoholiker und trinke gerne mal ein alkoholfreies Bier. Es gibt mittlerweile auch welche mit 0.0% Alkoholgehalt, aber die bekommt man nicht überall - je nach Restaurant/ Bar halt. Drum gibts halt auch mal eines mit max. 0.5% oder auch mal Weisswein in der Rahmsauce, im Risotto oder im Fondue... Das ist vielleicht nicht zu 100% Konsequent, aber für mich - und das ist ja wohl das Wichtigste - stimmt es so und es macht mich bisher nicht rückfallgefährdet.

      Wenn du das schizophren findet willst? Okay. 😉
      8 2 Melden
    • Max Havelaar 12.08.2016 12:10
      Highlight @Saul Goodman: Respekt, wenn du das so handhaben kannst. Ich stelle mir das halt einfach so vor, dass ich Mehl durch ein Röhrchen in meine Nasen ziehen würde. Deshalb konnte ich nur ganz - mit allen dazugehörenden Ritualen - mit dem weissen Pulver aufhören. Und dass ich einen neuen Freundeskreis aufgebaut habe und mich von Orten fernhalte, die mich verleiten können. Klappt seit 8 Jahren nur so für mich.
      8 0 Melden
    • 's all good, man! 12.08.2016 12:46
      Highlight Ja, meine Therapeuten fanden das auch nicht unbedingt die beste Strategie. 😜 Aber eben, ich habe herausgefunden, dass es für mich so funktioniert. Ich wollte nur darauf aufmerksam machen, dass man das so auch nicht verallgemeinern darf.

      Nun, wir kommen vom Thema ab. Aber massiven Respekt auch an dich! Es ist alles andere als selbstverständlich, dass man dauerhaft von dem Teufelszeugs loskommt. Nice one! 👍🏻
      4 0 Melden
    600
  • Ken Hurt 12.08.2016 05:42
    Highlight Und in ein paar Jahren stellt sich dann heraus, dass diese Methode doch ungesünder ist...
    23 24 Melden
    600
  • Legendary Dave 12.08.2016 05:42
    Highlight Weiss jemand wie die rechtslage ist, wenn man nach dem konsum davon (mit etwas zeitlichem abstand, denn z.b. müdigkeit ist ja nicht gerade optimal) in eine verkehrskontrolle kommt? Schlagen drogentests an? Kann man sich irgendwie auf die legalität berufen?
    21 3 Melden
    • Thanatos 12.08.2016 06:22
      Highlight Es hat kein THC, da es eine Nutzhanfsorte ist. Das BAG kann ihnen auch gar keine Bewilligung erteilen, weil es keine braucht.
      Folglich werden auch sämtliche Tests nicht anschlagen ^^.
      22 4 Melden
    • kettcar #teamhansi 12.08.2016 06:57
      Highlight Im Orginalartikel steht, dass die Urinprobe negativ ausfällt. Und da keine illegalen Stoffe konsumiert werden, dürfte die Polizei auch keine rechtliche Handhabe haben. Dazu habe ich vor längerer Zeit eine Studie entdeckt, die nachgewiesen hat, dass Autofahrer auch nach dem Konsum von richtigem Gras die mangelnde Reaktionsfähigkeit durch eine vorsichtigere Fahrweise kompensieren (leider keine Quelle)
      25 8 Melden
    • AL:BM 12.08.2016 15:13
      Highlight Die Polizei könnte Sie auch wegen der, durch den Joint ausgelöste, Müdigkeit anzeigen.
      Gestehen Sie NIE Müdigkeit ein während einer Polizeikontrolle!
      1 0 Melden
    600
  • Jannabis420 12.08.2016 05:25
    Highlight Ähm tut mir leid, aber ich bleib bei meinem real Ganja :D
    50 7 Melden
    • Datsyuk * 12.08.2016 09:22
      Highlight So ist es richtig.
      9 3 Melden
    600

800'000 neue Leser von Luzern bis Wil: Blochers BaZ kauft Lokalzeitungs-Imperium auf

Mit 800'000 Lesern in den Kantonen Aargau, Bern, Solothurn und Zürich ist der Zehnder Verlag der König unter den Lokalverlagen. Nun hat die BaZ Holding AG das Zeitungsimperium aufgekauft, wie diese in einer Medienmitteilung bekannt gibt. Die BaZ installiert Rolf Bollmann als neuen CEO.

Die BaZ Holding AG steht unter der Kontrolle von Alt Bundesrat Christoph Blocher, der die «Basler Zeitung» auf stramm konservativen Kurs brachte und so zum Beispiel Markus Somm als Chefredaktor einsetzte. Heute …

Artikel lesen