Sport

Nach dem Foul schauen die Betreuer von Schalke zu Breel Embolo. Bild: Sebastian Widmann/freshfocus

Grosses Pech für Breel Embolo – Reaktionen zum Hinrunden-Aus des Natistürmers

Publiziert: 15.10.16, 16:30 Aktualisiert: 16.10.16, 09:31

>>> Hier gibt es die Runden-Zusammenfassung der Bundesliga!

Im Spiel von Schalke gegen den FC Augsburg muss Natistürmer Breel Embolo nach etwas mehr als 20 Minuten verletzt vom Platz getragen werden.

Der Youngster wurde an der Seitenauslinie von Konstantinos Stafylidis rüde von hinten umgegrätscht und zeigte sofort an, dass er schlimmer verletzt ist. Jetzt ist klar, die Hinrunde ist für den Natistürmer gelaufen. Damit verpasst Embolo auch das letzte WM-Quali-Spiel dieses Jahres gegen die Färöer Inseln (in Luzern).

Das Foul an Breel Embolo. Video: streamable

Reaktionen und Stimmen

«Absicht unterstelle ich ihm nicht, aber Dummheit.»

Schalke-Trainer Weinzierl zum Foul von Stafylidis an Embolo

Harte Worte

Stafylidis entschuldigt sich

Augsburg-Coach Schuster

Der Ausfall betrifft auch die Nati

Nati-Kollege Stocker meldet sich auch

Wir schliessen uns Valentin Stocker an und wünschen Breel Embolo gute Genesung. (jwe)

Hol dir die catson-App!

Die flauschigste App der Welt! 10 von 10 Katzen empfehlen sie ihren Menschen weiter.
16 Kommentare anzeigen
16
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Micha Schläpfer 17.10.2016 07:29
    Highlight @Mia_san_mia und @die anderen Hater
    Wenn man nichts zu Sagen hat und voller Neid und Missgunst ist, bitte, bitte, eifach mal die Klappe halten!
    1 1 Melden
    600
  • Mia_san_mia 16.10.2016 09:29
    Highlight Für die Nati ist das doch egal, da hat er bis jetzt eh nichts gemacht.
    2 36 Melden
    • Micha Schläpfer 17.10.2016 07:23
      Highlight Schnauze!!!!!!!
      4 0 Melden
    600
  • Martinov 16.10.2016 00:02
    Highlight Come back stronger ☝🏼️💪🏼
    27 5 Melden
    • Mia_san_mia 16.10.2016 09:50
      Highlight Stronger wird nicht schwierig 😂😂😂
      5 22 Melden
    600
  • Pana 15.10.2016 21:14
    Highlight Sehr bitter. Kaum fängt er an Tore zu schiessen, passiert sowas. Hoffe er kann sich gut erholen und macht dort weiter wo er aufgehört hat.
    49 4 Melden
    600
  • Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe 15.10.2016 19:01
    Highlight Scheisse!
    Ich hoffe es wirft ihn in seiner Entwicklung nicht weit zurück.
    Gute Besserung.
    95 9 Melden
    • Vernon Roche 15.10.2016 20:52
      Highlight Wer blitzt einen solchen Beitrag?
      58 6 Melden
    • niklausb 16.10.2016 00:37
      Highlight Ich glaube den blitzern gehts um das nicht noch weiter zurück.... Wobei ich nicht verstehe was ihn denn schon zurück geworfen hat?
      2 20 Melden
    • Mia_san_mia 16.10.2016 09:32
      Highlight So schlimm ists auch nicht, in der Nati bringt er sowieso nichts und Schalke ist auch nicht wichtig.
      1 31 Melden
    • DerTaran 16.10.2016 16:03
      Highlight @nicklausb, wo hast du den "noch weiter" gelesen, das steht da nicht.
      9 0 Melden
    600
  • DJ_Terror 15.10.2016 18:45
    Highlight Gute Besserung Embolo! Ich hoffe das wirft ihn nicht zurück.0
    45 7 Melden
    600
  • LubiMassy 15.10.2016 18:34
    Highlight Dieser Grieche hätte schon vorher müssen Gelb sehen... danke dem Schiri das er sehr vieles durchgehen hat lassen. Sehr schade!
    43 7 Melden
    600
  • atomschlaf 15.10.2016 18:04
    Highlight Gute Besserung!
    42 6 Melden
    • Randy Orton 16.10.2016 15:21
      Highlight Wer blitzt sowas?
      4 3 Melden
    • atomschlaf 16.10.2016 17:57
      Highlight Das habe ich mich auch gefragt...
      2 2 Melden
    600

Polizei 0 – Muttenzerkurve 1: Statt Fäuste haben die FCB-Fans am Wochenende in Lugano Läckerli verteilt

Per Brief warnte die Stadtpolizei Lugano die Anwohner des Stadions Cornaredo vor gewaltbereiten Basel-Fans. Mit einem Grossaufgebot stand man am Wochenende bereit, wartete auf den Big Bang, doch dann kam alles ganz anders ...

Seit Monaten dominieren sie im Tessin die Schlagzeilen: Die Immigranten, welche massenweise in die Sonnenstube der Schweiz eindringen. Panik! Lega-Regierungspräsident Norman Gobbi forderte gar: «Ein Zaun muss her!»

Dieses Wochenende erreichte der Erregungszustand seinen vorläufigen Höhepunkt: Für einmal drohten nämlich weder Eritreer, Syrer oder Kurden den Kanton zu überschwemmen, sondern Basler! Besonders schwer integrierbar, kulturell kaum zu überbrückende Differenzen, zudem noch …

Artikel lesen