Wissen

Diese Emoji-Rechnung bringt die Menschen zum Verzweifeln – kannst du sie lösen?

18.02.16, 10:13

Das Internet dreht wieder mal durch. Dieses Mal ist folgendes Bild schuld:

Eine Rechnung mit Emojis – kannst du sie lösen?

So schwer kann das ja nicht sein ... Schauen wir uns die Aufgabe mal ein bisschen genauer an.

Wir rechnen heute mit Äpfeln, Bananen und Kokosnüssen:

Apfel + Apfel + Apfel = 30.

Somit ist also ein Apfel = 10. Einverstanden?

Weiter geht's mit: Apfel + Bananen + Bananen = 18

Da ein Apfel nun 10 ist und 18 minus 10 8 ergibt, müssten also Bananen = 4 sein. Soweit alles klar.

Jetzt kommt die Kokosnuss: Bananen - Kokosnuss = 2

Die Banane ist 4, somit müsste die Kokosnuss = 2 sein.

Und jetzt die letzte Rechnung: Kokosnuss + Apfel + Banane = ????

Da wir nun alles so schön aufgesplittet haben, sollte das ja keine Herkulesaufgabe mehr sein. 

Denkste.

In den Kommentaren zum Facebook-Post sind sich die User alles andere als einig. Was gibt das nun jetzt?

14, 15, 16??? Oder doch was ganz anderes?

Bevor wir dir die Lösung verraten:

Umfrage

Und, wie lautet die richtige Antwort?

  • Abstimmen

5,165 Votes zu: Und, wie lautet die richtige Antwort?

  • 52%16!! Das ist doch klar, seid ihr doof?
  • 26%15!!! Ihr könnt doch alle nicht rechnen ... -_-
  • 19%Es sind 14. VIERZEHN.
  • 3%Ich kann nicht mal mit Zahlen rechnen, wie soll ich das mit Emojis machen?!

Und jetzt schauen wir das letzte Bild noch einmal genauer an.

Was fällt uns auf?

Da ist nur noch eine Kokosnuss. EINE.

Und aus den vier Bananen sind auf einmal drei geworden. DREI.

Das heisst also: 1 + 10 + 3 = 14!

Da das Bild mittlerweile im ganzen Internet rumgeistert und niemand mehr so genau weiss, wer es als erstes gepostet hat, gibt es auch keine endgültige Lösung. Aber die 14 klingt ganz plausibel, oder?

Umfrage

Zufrieden mit der Lösung?

  • Abstimmen

3,131 Votes zu: Zufrieden mit der Lösung?

  • 23%ES SIND 16!!!!
  • 6%NEIN, 15!!! Verdammtnochmal.
  • 51%Moll, 14. Das scheint mir korrekt zu sein.
  • 21%Besprechen wir doch noch einmal, ob das Kleid gold/weiss oder blau/schwarz ist.

(lis)

Falls du jetzt ein ganz anders Resultat hattest – du bist nicht allein: Diese kreuzfalschen Prüfungsantworten sind so lustig, dass sie die Bestnote verdienen

Damit wir heute noch mehr gelernt haben: Dinge, die wir unser Leben lang falsch gemacht haben – und wie es richtig geht

Wir haben unser Leben lang Alu- und Frischhaltefolie falsch benutzt – mit diesem Trick klappt das Abrollen

Wir haben unser Leben lang Toblerone falsch gegessen

Wir haben unser Leben lang Tanksäulen falsch angesteuert – so geht's richtig

Die Besserwisser-Liste schlechthin: 20 Dinge, die du ein Leben lang falsch gemacht hast

Dieses Video zeigt uns, dass wir unser halbes Leben lang Wassermelonen falsch aufgeschnitten haben 

Heilige Makrele – wir haben Sushi unser Leben lang falsch gegessen! Sie auch?

Wir haben unser Leben lang Smartphone-Musik falsch gehört – so geht's richtig

Das müssen wir erst mal verdauen: Wir haben unser Leben lang falsch Kuchen angeschnitten

Wir haben unser Leben lang Eier falsch geschält – so geht's ratzfatz

Wir haben unser Leben lang Pizza falsch geschnitten – so geht's richtig

Wir haben unser Leben lang Erdnüsschen falsch geschält – so geht's ratzfatz

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
38Alle Kommentare anzeigen
38
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • dtk 18.02.2016 17:57
    Highlight das Resultat ist ein Fruchtsalat...
    8 0 Melden
    600
  • InfinityLoop 18.02.2016 17:43
    Highlight 42
    13 0 Melden
    • Jürg Müller #BringBackHansi 18.02.2016 23:07
      Highlight Deep Thought
      1 0 Melden
    600
  • swissda 18.02.2016 13:30
    Highlight 16 ist ja soweit logisch, wenn man das mit der Banane auch noch berücksichtigt, meinetwegen 15. Aber wie zum Teufel kommt man auf 14?
    4 1 Melden
    • swissda 18.02.2016 13:36
      Highlight OKOKOKOKOKOKOKOKOK, habs gerafft. Der Groschen ist nun auch bei mir gefallen... Hihi.
      22 0 Melden
    600
  • Olaf44512 18.02.2016 13:28
    Highlight Wir haben 4 Gleichungen und 6 unbekannte. Also nicht eindeutig lösbar.
    9 11 Melden
    • Lezzelentius 18.02.2016 13:55
      Highlight Es sind 3 Unbekannte. Eine Variabel multiplizieren oder dividieren gibt keine neue Unbekannte.

      1 Apfel = x
      1 hälfte Kokosnuss = y
      1 Banane = z

      x + x + x = 30
      x + 4z + 4z =18
      4z - 2y = 2
      y + x + 3z = 18

      Eindeutig lösbar.
      14 4 Melden
    • Lezzelentius 18.02.2016 16:03
      Highlight Habe verkackt.
      y + x + 3z = 14
      7 0 Melden
    • lofi 18.02.2016 18:11
      Highlight @lezzelentius: es ist insofern nicht eindeutig lösbar, da es ja emojis sind, die symbolisch für eine zahl stehen. es ist also mathematisch nicht zwingend, dass das symbol "1 kokosnusshälfte" die hälfte des symbols "2 kokosnusshälften" darstellt. das gleiche bei den bananen.
      12 1 Melden
    600
  • Scaros_2 18.02.2016 13:27
    Highlight Mol, super Rätsel, 1 Apfel = 30 aber bei der Banane kann man einfach /25% rechnen weil das Bild andrs ist. Bei der Kokusnuss würde ich es ja noch verstehen aber auch nur dann wenn ich 30 Äpfel sehen würde.

    bescheuerte, zurechtgerichtete Mathematiklogik.
    17 3 Melden
    600
  • lalala ♪♫ 18.02.2016 12:44
    Highlight Ich sehe die Argumentation natürlich, aber logisch ist es für mich nicht. Entweder das Zeichen an sich (ganze Bananenstaude) zählt oder aber die einzelnen Teile des Zeichens (Bananen). Das ist eine Durchmischung von zwei Regeln. Wenn z. B. Englischsprachige eine 7 ohne Strich schreiben und wir hier einen Querstrich machen, meinen wir dennoch dieselbe Ziffer, sie sieht einfach leicht anders aus. Daher ist nach meinem Logikverständnis Bananenstaude = 4, egal, wie die Details der Bananenstaude gestalterisch daherkommen. Aber eine «richtige» Antwort gibt es eh nicht.
    28 6 Melden
    600
  • Kimbolone 18.02.2016 12:26
    Highlight Warum genau hab ich vor kurzem ein 9Gag-Posting gesehen, das diesem Artikel quasi 1:1 entspricht?

    Ach ja, weils von dort geklaut ist.
    5 28 Melden
    • Lina Selmani 18.02.2016 13:16
      Highlight Ich hab 9Gag gefragt, sie haben gemeint, wir dürfen es ausleihen. #OneInternetOneLove
      35 3 Melden
    • Kimbolone 18.02.2016 13:23
      Highlight Ich wünschte, ich könnte im Studium auch auf Quellenangaben verzichten...
      5 14 Melden
    • Lina Selmani 18.02.2016 13:26
      Highlight Der Facebook-Post ist ja direkt verlinkt. Ich kenne den 9Gag-Post nicht. Das Internet ist gross.
      18 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.02.2016 13:54
      Highlight *9fag

      P.s fallst du genug hast von 11 -14 jährigen am diskutieren auf 9fag, dann empfehle ich hugelol ;)
      10 3 Melden
    • Lezzelentius 18.02.2016 13:57
      Highlight Lustig, da 9gag etwa gefühlte 5% des Inhalts "selbst" produziert.
      10 1 Melden
    • TanookiStormtrooper 18.02.2016 14:11
      Highlight Ich habe auch noch eine Matheaufgabe für dich:

      Lina kritisieren = Blitze kassieren
      19 2 Melden
    • Kimbolone 18.02.2016 17:06
      Highlight Hab auch eine Tanooki:
      6 - x = 6

      x = # of fucks given
      5 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.02.2016 19:27
      Highlight Ich wünschte ich könnte mein Geld mit 9gag surfen verdienen ;)
      1 0 Melden
    600
  • Charlie Brown 18.02.2016 11:48
    Highlight So wie die Bananen liegen, können es unmöglich nur vier sein in der Ausgangslage... Ich tippe auf mindestens zwei, welche von den vorderen vollständig verdeckt sind. Dann hätten also 6 Bananen den Wert 4, also 0.75 / Banane. Leider ist nicht erkennbar, ob im untersten Bild vielleicht auch noch eine der beiden ganz verdeckten Bananen weg ist (könnte von der Stabilität grad noch hinkommen...). Dann wären es also noch 4, was wiederum einem Wert von 3 für die Banane entsprechen würde. Hmmm... Banane...
    22 3 Melden
    • Human 18.02.2016 11:53
      Highlight ähm Waaaaaas?
      7 2 Melden
    • Charlie Brown 18.02.2016 11:59
      Highlight Sag ich doch...
      17 1 Melden
    • panaap 18.02.2016 12:24
      Highlight Wow... Grossartig!!!
      4 0 Melden
    • illoOminated 18.02.2016 12:47
      Highlight Vielleicht bezieht sich das "Waas?" von @Fabienne89 auch einfach darauf, dass sie genauso wenig wie ich nachvollziehen kann, wie du 4/6 zu 3/4 kürzt. ;)

      Ich stelle mir das etwa so vor:
      4/6 pro Banane... das lässt sich doch kürzen! Durch 2!
      2/3 pro Banane... hmm, das gibt einen sehr unschönen Dezimalwert... Vielleicht wenn ich mit 1 erweitere?
      2+1/3+1 --> 3/4
      ... ich glaub ich habs!
      0 0 Melden
    • Charlie Brown 18.02.2016 13:16
      Highlight @illoOminated: Touché. Es sind natürlich 0.666667 pro Banane. Und damit nur 2.6666667. Aber hey, kennsch auf ganze Zahlen runden? Und schon sind es wieder 3.

      Jetzt muss ich aber auch noch besserwissen... Brüche erweitern tut man glaub nicht mit Additionen, oder?

      ;-)
      2 0 Melden
    • illoOminated 18.02.2016 13:35
      Highlight @Tell99 Da liegst du natürlich absolut richtig! ...nur war es die einzige mir ersichtliche (zugegebenermassen sehr versucht witzige) Möglichkeit, wie ich "mathematisch" den Weg von 4/6 zu 3/4 nachvollziehen konnte.^^
      2 0 Melden
    600
  • Beckham 18.02.2016 11:21
    Highlight Aber es sind ja auch nicht 10 resp. 30 Äpfel zu sehen.. :-)
    14 3 Melden
    • Human 18.02.2016 11:36
      Highlight Rästel gelöst!
      4 1 Melden
    600
  • Lexxus0025 18.02.2016 11:13
    Highlight 14
    4 4 Melden
    600
  • stony1185 18.02.2016 10:22
    Highlight hmm ich weis nicht ob ich zu dof bin aber es wahren doch gar nie 4 bananen
    5 8 Melden
    • AdiB 18.02.2016 10:43
      Highlight schau genau hin. man erkenntes an den dunklen enden der bannane. erst sind es 4 enden dann 3. das mit der kokusnuss war klar. hab auch erst 15 gedacht.
      8 0 Melden
    • Human 18.02.2016 11:20
      Highlight Mirs scheiss egal obs am Anfang 4 Bananen waren :D die Banane steht für für die Zahl 4, da guck ich das verpixelte Bild nich nochmal genauer an und zähl nach.... was ein Bullshit :D
      35 2 Melden
    • Lina Selmani 18.02.2016 11:42
      Highlight Fabienne! Du darfst doch nicht fluchen! Eigentlich hätte ich deinen *****-Kommentar gar nicht freischalten sollen. Haha. Das ist jetzt eine offizielle Verwarnung, junge Dame. :P
      15 3 Melden
    • Human 18.02.2016 11:50
      Highlight Tschuldi Lina! Wusste nicht das du heute so anständig bist ;P

      Okaaay dann halt neuer Versuch:

      Mirs stuhlgangmässig egal obs am Anfang 4 Bananen waren :D die Banane steht für für die Zahl 4, da guck ich das verpixelte Bild nich nochmal genauer an und zähl nach.... was für Kuh-Ausscheidungen! :D
      23 2 Melden
    • Lina Selmani 18.02.2016 11:57
      Highlight Geht doch. :D
      13 0 Melden
    • Human 18.02.2016 12:06
      Highlight Hab extra gegoogelt um was hübsches zu finden für dich aber Stuhlgang war schnell mein favorit <3 xD gern kannst du meinen Kommentar sonst nächstes mal mit einem der folgenden Wörter zensieren :D Fäzes fand ich auch noch nett ... aber ich glaub das versteht keiner :D
      7 0 Melden
    • Anam.Cara 18.02.2016 12:49
      Highlight @Fabienne89: Darf ich Dich mal frei interpretieren?

      Die meisten Lebensmittel verwandeln sich erst nach dem Verzehr in Exkremente. Bei Tomaten (oder waren es Äpfel), Bananen und Kokosnüssen gibt's da Ausnahmen.
      :-))
      3 0 Melden
    600

28 Schweizer Dinge, über welche sich Touristen wundern – die für uns aber völlig normal sind

Dinge, die für uns in der Schweiz wohnenden völlig normal scheinen, sorgen bei unseren Nachbarn links und rechts für gaaanz grosse Augen. Bist du bereit für ein paar alltägliche Sachen, die Touristen so sehr verwirrt oder imponiert haben, dass sie ein Bild davon ins Internet stellen mussten?

Diese Bilder haben wir alle unter dem Hashtag #OnlyInSwitzerland gefunden – all das gibt es also NUR in der Schweiz ... 

Artikel lesen