Spass

So, leg' das Buch weg, hör auf zu putzen oder mach mal eine Pause beim Lernen und tu was Sinnvolles: Schaue einen guten Film! bild: miramax

25 Filmklassiker, die zu gut sind, um sie nur vom Hörensagen zu kennen

Es herrscht ein Missstand in unserer Gesellschaft: Grandiose Filmklassiker, die zwar fast alle kennen, aber von den meisten nie geschaut wurden. Ein Plädoyer für den guten alten Film.

30.10.16, 11:16

Zeit ist knapp. Nachvollziehbar deshalb, dass das Schauen von Filmen in unserer chronisch verplanten Gesellschaft in den Hintergrund rückt. Darum gibt's viel zu viele Filmklassiker, «die man halt so kennt» und bei denen man mitdiskutieren kann – ohne sie gesehen zu haben. Ein Schelm aber, wer denkt, dass sich das tatsächliche Visionieren dieser Klassiker nicht lohnt. Ich erkläre euch anhand der folgenden Beispiele wieso!

«Casablanca» (1942)

bild: indiewire

Das Offensichtliche vorweg: Schwarz-Weiss. Liebesromanze. Halt! Filmisch absolut überragend und Welten besser und interessanter als geschätzte 95 Prozent aller liebesfilmähnlichen Streifen unserer Zeit. Springt über euer Schatten und erfahrt, was eure Grosseltern damals in Sachen Romantik inspiriert hat. Und welche Frau aus heutigen Tagen würde schon nicht bei Humphrey Bogart's «Here's looking at you, kid» dahinschmelzen? Jungs: Scheibe abschneiden! 

gif: giphy

«Fight Club» (1999)

bild: imdb

Ein noch sehr junger Klassiker, zugegeben. Trotzdem: Dieser Film ist eine Gesellschaftskritik, eine Generationenskizze und eine Hommage an unser Alter Ego in einem. Filmisch enorm und mit Kult durchzogen. Brad Pitt und Edward Norton in einer anderen Liga. Aber eben:

«The first rule of the Fight Club is: You do not talk about Fight Club.»

Tyler Durden in Fight Club (1999)

«Pulp Fiction» (1994)

bild: wired

Kurz und bündig: Selberschuld, wer den nicht schaut.

gif: giphy

«Apocalypse Now» (1979)

bild: imdb

Am besten einfach mal die Entstehungsgeschichte dieses Films googeln, alleine das ist bereits grosses Kino. Der Film selber dann – liebe Freunde des guten Geschmacks – eine Wucht. Das blanke Portrait des Wahnsinns, die Erfassung der Einsamkeit und die schiere Brutalität der psychologischen Gewalt in einem Zusammenspiel, das alles so stimmig wirken lässt, dass man meinen könnte, man sei im Vietnam dabei gewesen. Insider-Tipp: Unbedingt die Redux-Version schauen!

gif: giphy

«The Shining» (1980)

bild: imdb

Was wir heute unter «creepy» verstehen, haben wir zu einem grossen Teil Stanley Kubrick und Jack Nicholson zu verdanken. «The Shining» ist der Ursprung des Horror-Genres so wie wir es heutzutage kennen und ich würde meinen, dass es bis heute das unangefochtene Prunkstück, der unheilige Gral dieser Sparte ist – und bleiben wird.

gif: giphy

«12 Angry Men» (1957)

bild: imdb

Lasst diese Perle nicht in Vergessenheit geraten! Gerade in der heutigen Zeit der amerikanischen Justizwillkür ein höchst brisantes Stück Filmgeschichte: 12 weisse Geschworene urteilen in einem Prozess gegen einen Afroamerikaner. Uiuiui, ihr versteht schon. Ein eindrückliches Plädoyer für die imposante Kraft des Schauspiels und ein Beweis für den ungeheuren Unterhaltungswert des vermeintlich einfachen Dramas.

«Scarface» (1983)

bild: pinterest

Diese Verfilmung des Grössenwahns ist absolut jenseits. Ekstase und Rage, Macht und Machenschaft, Liebe und Hiebe. Man liebt Tony Montana genau so sehr wie man ihn hasst. Allein das ist als Errungenschaft der Macher einzustufen. Bitte nehmt euch die Zeit, um euch dem Überfluss hinzugeben.

gif: giphy

«Citizen Kane» (1941)

bild: indiewire

Der ziemlich sicher meist genannte «Beste Film aller Zeiten» und bereits deshalb absolut sehenswert. Und ich sage euch, lasst euch nicht vom Schwarz-Weiss oder dem Erscheinungsjahr abschrecken (ohnehin eine scheussliche Epidemie unserer Zeit)  – dieser Film kann echt was. Ohne in den filmwissenschaftlichen Fachjargon abdriften zu wollen, sei angemerkt, dass dieser Film in vielerlei Hinsicht bahnbrechend war, zum Beispiel was die filmische Narration anbelangt. Revolutionäres Genussmaterial, wenn man so will.

«Once Upon a Time in the West» (1968)

bild: pinterest

«Spiel mir das Lied vom Tod» – ein Filmtitel wie Honig in den Ohren. Nicht zu Unrecht, denn kaum ein anderer Western weist eine solch kolossale Struktur auf und besticht durch eine dermassen dichte Atmosphäre, dass man gleich selbst zum Colt greifen will. Am besten auf einem möglichst grossen Bildschirm schauen – Cinemascope (16:9-Format) vom Feinsten.

«Léon – Der Profi» (1994)

bild: imdb

Vermutlich von einigen nicht als der Obermegariesenklassiker wahrgenommen. Ist ja auch keine Hollywoodproduktion, ne. Ein Beweis dafür, dass die breite Masse nicht zwingend recht hat. Was ihn zum Kritikerliebling macht? Der geniale Schnitt, die pointierte Wahl der Musik, der raffinierte Aufbau der Story und die sorgfältige Kameraführung; ein Hybrid aus Drama, Romanze, Thriller, Komödie, Coming-Of-Age, Road- und Buddymovie. Ich meine, aber hallo!

«Singing in the Rain» (1952)

Wer kennt's schon nicht, dieses ohrwurmige Lied, das sich so herrlich trällern lässt, sobald die ersten Tropfen vom Himmel fallen. Dieser Film ist jedoch viel mehr als nur das. Vor allem ist er viel lustiger als man erwarten würde, denn ja – oh Überraschung – auch ältere Filme können heute noch lustig sein. Und wie. Zudem ein qualitativ überragender Feel-Good-Movie, der dem Lied noch eine tatsächliche Bedeutung gibt. Know the facts.

gif: giphy

«Taxi Driver» (1976)

bild: mubi

«Taxi Driver» ist eines von vielen Exempeln für die unleugbare Raffinesse von Martin Scorsese. Vielleicht aber auch einfach das Exempel schlechthin. Eine solch differenzierte Darstellung beinahe nachvollziehbarer Misanthropie wird so schnell keinem mehr gelingen. Zudem eine beeindruckend intensive Charakterstudie, die dich jedes Blinzeln bereuen lässt, je länger der Film läuft.

«Heat» (1995)

bild: imdb

Womöglich kein Film, der in so einer Liste erwartet wird, aber man darf ja auch was dazulernen. «Heat» besteht im Wesentlichen aus Al Pacino (in Höchstform) und Robert De Niro (dito), die sich in einem dicht verfilmten Hochspannungsthriller duellieren. Für viele Kenner etwas vom Besten, was je auf einer Leinwand zu sehen war. In unseren Breitengraden medial aber nicht bis zur Gänze ausgeschlachtet und deshalb fälschlicherweise nicht als Überfilm wahrgenommen. Euer Glück, hier davon zu erfahren.

«Rocky Horror Picture Show» (1975)

bild: out

Der Inbegriff eines Kult-Klassikers und einer, den viele eben genau ins Genre «Ja, hab' ich auch schön davon gehört!» abtun. Schwierig auch den in Kürze zu umreissen, denn... ja... Um was geht's überhaupt? Ich probier's gar nicht erst und überlasse das Urteil gänzlich euch – gute Musik, skurrile Figuren und Unterhaltung sind jedenfalls garantiert. Empfehlen kann ich ihn aber mit jeder Faser meines Körpers. Und wippe soeben gleich ein bisschen mit, wenn ich an dieses Filmerlebnis denke!

gif: giphy

«Der Pate – Trilogie» (1972, 1974, 1990)

bild: amazon

Fühlt sich falsch an, mich an dieser Stelle für diesen Film rechtfertigen zu müssen, denn das hat dieses Meisterwerk nicht verdient. Ein Filmepos, das punkto Komplexität, Atmosphäre, Charakterentwicklung und Grösse kaum zu übertreffen ist. Schauen! Und zwar I - III! AM SELBEN TAG! Jetzt! Los... Bitte.

«Der Herr der Ringe – Trilogie» (2001, 2002, 2003)

bild: collider

Der visuell grösste Film, der mir bekannt ist. Orks, Elfen und Hobbits mögen nicht jedermanns/jederfraus Geschmack sein, was aber völlig absolut mega egal ist, weil die drei Filme letztlich nicht weniger als ein filmisches Opus sind. Lehnt euch zurück und lasst auf euch wirken, was euch sonst ein Leben lang entgehen würde. 

«Star Wars I–VI» (1977 – 2005)

bild: imdb

Es reicht einfach nicht «Luke, ich bin dein Vater» am Laufmeter zu zitieren, echt jetzt! Das ist George Lucas und seinem Vermächtnis nicht würdig, weil es einfach so viel mehr ist: Eine eigene künstlerische Galaxie, eine wunderbare Parallelwelt zu unserer (mit ebenso parallelen Problemen), die in ihrer Vielfalt erfahren und verstanden werden muss. Erst dann hat man die Gänsehaut beim Ertönen der allseits bekannten Filmmusik aus den richtigen Gründen. Wichtige Anleitung: Teil IV - VI, dann erst I - III!

«The Graduate» (1967)

bild: imdb

Okay, liebe Leser, jetzt aufgepasst! Es folgt eine Ansage meinerseits aus tiefstem Herzen.

Als ich diesen Film zum ersten Mal gesehen habe, ging mir die Kinnlade runter. Komplett. Dieser Film ist für mich das, was man unter dem Leben verstehen könnte, gerade in der Zeit des Erwachsenwerdens. Die ganze Palette. Von Versuchung bis Verzweiflung. Vom Hoffen bis zum Streben und zurück. Dazu der Soundtrack. Leider kann ich euch nicht zwingen den zu schauen. Macht's einfach.

«Psycho» (1960)

bild: imdb

Richtig, aus diesem Film kommt DIE Horror-Filmmusik schlechthin. Und die dazugehörige Szene, da wo sie so in der Dusche ist und duscht und der andere da mit dem Messer kommt und dann so das Blut in der Wanne ist – sehr wohl! Filmisch ist diese Sequenz sicherlich nichts weniger als bahnbrechend, wichtig aber auch, dass dieser Film sicherlich mehr ist als nur diese eine Sequenz! Wer von euch zum Beispiel «Criminal Intent» mag – das ist der Anfang. 

Und jene von euch, die ebenfalls vom Film in den Bann gezogen wurden: In der Serie «Bates Motel» wird die Psychologie des Psychos in schaurig guter Qualität hergeleitet. Unbedingt reinschauen!

«The Great Dictator» (1940)

bild: imdb

Darf natürlich nicht zu kurz kommen. Wunderbare Satire über das personifizierte Böse. Es tut unheimlich gut, wirklich herzhaft über den Diktator zu lachen. Ach, würde Charlie Chaplin doch heute noch unter uns weilen...

«The Big Lebowski» (1998)

bild: kino

Seine Dudeheit darf nicht fehlen. Obwohl auch ein Jungspund unter den Klassikern ein absolutes Muss. Das Leben einfach so ironisch, lustig, tragisch und ehrlich, wie's manchmal ist. Nur, der Dude zeigt einem, wie man richtig damit umgehen könnte!

«Jaws» (1975)

bild: imdb

So ganz wohl ist es vielen von uns ja nicht, wenn wir uns ins Meer begeben. Mag dran liegen, dass wir als Schweizer ungeübt sind, was den Umgang mit dem Meer betrifft. Eine grosse Portion dieses Unbehagens hat ihren Ursprung sicherlich in der Angst von Haien. Weissen Haien. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Steven Spielberg, der uns diesen Floh in eindrücklicher Manier ins Ohr gesetzt hat.

«Rebel Without a Cause» (1955)

James Dean – du ewige Legende, du unsterblicher Herzensbrecher, du rebellischer Pionier, du charismatischer Draufgänger. Diese rote Jacke, diese Stirnrunzeln, diese Präsenz. Wie man merkt, bist du so ein bisschen mein «Man-Crush». Danke aber für diesen Film, der jede einzelne rebellische Zelle in meinem Körper vollständig in Fahrt versetzt.

gif: giphy

Liebe Leserinnen, liebe Leser. Die Zeit ist reif für euch, zu erfahren wer dieser Beau auf den feschen H&M-Shirts wirklich ist. Und zwar anhand dieses Meisterwerks.

«The Wizard of Oz» (1939)

bild: imdb

Zweifelsohne ein allseits bekannter Klassiker. Und sehr lohnenswert zu schauen! Aus historischer Sicht ist die Färbungstechnik ziemlich interessant, weil vom Look her so Retro, dass es in unserer Zeit wieder mega hip ist. Allen voran natürlich die kecke Judy Garland! Schaut ihn euch an, es ist ein Erlebnis

«À bout de souffle» (1960)

bild: imdb

Im stillen Wissen, dass das Kino Frankreichs in dieser Liste komplett untervertreten ist, zum Schluss noch eine Riesenperle. Jean-Luc Godard, Grandseigneur der Nouvelle Vague, inszeniert das herrliche Konzept der «amour fou» so ungehemmt und frei, dass es zeitweise so richtig «chribbelet». Und da das Prädikat bis jetzt noch nicht vergeben wurde, so verdient es dieser Film in vollem Ernst und Ernsthaftigkeit. Prädikat: ZEITLOS!

Abschliessend sei gesagt, dass es sich nie gut anfühlt, wenn man eine Liste zusammenstellt und während dem Zusammenstellen merkt, dass man locker noch fünf weitere füllen könnte. Deshalb brenne ich auf eure Kommentare: Was sind für euch die Klassiker, die unbedingt auf die Liste sollten?

Da sind wir mal gespannt: Ist gut gleich erfolgreich? Finde die Klassiker!

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
148Alle Kommentare anzeigen
148
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Bebbi 13.03.2017 20:57
    Highlight Die habt Ihr wohl nicht gesehen, aber sicher vergessen: Freaks, Fahrenheit 451, Les Enfants du Paradis, Les Petits Fugues (Suisse romande), Die Brücke am Kwai…
    3 0 Melden
    600
  • Tibor Mueller 31.01.2017 07:01
    Highlight Trainspotting
    Seven
    Dobermann
    Layer Cake
    Irreversible
    The Usual Suspects
    American history X
    Lucky number slevin
    The Untouchables
    Goodfellas
    Sleepers
    Kalifornia
    Primal Fear
    Clockwork Orange
    Snatch
    Solaris (Original)
    Green Mile
    La Haine
    Gladiator
    Fargo
    Out of Rosenheim
    La vie en rose
    Downfall
    The Sting
    American Beauty
    Nil by mouth
    Blade Runner
    Life of Brian
    Etc, etc, etc

    9 0 Melden
    600
  • Herzquotient 1.23 (+0.06) 27.01.2017 16:12
    Highlight Fitzcarraldo vielleicht?
    3 0 Melden
    600
  • Krüüügiii 17.01.2017 08:58
    Highlight Für mich zählt defintiv "City of God" auch mit zu den besten Filmen aller Zeiten.
    6 0 Melden
    600
  • gaelma 02.11.2016 22:08
    Highlight Der Marathonmann
    2 0 Melden
    600
  • ma vaff... 31.10.2016 12:34
    Highlight Sukiyaki Western Django fehlt noch...
    ist zwar von 2007 und absoluter Bullshit...
    Aber: Tarantino spielt mit...Ist sooo schlecht, dass er schon wieder gut wird...
    Ich empfehle vor, während und nach dem Film viel, viiiel Marijuana zu konsumieren...
    Space Cakes, J's oder Bong ist egal, hauptsache viel davon...
    4 3 Melden
    600
  • Schnurri 31.10.2016 12:34
    Highlight Ah und nicht zu vergessen Lucky number Slevin und snatch
    8 1 Melden
    600
  • Charlie Brown 31.10.2016 11:32
    Highlight Tolle Liste. Als nicht wirklicher Cineast habe ich nur etwa die Hälfte der Filme gesehen...

    Wenn die Liste dann mal auf 100 oder so erwteitert wird:

    Trainspotting
    6 0 Melden
    600
  • SanchoPanza 31.10.2016 09:15
    Highlight erstmal: tolles Thema!! Mag einige der genannten Filme sehr gut und die meisten anderen stehen auf der 'have to watch' Liste.
    Und auch die ergänzenden Kommentare sind super 😊

    Hier noch ein paar die ich noch hinzufügen würde und glaub ich noch nicht genannt wurden:

    - The Devil's Advocat, ein grossartiger Al Pacino mit Keanu Reeves und Charlize Theron.
    - Prinzessin Mononoke

    Und wer's gern etwas abgründig hat:
    - Monsters Ball
    - Hard Candy mit einer fantastischen Ellen Page (aber harter Stoff)

    und und und
    9 1 Melden
    600
  • Hand-Solo 31.10.2016 08:44
    Highlight Die Verurteilten könnte auch auf die Liste.
    Oder "Oscar, vom Regen in die Traufe": Eine eher unbekannte Komödie mit Silvester Stallone und der Legendären Ornella Muti

    Btw: beim Star Wars Marathon kann man Teil VII getrost danach auch noch dranhängen, der ist nämlich super.
    5 1 Melden
    600
  • Homes8 31.10.2016 08:39
    Highlight Auf dieser Liste fehlen noch ein paar sw-Filme mit Humphrey Bogart:
    -Der Schatz der Sierra Madre
    -They drive by night
    -Der Malteser Falke
    Die Gansterfilme mit Edward G. Robinson
    Henri-Georges Clouzot's
    -Lohn der Angst
    -Les Diaboliques
    Joan Lui von Celentano (sein Bester. Eine Schande dass das Original nur noch auf VHS existiert).
    Errol Flynn, Marylin Monroe und Mae West (die Frau mit den besten Sprüchen)


    2 2 Melden
    • Greta Schloch 31.10.2016 08:59
      Highlight Man könnte noch so viele aufzählen. Die Faust im Nacken in der Marlon Brando das Schauspiel revolutionierte z.B. Diese Präsenz ohne große Gestikulation, nuanciert. Wie er den Revolver nach unten drückt, die Szene mit dem Handschuh. Großartig.
      0 1 Melden
    • DerTaran 31.10.2016 10:32
      Highlight Lohn der Angst, jawohl!
      5 0 Melden
    • Homes8 01.11.2016 08:53
      Highlight Dick und Doof dürfen auch nicht fehlen. Fra Diavolo z.B. oder Babes in Toyland. Was wäre unsere Kindheit ohne sie gewesen. Es gibt eben doch Filme die sind Legendär auch nach Jahrzehnten.

      Oder die Tarzan Filme mit Jonny Weissmüller. Damals ein Superstar wie Schwarzenegger.
      Man beachte die elegante Entkleidungsmethode am Anfang des Clips. Auch sein Urwaldschrei unerreicht. Inspirierte viele, wohl auch Led Zeppelins Immigrant Song
      2 1 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 31.10.2016 08:15
    Highlight leon :) ich liebe die Scene in der er aus dem Haus läuft und die Kamera mit sinkt wenn er tödlich getroffen wurde. Wird ehwig in meiner TOP 5 sein.
    4 0 Melden
    600
  • Gabba 31.10.2016 07:30
    Highlight Keine Ur-Klassiker, aber trotzdem sehr empfehlenswert:
    American History X
    Seven
    Les Intouchables
    The Dark Knight
    9 2 Melden
    • 's all good, man! 31.10.2016 08:30
      Highlight Wirklich erstaunlich, aber ich glaube du bist grad der/die Erste, der »Seven« erwähnt. 😳
      2 0 Melden
    600
  • Mighty 31.10.2016 07:30
    Highlight La grande bellezza
    7 1 Melden
    600
  • Schnurri 31.10.2016 07:02
    Highlight Rocky Horror Picture Show ist übrigens das Musical sehr empfehlenswert. Nur schon wegen der Stimmung im Saal. War schon dreimal und würde sofort wieder gehn!
    4 0 Melden
    • Marek Zeman 21.04.2017 23:58
      Highlight It's astounding! :D
      0 0 Melden
    600
  • DerGrund 31.10.2016 06:10
    Highlight Crank!!! Kein Film nimmt sich so locker und ehrlich nicht ernst wie Crank, und das ohne dabei blöd zu wirken.
    Und Zombieland.
    1 17 Melden
    • stef2014 31.10.2016 08:37
      Highlight Ähm....FilmKLASSIKER! ;)
      7 0 Melden
    600
  • Rohrschach 31.10.2016 00:37
    Highlight DAVID LYNCH, gopfertori, ist bis heute im deutschsprachigen Raum wahnsinnig unterbewerted. Lago mio. Kännsch nöd? Musch luege.
    5 3 Melden
    • Coppoletti 01.11.2016 22:54
      Highlight In der Tat! Bloss welchen? Mulholland Drive? Blue Velvet? Lost Highway?
      2 0 Melden
    600
  • The Origin Gra 30.10.2016 23:30
    Highlight Bei der DVD Version von Once upon a Time in West wurde der Ton neu gemischt. Schon am Anfang am Bahnhof hörte man den Wind fast nicht mehr 😔 Schade, den das war Zentral. Nicht mehr der gleiche Film wie auf VHS 😭
    Zu anderen Filmen die man auch gesehen haben sollte imho:
    - Metropolis (bester Stummfilm ever)
    - The Deer Hunter
    - CrimsonTide
    - Vertigo (Hitchcock)
    - Topaz (ebenso Hitchcock)
    - The Good, the Bad and the Ugly
    - Django
    - Heavens Gate

    Super auswahl übrigens an den Autoren 😊
    8 0 Melden
    600
  • Findolfin 30.10.2016 23:13
    Highlight Zu Der Herr der Ringe: Es sind Elben.
    Elfen sind i. D. R. kleine, fliegende Märchenfiguren ;)

    Ansonsten: Gladiator, Die üblichen Verdächtigen, American Beauty
    16 2 Melden
    600
  • pamayer 30.10.2016 22:23
    Highlight Ich kann nicht mehr!
    Sooo viele gute Filme...
    5 1 Melden
    600
  • Lichtblau 30.10.2016 22:09
    Highlight Fast alles von Polanski, einiges von Visconti, zwei oder drei von Fassbinder. Und was ist mit Chabrol?
    7 3 Melden
    600
  • ubu 30.10.2016 21:56
    Highlight Life of Brian
    34 1 Melden
    600
  • Tiny Rick 30.10.2016 21:54
    Highlight Grossartige Liste
    7 1 Melden
    600
  • Ron Collins 30.10.2016 21:53
    Highlight Gute Compilation. Singing in the Rain -- Gene Kelly...einfach top der Typ!
    Hier noch mein absoluter und völlig underrated Classic: Viva las Vegas mit Elvis!!
    2 1 Melden
    600
  • helios 30.10.2016 20:49
    Highlight Da fehlt noch einer
    42 0 Melden
    • Statler 31.10.2016 07:43
      Highlight Der Film besteht fast nur aus Zitaten, einfach grossartig...

      «Well, Bob, what Music do you usually play? - oh, we have both! Country AND Western»

      «I hate Illinois Nazis»

      «Is it the new Bluesmobil or what? - Fix the cigarett lighter»

      «One soiled»

      «The light was yellow sir»

      «They broke my watch!»

      «Hi this is car - what number are we? - this is car 55. We're in a truck!»

      «Use of unnecessary violence in the apprehension of the Blues Brothers HAS been approved.»

      «So for me, for my mother, my grandmother, my father, my uncle, and for the common good, I must now kill you, and your brother»
      2 0 Melden
    • helios 31.10.2016 13:02
      Highlight Mein erstes selbstgemachtes GIF :)
      2 0 Melden
    600
  • schoggifresser@gmail.com 30.10.2016 20:32
    Highlight In dieser Liste fehlen klar die beiden KLASSIKER: 'EASY RIDER"
    'DIE SIEBEN GLORREICHEN HALUNKEN"
    12 0 Melden
    • schoggifresser@gmail.com 30.10.2016 21:08
      Highlight Selbstverständlich sollte es die 'GLORREICHEN SIEBEN" heißen!!!!
      10 0 Melden
    • Ron Collins 31.10.2016 00:30
      Highlight 😂
      3 0 Melden
    600
  • blobb 30.10.2016 19:59
    Highlight Kubrick ist für mich untervertreten. Da fehlen doch "Full Metal Jacked" und "A Clockwork Orange". Aber am aller, aller wichtigsten: "Dr. Strangelove or: How I Learned to Stop Worrying and Love the Bomb".
    32 0 Melden
    600
  • Mira Bond 30.10.2016 19:59
    Highlight Gute Liste, doch für mich eindeutig zu maskulin...

    La Vita e bella
    Fried Green Tomatoes
    Bagdad Café
    The Piano
    Intouchables (ziemlich beste Freunde)
    Cinema Paradiso
    Die fabelhafte Welt der Amélie
    Schindlers Liste
    Sophie's choice
    Frühstück bei Tiffany
    Carnage
    Everything is illuminated
    August Osage County
    19 9 Melden
    • The Origin Gra 30.10.2016 23:34
      Highlight Ja Schindlers Liste 😭
      Einer jener Filme, die richtig Wehtun im Herzen 😭
      Grandiose Schauspieler, beklemmende Farbwahl (S/W aber mit Farbigen Feuer und dem Rot für jene Momente, die wirklich an die Substanz gehen => das kleine Mädchen)
      Ach wie Heule ich jedes mal wenn ich den Film sehe 😭
      11 0 Melden
    600
  • paddyh 30.10.2016 19:43
    Highlight La vita e bella.
    Kürzlich gesehen um meine Klassikerliste abzuklappern und sehr positiv überrascht. Italienisches Kino mit etwas Dödelhumor am Anfang und einem Ende, welches unter die Haut geht.
    15 3 Melden
    600
  • Timmy :D 30.10.2016 19:31
    Highlight Predestination könnte auch noch auf die Liste
    2 2 Melden
    600
  • Cerulean 30.10.2016 19:29
    Highlight "Some Like it Hot" gehört auf diese Liste.
    Ich persönlich würde noch folgende Anführen:

    Prayers for Bobby (2009)
    The Grand Budapest Hotel
    Mary Poppins
    Blood Diamond
    Breakfast at Tiffany's
    Death at a Funeral
    Erin Brockovich
    Death at a Funeral (die Britische Version)
    Bridget Jones's Diary
    Pride (2014)
    The Perks of Being a Wallflower
    (Und, sorry, ja) Titanic

    Und in der Animationsspalte:
    The Last Unicorn
    The Land Before Time
    An American Tail
    Die gesammte Disney Renaissance (insbesondere The Little Mermaid, Lion King, und Beauty and the Beast)
    Frozen
    Inside/Out
    5 14 Melden
    • Coppoletti 01.11.2016 22:56
      Highlight Titanic?!? Wieso? Aus Gründen?
      1 0 Melden
    600
  • Mnemonic 30.10.2016 19:23
    Highlight Zwar hinten und vorne nicht repräsentativ aber; Danke Watson!
    4 2 Melden
    600
  • Thomas Schneider 30.10.2016 19:23
    Highlight Gute Liste, hiet aber noch einige Empfehlungen die man unbedingt gesehen haben muss:
    American Beauty
    Harold und Maude
    Brazil
    The Good, the Bad and the Ugly
    Die Verurteilten
    Glockwerk Orange
    Der mit dem Wolf tanzt
    Men and Chicken
    und noch einige mehr, die hier schon erwähnt wurden.
    4 2 Melden
    • Tiny Rick 30.10.2016 21:56
      Highlight Clockwork Orange oder Uhrwerk Orange. Glockwerk kenne ich nicht 😉
      7 3 Melden
    • Meinungsvielfalt 15.01.2017 18:17
      Highlight Ich sage nur" I'm singing in the rain"
      0 0 Melden
    600
  • rundumeli 30.10.2016 19:17
    Highlight gibts bis platz 12 nix zu motzen ... und wenn gnädig nun die kommentare einbezieht gibts nebst den brothers marx eigentlich nur drei, die schmerzlich fehlen in den top 20 :
    - once upon a time in america (letzter sergio leone)
    - breaking the waves (lars von trier)
    - zum dritten quiz :
    "??? erregte unter anderem durch seine sexuell expliziten Szenen Aufregung. Für viel Aufsehen sorgte jene Szene, in der Robert De Niro und Gérard Depardieu gleichzeitig masturbieren. Der ungefilterte Anblick erboste italienischen Bibliothekar so sehr, dass er den film auf index ..."
    1 1 Melden
    600
  • kiawase 30.10.2016 19:14
    Highlight von mir noch '7 Samurai' und 'La Grande Bouffe' (lecker). Frage: wer kennt 'Twi Lane Blacktop' ?
    1 1 Melden
    600
  • Kramer 30.10.2016 19:13
    Highlight Ziemlich gute Liste, aber wie jeder andere Kommentarschreiber würde ich ein paar Sachen streichen (Lord of thr Rings, Star Wars), und etwas anderes anfügen.
    Stanley Kubrick ist schon vertreten, aber "Eyes wide Shut" finde ich genial, 2 1/2 Stunden Spannung ohne dass etwas passiert. Und Asien ist wahrlich untervertreten, wie wäre es mit "Die 7 Samurai" von Kurosawa.
    1 1 Melden
    600
  • äti 30.10.2016 18:06
    Highlight "Es geschah am hellichten Tage"
    21 0 Melden
    • Baba 30.10.2016 22:42
      Highlight Das subtile Grauen... eindrücklich gespielt von einem hervorragenden Gert Fröbe. Und Heinz Rühmann mal nicht in einer 'Lausbubenrolle'. Ja, ein wirklich grossartiger Film!
      3 0 Melden
    600
  • monospace 30.10.2016 18:02
    Highlight Tolle Liste, erinnert mich an einige habe-ich-tatsächlich-noch-nie-gesehen Sünden. Die hier gefallen mir auch sehr gut (zugegeben, etwas Genre-gemixt...)
    The African Queen
    Harold und Maude
    Songs from the second floor
    Dark Star
    Höhenfeuer
    8 0 Melden
    600
  • gaelma 30.10.2016 17:36
    Highlight LA Crash
    Brokeback Mountain
    6th Sense
    Und: 2001 A Space Odyssee
    10 4 Melden
    600
  • joe 30.10.2016 17:17
    Highlight Anmerkung zu 17
    Richtige Reihenfolge ist IV - V - I - II - III - VI - VII
    5 5 Melden
    • Tiny Rick 30.10.2016 21:59
      Highlight Ahh die 'Machete' Reihenfolge. Eher so IV - V - II - III - VI - VII. Episode I muss man weglassen. 😘
      4 0 Melden
    600
  • fischbrot 30.10.2016 17:00
    Highlight Soylent Green
    To Kill A Mockingbird
    10 0 Melden
    600
  • keebits 30.10.2016 16:56
    Highlight Rashomon
    Johnny Got His Gun
    Cold Comfort Farm (nur das Buch ist ein Klassiker, zählt das?)

    Keine Klassiker, aber evtl. gut abgekupfert:
    301/302
    Il y a des jours et la lune
    Layer Cake
    Driver
    3 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 30.10.2016 20:08
      Highlight Johnny Got His Gun ist auch als Buch sehr zu empfehlen.
      1 0 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 30.10.2016 16:38
    Highlight Fantastische Auflistung von Filmen, sowohl in der Liste, als auch in den Kommentaren.

    Etwas ungewöhnlich, weil eher neu und Splatter:

    STARSHIP TROOPERS

    Ein Meisterwerk! 🐛
    18 6 Melden
    • blobb 30.10.2016 19:46
      Highlight Jep, definitiv ein Meisterwerk. Wer ihn gesehen hat als er noch Jung war und ihn einfach "nur" geil fand, sollte ihn nochmals schauen, um die "echten" Botschaften zu verstehen. Einer der besten Antikriegs/-faschismus Filme die ich kenne.
      13 1 Melden
    • Ron Collins 30.10.2016 21:57
      Highlight Oh ja. Total underrated! Wie auch Robocop!;)
      7 1 Melden
    • Coppoletti 01.11.2016 22:58
      Highlight Völlig einverstanden- Verhoevens Meisterstück!
      3 0 Melden
    600
  • Coppoletti 30.10.2016 15:43
    Highlight Ein sehr unterschätze, zeitlose Komödie fehlt: To Be Or Not To Be (1942) von Ernst Lubitsch und wohl auch Metropolis oder M von Fritz Lang.
    13 0 Melden
    • Daniel Huber 30.10.2016 19:02
      Highlight Oh ja, völlig einverstanden: Lubitschs Meisterstück ist tatsächlich sehr unterschätzt!
      3 1 Melden
    600
  • x4253 30.10.2016 15:36
    Highlight Mal ein paar moderne Klassiker aud dem russischen Kino:
    Brother (Брат) 1&2
    Bummer (Бумер)
    S.T.A.L.K.E.R (ok, etwas älter)
    9th company (9 рота)
    Der weisse tiger (Белы Тигр)

    Findet ihr übrigens auf Youtube.. Mit Untertitel :) speziell Brother kann ich empfehlen. Fängt die Atmosphäre der 90er in Russland ziemlich gut ein.
    9 3 Melden
    • rundumeli 30.10.2016 18:31
      Highlight yes, stalker ist etwas vom hypnotischsten !
      7 1 Melden
    • Mehmed 30.10.2016 19:20
      Highlight Andrei Tarkovskys Filme sind klasse. Völlig andere Filmsprache als wir aus Hollywood kennen.
      4 1 Melden
    • The Origin Gra 30.10.2016 23:40
      Highlight Der Trailer macht mir Angst 😰
      2 0 Melden
    • x4253 31.10.2016 07:52
      Highlight Gerade Stalker ist eine schöne Abwechslung vom effektgeladenen Kino der letzten Jahre. Wer sich darauf einlässt findet ein Werk mit einer beindruckend dichter Atmosphäre. Klaustrophobisch und eben auch hypnotisch, aber richtig tiefgründig :) Vorallem darf die eigene Fantasie noch mitwirken.
      0 0 Melden
    600
  • Luca Brasi 30.10.2016 14:58
    Highlight Ich bringe noch paar fernöstliche Filmklassiker, damit es nicht "zu weiss" wird (Ergänzungen sind immer willkommen):

    Crouching Tiger, Hidden Dragon
    Hero
    Die Schlange im Schatten des Adlers
    In the Mood for Love
    Rote Laterne
    Gefahr und Begierde
    Leben!
    Rotes Kornfeld
    Blind Shaft
    Eat Drink Man Woman
    Enter the Dragon
    Infernal Affairs
    Police Story
    Rouge
    Oldboy
    Battle Royale
    The Ring
    Vieles vom Studio Ghibli
    13 12 Melden
    • ChSt 30.10.2016 22:30
      Highlight Oldboy ist tatsächlich genial (das asiatische Original)
      7 0 Melden
    600
  • stebu26 30.10.2016 14:56
    Highlight Kleine Ergänzung meinerseits:
    - Vertigo und North By Northwest von Alfred Hitchcock.
    - Nicht nur The Big Lebowski, sondern so ziemlich alles von den Coen-Brothers (Fargo, O Brother Where Art Thou?,...)
    -Von Steven Spielberg zusätzlich noch Close Encounters Of The Third Kind, Schindlers Liste und Indiana Jones.
    - Bei Stanley Kubrick darf 2001: A Space Odyssy auch nicht fehlen.
    Und um auch den deutschen Film nicht zu vernachlässigen: Good Bye Lenin!
    14 2 Melden
    600
  • reamiado 30.10.2016 14:55
    Highlight Into the Wild
    22 7 Melden
    600
  • Brettspiel 30.10.2016 14:28
    Highlight Goodfellas
    22 3 Melden
    600
  • Tom Garret 30.10.2016 14:26
    Highlight Super Liste! Mir fehlt nur die Back to the Future Trilogie und ev Kill Bill (1)
    16 7 Melden
    • j_west3 31.10.2016 10:00
      Highlight GENAU! Die Back to the Future Trilogie vermisse ich in der Liste auch schmerzlichst. Eine meiner Lieblings-Trilogien. Hab sogar ein Bild des DeLoreans aus Teil 2 bei mir zuhause an der Wand hängen :-)
      2 0 Melden
    600
  • kleiner_Schurke 30.10.2016 14:26
    Highlight Eigentlich müsste auch noch auf die Liste:

    Lawrence of Arabia
    Hatari
    Das Boot
    Forest Gump
    Charade
    Brust oder Keule
    Die Brücke von Arnheim
    The Abyss
    The Terminator
    The Terminator Judgement Day
    Alien
    Aliens
    The Matrix
    The Matrix Reloaded
    16 8 Melden
    • TanookiStormtrooper 30.10.2016 15:44
      Highlight Matrix Reloaded? Ernsthaft?
      34 1 Melden
    • blobb 30.10.2016 19:48
      Highlight Yeah, definitiv ;)
      0 8 Melden
    • Mooncat 30.10.2016 23:48
      Highlight Hach Hatari. Wobei ich vom Duke noch lieber El Dorado habe.
      1 0 Melden
    • kleiner_Schurke 31.10.2016 07:07
      Highlight @Tanooki Nicht von der Story, her aber die Action und Tricktechnik war schon hammermässig und wohl stilbildend.
      2 0 Melden
    • j_west3 31.10.2016 10:03
      Highlight Forrest Gump, die ersten zwei Terminator, die ersten zwei Alien, Matrix etc. gehören absolut dazu. Aber dann bitte nur den ersten Matrix :-)
      2 0 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 30.10.2016 14:22
    Highlight Der weisse Hai, really?

    Klassiker? Ja.

    Gut? Nicht ansatzweise.

    Ich glaube so ziemlich jeder, welcher daran beteiligt war, bereut diesen Mist heute, aus verschiedenen Gründen. Angefangen beim Buchautor, welcher den Rest seines Lebens damit verbrachte, sich für Haie einzusetzen.





    25 15 Melden
    • TanookiStormtrooper 30.10.2016 15:50
      Highlight Der erste Film war gut, die Ausschlachtung der Marke durch beschissene Fortsetzungen war das Problem. Wäre jetzt der filmische Aspekt gewesen.

      Dass es viele Vollpfosten gibt, die Fiktion und Realität nicht auseinander halten können ist jetzt nicht das Problem des Films, sondern der Vollpfosten...
      18 0 Melden
    600
  • BoomBap 30.10.2016 14:17
    Highlight Ich kenne bei weitem noch nicht alle. Aber Taxidriver ist super, Apocalypse Now geht unter die Haut, nur schon diese schiefe Musik dazu. Once Upon a Time in the West hat einen von geschätzten 100 Ennio Morricone Meisterwerken als Soundtrack. Mir fehlt noch etwas von Spike Lee, zum Beispiel Clockers oder Do the Right Thing. Ebenfalls fehlt mir ein französischer Film, meine Favoriten wären da La Haine oder die purpurnen Flüsse. Was auch immer geht ist ein Cheech & Chong, genau mein Humor. Und immer wieder lustig, weil man die Hälfte sowieso vergisst, weil man so stoned war 😁
    5 4 Melden
    • niklausb 30.10.2016 18:29
      Highlight Nummer 25 ist Französisch :-P
      7 1 Melden
    600
  • Zarzis 30.10.2016 14:09
    Highlight Für mich fehlen noch:
    M.A.S.H. einfach Zeitlos.
    Amadeus, einen der besten Filme ever mit einer unglaublichen Vorstellung von F. Murray Abraham.
    Alien
    Slumdog Millionär

    Und mein Favorit:
    Cyrano de Bergerac mit G. Depardieu
    4 1 Melden
    600
  • scheppersepp 30.10.2016 13:59
    Highlight Super Liste, die meisten gesehen. 1 sw Film fehlt jedoch. Dr. Seltsam oder wie ich lernte die Bombe zu lieben. Mit Peter O'Tool in mehreren Rollen. Einfach ein Klassiker von Stanley kubrick.
    23 1 Melden
    • Zarzis 30.10.2016 15:11
      Highlight sorry, Peter Sellers, nicht Peter O'Tool
      15 0 Melden
    • Timbooked2 30.10.2016 16:15
      Highlight Das war ein anderer Peter: Sellers 👍🏼
      5 0 Melden
    600
  • goschi 30.10.2016 13:44
    Highlight Ich muss ja gestehen, dass ich bis Heute nicht erkenne, was an der Pate-Trillogie so toll sein soll, habe absolut keinen Zugang zu diesen Filmen.
    Natürlich erkenne ich Marlon Brandos gutes Schauspiel, aber sonst? meh...

    Aber Mafia-Filme generell öden mich eher an, zu viel falsch deutbarer Heldenepos
    20 30 Melden
    • Olf 30.10.2016 14:25
      Highlight Finde ich auch, viele dieser alten Filme sind beschissen und langweilig. Sorry
      8 40 Melden
    • Luca Brasi 30.10.2016 14:39
      Highlight Womit haben wir es verdient mit einer solchen Respektlosigkeit behandelt zu werden?
      Es geht um Tradition, Migration, Familie, Identitätskrisen und den Traum eines Tages zur Gesellschaft dazuzugehören.
      38 5 Melden
    600
  • lilie 30.10.2016 13:36
    Highlight OK, ich gebe zu, ich hab Nachholbedarf, aber ich muss nun doch mal kurz intervenieren: Humphrey Bogart sagt in "Casablanca" jeweils: "Heres TO looking at you, kid" - es ist nämlich sein Trinkspruch. Er trinkt darauf, sie anschauen zu dürfen. ;)
    24 3 Melden
    • niklausb 30.10.2016 18:32
      Highlight Ja klaar am flughafen beim abflug schletzt er grad noch einen kurtzen nach der umarmung....
      5 1 Melden
    600
  • TanookiStormtrooper 30.10.2016 13:25
    Highlight Es fehlen La dolce Vita (und wer meint das seien die Brüste einer Bachelor-Tussi soll bitteschön wieder gehen!).
    Und natürlich Con Air!
    13 7 Melden
    • Coppoletti 01.11.2016 23:04
      Highlight Con Air?!? Wenn es schon ein Nicholas Cage Actionwerk sein soll, dann doch wohl lieber Face/Off! DER ist völlig unterschätzt... (wie auch True Lies, der wohl beste Schwarzenegger-Film ausser Conan, The Barbarian)
      1 1 Melden
    600
  • TanookiStormtrooper 30.10.2016 13:17
    Highlight Cinemascope ist aber 21:9, also wenn man auf seiner 16:9 Glotze noch schwarze Balken hat. *Klugscheissmodus aus*
    19 0 Melden
    600
  • Fräulein Fensterplatz 30.10.2016 13:10
    Highlight Mein Herz schlägt noch immer für Clockwork orange...
    21 4 Melden
    • hektor7 30.10.2016 14:32
      Highlight wär auch meine anmerkung gewesen
      10 2 Melden
    • Dr. Zoidberg 30.10.2016 17:41
      Highlight der hat auch noch den vorteil, dass man sich diese grässliche gene kelly schnulze nicht geben muss.
      5 1 Melden
    • kiawase 30.10.2016 19:11
      Highlight absolut
      2 1 Melden
    600
  • Greta Schloch 30.10.2016 12:48
    Highlight Hitchcocks könnte gleich mehrmals vertreten sein. Das Fenster zum Hof ist regietechnisch etwas vom besten was es gibt.
    28 0 Melden
    • blobb 30.10.2016 20:00
      Highlight Word
      2 0 Melden
    600
  • Luca Brasi 30.10.2016 12:44
    Highlight Nr. 15: ;)
    Nr. 17: Episode I-III? Ach kommt! Überladen mit Special Effects, langweiligen Senatssitzungen, einem nervigen Hayden Christensen und jeder Menge Dinge, die wir nie wissen wollten (Midichlorin, etc.). Schaut euch Star Wars in der Originaltriologie ohne diesen von Lucas überarbeiteten Quatsch an, bringt schlicht keinen Mehrwert und stört manchmal gar die Story.
    Man könnte noch Goodfellas oder Indiana Jones 1-3 erwähnen (einen 4. Teil hat es nie gegeben!), aber das Filmuniversum ist so groß, da gibt es noch zig andere. ;)
    28 4 Melden
    600
  • larry boy barese 30.10.2016 12:43
    Highlight "Und zwar I - III! AM SELBEN TAG! Jetzt! Los... Bitte."

    Jedes mal wenn The Godfahter zum Thema wird, sind das genau meine Worte 😂👌🏻
    7 1 Melden
    600
  • Architects_ms 30.10.2016 12:26
    Highlight Forrest Gump. Punkt.
    24 5 Melden
    • Greta Schloch 30.10.2016 15:22
      Highlight Unterhaltsamer Film. Was mir aber nicht in den Kopf gehen will ist das er im Forbes Magazine und Tischtennisolympiasieger war, die Tapferkeitsmedaille erhalten, und den Präsidenten getroffen hat. Trotzdem erkennt ihn kein Mensch an der Haltestelle.
      23 6 Melden
    • JaneDoe 30.10.2016 15:50
      Highlight Danke Greta! Du hast mir den Film kaputt gemacht! XD
      16 0 Melden
    • Greta Schloch 31.10.2016 09:02
      Highlight Naja er trifft ja nicht viel, und die haben ihn wohl zufälligerweise nicht erkannt. Die anderen waren einfach zu schüchtern ihn anzusprechen.
      Ich hoffe ich konnte kitten.
      4 0 Melden
    600
  • Mooncat 30.10.2016 12:24
    Highlight Gone with the wind
    Rear Window, Vertigo, Marnie, Der unsichtbare Dritte, Der Mann, der zu viel wusste
    Manche mögen es heiss
    Schindler's Liste
    Mary Poppins
    Fair Lady
    West Side Story
    Drei Männer im Schnee
    Der Orient Express
    Alle 4 Miss Marple mit Margaret Rutherford
    Don Camillo und Pepone
    Sissi
    Die Fliege
    Es
    Der 6. Juni
    Die Brücke am Kwai
    Papillon

    Alles Klassiker, die man meiner Meinung nach auch gesehen haben sollte. Und dann kommen all die vielen Filme, die einfach nur zu gut sind, um keine Ahnung zu haben, dass sie überhaupt existieren ...
    23 1 Melden
    • Plöder 30.10.2016 14:33
      Highlight Clockwork Orange auch...
      7 2 Melden
    • Mooncat 31.10.2016 00:01
      Highlight Noch ein paar:
      Die Nacht vor der Hochzeit
      Ehekrieg
      Die Frau die alles weiss
      Unternehmen Petticoat
      Das Hausboot
      Bettgeflüster
      Ist das Leben nicht schön
      Wir sind keine Engel
      Die Farmerstochter
      Das Apartment

      So viel zu Komödien.
      Sonst fehlen noch:
      In der Hitze der Nacht
      Gesprengte Ketten
      0 1 Melden
    600
  • yoh 30.10.2016 12:23
    Highlight Sehr cooler Artikel. Mann merkt wirklich das du das Medium nicht nur verstehst sondern auch liebst😊 weiter so
    12 3 Melden
    600
  • LILA2000 30.10.2016 12:15
    Highlight "Lohn der Angst" grosser Favorit.
    6 0 Melden
    • kiawase 30.10.2016 19:11
      Highlight aber hallo ... DANKE
      2 0 Melden
    600
  • R10 30.10.2016 12:07
    Highlight Robert De Niro in Taxi Driver ist einfach überragend!
    Kleiner Tipp; Wer De Niro mag, sollte unbedingt "The Deer Hunter" mit ihm und Christopher Walken anschauen. Der Film geht zwar gut 3h, aber es lohnt sich.
    16 0 Melden
    • Teslanaut 30.10.2016 15:52
      Highlight The Deer Hunter, der einzige Film der mir eine schlaflose Nacht beschehrte. Der ging unter die Haut.
      9 0 Melden
    • R10 30.10.2016 19:26
      Highlight Da geb ich Dir vollkommen recht. Ich habe selten so einen beklemmenden und nachdenklich machenden Film gesehen. Vorallem die Endszene beim russischen Roulette hat es in sich...
      6 0 Melden
    • The Origin Gra 30.10.2016 23:47
      Highlight Ja der Film zerlegt die Psyche minute um minute
      Am Schluss ist man genauso ein Wrack wie die Protagonisten und man fragt sich viele Dinge.
      Wird nur noch von Schindlers Liste übertrumpft… Scheisse, jetzt kommen als diese Emos hoch zum Film 😭
      4 0 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 30.10.2016 12:00
    Highlight "Full Metal Jacket" und "A Clockwork Orange" fehlen da in meinen Augen noch, ansonsten, top Zusammenstellung!👍
    16 1 Melden
    600
  • Alnothur 30.10.2016 11:59
    Highlight "Fight Club" und "Apocalypse now" sind mMn völlig überbewertet.
    Dafür noch dazu mMn:
    Der alte Scarface aus den 30ern
    Once upon a time in America (die extended cut-Fassung)
    Intolerance
    High Noon

    Filme von und/oder mit Clint Eastwood irgendwie auch, aber das würde so eine Liste sprengen :P
    7 13 Melden
    • Dr. Zoidberg 30.10.2016 17:45
      Highlight clint schiesswut. weia. (ok, coogan's bluff ist grossartig. liegt aber eher an don siegel.)

      apocalypse now überbewertet? das geht garnicht. allein der beginn ist grossartiger als alle clint schiesswut filme zusammen.

      14 4 Melden
    • blobb 30.10.2016 20:05
      Highlight Viele stehen halt mehr auf Black Hawk Down. Anti-Kriegsfilme versauen einem die Freude an sollcher Krigsverherrlichung. Traurig aber wahr.
      (Für mich kann man echte ANTI-Kriegsfilme an einer Hand abzählen)
      5 2 Melden
    • pamayer 30.10.2016 22:19
      Highlight @blobb
      Sehe es auch so.
      Die allermeisten kriegsfime sind Kerle Filme, in denen die guten die bösen metzgen. Black Hawk Down wurde von der US Army Fett gesponsert!
      Die wirklichen antikriegsfilme sind daneben recht unreisserisch, mit zwischen Tönen und unbequemen Fragen.
      5 2 Melden
    • Alnothur 30.10.2016 23:16
      Highlight Clint Eastwood hat deutlich mehr gemacht als die zwei, drei Western, die du kennst, gerade als Regisseur... Informier dich mal, da gibt's wirklich ein paar ganz tolle Filme.

      Und Apocalypse Now war ein derart langweiliger Film, ich konnte den nicht mal fertiggucken. Mal davon ab, dass er völlig versagt beim Versuch, Klischees ins Lächerliche zu ziehen, dass man sich schon beinahe fremdschämt. Dann lieber Bridge on the River Kwai oder Letters From Iwo Jima.
      6 5 Melden
    600
  • Basswow 30.10.2016 11:55
    Highlight Ich denke Akira Kurasawa Filme könnten noch erwähnt werden...
    Fast alles Klassiker.
    9 1 Melden
    • Basswow 30.10.2016 14:15
      Highlight Äh...Akira Kurosawa...sorry
      8 0 Melden
    600
  • Randy Orton 30.10.2016 11:52
    Highlight The good, the bad and the ugly!
    16 0 Melden
    600
  • Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe 30.10.2016 11:49
    Highlight Unfassbar dass Die Verurteilten fehlt
    28 3 Melden
    600
  • Cpt Halibut 30.10.2016 11:47
    Highlight Tolle Liste! Aber zumindest der erste Teil von Alien fehkt noch.
    8 1 Melden
    • pamayer 30.10.2016 17:13
      Highlight Ja!
      3 0 Melden
    600
  • kleiner_Schurke 30.10.2016 11:47
    Highlight Von Star Wars definitiv nur "A New Hope". "The Empire Strikes Back" und "The Return of The Jedy", die 3 Vorläufer Filme sind Schrot.
    9 3 Melden
    • Luca Brasi 30.10.2016 14:29
      Highlight Stimmt. Die zerstören den religiösen Mythos der "Macht" mit dem Midichlorin. :P

      Wusste doch, dass Sie einen Sinn für gute Storys haben. ;)
      6 4 Melden
    600
  • pamayer 30.10.2016 11:40
    Highlight Bestätige gerne, dass es wirklich Klassiker sind.
    Was dazu fügen?!
    The Wild Bunch
    Jungle Book
    Tirez sur le Pianiste
    Leningrad Cowboys
    Wir können auch anders
    Amarcord
    Fargo
    Monty Phyton - alles!
    Brazil
    Männer
    Die Blechtrommel
    Bring me the head of Alfredo Garcia
    Faster Pussycat, kill kill
    La grande vadrouille
    Roma città aperta
    Gas Food Lodging
    Paris Texas
    La Vita È Bella
    The Kid
    Brenner Krimis - alle.
    Full Metal Jacket
    Lolita
    Black cat white Cat
    Gegen die Wand
    Il Buono, Il Brutto E Il Cattivo
    King Kong
    M Eine Stadt sucht einen Mörder
    The Fearless Vampyre Killers
    Es geschah am hellichten Tag
    36 10 Melden
    600
  • chrisdea 30.10.2016 11:38
    Highlight Da der 1. Weltkrieg derzeit genau 100 Jahre her ist, möchte ich zwei weitere Filmklassiker empfehlen: Paths of Glory (1957, mit Kirk Douglas) und All quiet on the Western Front (Im Westen nichts Neues, 1930, soll 2018 erneut erscheinen, mit Travis Fimmel).
    Beide Filme sind hervorragend gealtert.
    17 0 Melden
    • pamayer 30.10.2016 17:11
      Highlight Ja. Obertoll!

      Und immer noch- leider - sehr aktuell.
      'Im Westen...' wurde die kinovorführung von Nazis gestürmt und der Film lange Zeit verbiteb paths of Glory wurde in Frankreich ebenfalls verboten.
      Und Erdogan ist voll dran am verbieten...
      4 0 Melden
    600
  • sambeat 30.10.2016 11:31
    Highlight Ich würde diese gelungene Liste noch mit "The Shawshank Redemption" ergänzen ;)
    49 5 Melden
    600
  • Slowslam 30.10.2016 11:29
    Highlight Ich habe bloss 4 der Filme nicht gesehen, macht mich das jetzt zum Nerd oder alt?
    30 1 Melden
    • Gähn on the rocks 30.10.2016 13:52
      Highlight das macht dich zum supermarco!
      18 0 Melden
    • mr.mot 30.10.2016 16:00
      Highlight Bis auf À bout de souffle habe ich alle gesehen und auch in meiner Sammlung. Ich bin also definitiv alt. ;-) Aber ich finde es halt auch sehr spannend, interessante Perlen aus der Filmgeschichte zu entdecken.

      Schöne Liste, die aber mindestens 100 Filme umfassen müsste, um wirklich allen Epochen, Genres und Produktionsländern gerecht zu werden...
      4 0 Melden
    • pamayer 30.10.2016 17:12
      Highlight Old Nörd!!
      2 0 Melden
    600
  • xlt 30.10.2016 11:24
    Highlight Sehr schöne Liste. Nur Star Wars Episode I kann man getrost weglassen, dieser trägt nichts zur Story bei. Ich mag da die Machete Order (IV, V, II, III, VI).
    13 11 Melden
    • JasCar 30.10.2016 12:25
      Highlight Als zugegebenermassen ziemlicher Star Wars Neuling, möchte ich dir widersprechen.
      Für alle, welche diese Filme lieben, magst du die einzig richtige Meinung haben 😉
      An alle Nochnichtfans: beginnt mit dem I
      X mal hab ich versucht, Gefallen zu finden an Star Wars, erst als ich den ersten schaute, hat s mir den Ärmel reingezogen. Der junge Anakin, seine Geschichte, sein Leiden... ich brauchte diese emotionale Seite, um die Filme toll zu finden.
      Ich bin wohl kein "echter Fan", aber ich habe Star Wars lieben gelernt!
      9 7 Melden
    • xlt 30.10.2016 19:26
      Highlight Das kann man natürlich so sehen. Dennoch bleibt Episode I völlig irrelevent für die Geschichte. Anakin steht für mich in der ganzen Saga nicht im Mittelpunkt, sonder Luke. Und dazu trägt der Film einfach nichts bei. Die meisten Charaktere sterben (teilweise etwas später), Jarjar ist eine Katastrophe, die ewigen Diskussionen langweilen und das Podrace ist zwar cool gemacht aber eben eigentlich auch völlig unwichtig. Am Ende kann zum Glück jeder selber entscheiden ob und wie er die FIlme gucken will.
      Von Episode I gibt es auch eine gekürzte Variante als Torrent, da wurde viel rausgeschnitten.
      1 1 Melden
    • YB98 30.10.2016 20:21
      Highlight JasCar ich würde dich und mich selbst auch als "echte" Star wars fans bezeichnen, obwohl wir beide I-III auch toll finden. Ich glaube es gibt einfach zwei Gruppen von echten Fans. Die die Episode 4-6 schon im Kino gesehen haben und für die 1-3 nicht dazugehört, und die die mit Star Wars alls Gesammtwerk über 6 Filme begonnen haben, und für die es diese Trennung zwisch den ersten 3 Filmen und den zweiten 3 Filmen nicht gibt.
      In diesem Sinne geniesse ich alle Star Wars Filme die es schon gibt und noch geben wird.
      4 0 Melden
    600

Irgendwann reicht's mit dem Einheitsbrei! 18 Filmklassiker, die nicht aus Hollywood sind

Genug ist genug! «Citizen Kane» und «Casablanca» in aller Ehre. Aber über euch wurde genug geschrieben. Vorhang auf für Filmklassiker ausserhalb der Traumfabrik. Wieso? Weil sie zu gut sind, um sie zu ignorieren.

Klar, ein paar Titel in dieser Liste sind offensichtlich. Wieder andere, die offensichtlich wären, wurden weggelassen. Es handelt sich um eine Auswahl an Nicht-Hollywood-Klassikern, die noch weit ausgeführt werden könnte. Zum Beispiel in der Kommentarspalte.

Kleine Notiz vorweg: Filme in chronologischer Ordnung, nach Erscheinungsjahr. Und ja, es hat Schwarz-Weiss-Filme dabei. Aber keine Angst, die können trotzdem was.

Fritz Lang lässt in seinem Film einen Kindermörder verfolgen. Anfänglich …

Artikel lesen