History
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: map.geo.admin.ch

73 Jahre in einem Klick: So hat sich die Schweiz seit 1946 verändert

Im Sommer 1946 überflogen amerikanische Bomber in friedlicher Mission die Schweiz: Sie machten Luftbilder. Nun, 73 Jahre später, werden die Aufnahmen veröffentlicht.



4200 Aufnahmen in 64 Flügen: Vom 19. Mai bis zum 24. September 1946 flogen amerikanische Bomber über die Schweiz, um das Land von oben zu fotografieren.

Die Flüge waren Teil der Operation «Casey Jones», die Europa von Island bis Nordafrika abdeckte und nach dem amerikanischen Luftfahrtpionier benannt war. Hintergrund der Operation: Die Amerikaner wollten eine präzise Luftkarte vom Nachkriegseuropa erstellen.

Die Aufnahmen dokumentieren das Landschaftsbild der Schweiz ein Jahr nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Sie zeigen eine Schweiz, die damals noch sehr stark von der Landwirtschaft mit vielen Äckern und Obstbäumen geprägt war. Es gab noch keine Autobahnen, und auch vom Flughafen in Kloten ist erst ein bisschen gerodeter Wald sichtbar.

Nach zahlreichen Jahren der Aufbewahrung im Archiv des Bundesamtes für Landestopografie stellt dieses die Bilder online zur Verfügung, wie Swisstopo am Dienstag mitteilte. Sie wurden bis 2015 komplett restauriert und digital aufbereitet. Elf besonders eindrückliche Veränderungen haben wir für dich ausgewählt:

Der Flughafen in Zürich-Kloten

bild: map.geo.admin.ch

Das Dorf Marmorera – und der spätere Stausee

bild: map.geo.admin.ch

Vom Dorf zum Logistik-Hub: Egerkingen

bild:map.geo.admin.ch

Der Rheinhafen in Birsfelden

bild: map.geo.admin.ch

Das Autobahnkreuz mitten im Wald: Ecublens

bild: map.geo.admin.ch

Chur wuchert in Richtung Rhein

bild: map.geo.admin.ch

Mit der A2 kam die Industrie ins Vedeggiotal

bild: map.geo.admin.ch

Östlich der Rhone war 1946 noch nicht viel: Sion

bild:map.geo.admin.ch

Die Autobahn hat auch Airolo stark verändert

bild: map.geo.admin.ch

Aus der Saane wurde der Greyerzersee

bild: map.geo.admin.ch

Heute alles zusammengewachsen: Zürich Oerlikon bis zum Brüttiseller Kreuz

bild: map.geo.admin.ch

Und hier kannst du es selbst versuchen:

(mlu)

Bonus: Die Gletscher im Bernina-Gebiet

bild: Map.geo.admin.ch

History Porn Teil XLVI: Geschichte in 23 Wahnsinns-Bildern

Das war unser Trip durch die Schweiz

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

90
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

90
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

74
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
74Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • HAL9000 22.05.2019 15:20
    Highlight Highlight Schnell, jemand poste ein dahinschmelzender Gletscher um dramatisch darauf aufmerksam zu machen wie schnell die Erde "stirbt".
    • Gringo99 22.05.2019 23:25
      Highlight Highlight Schnell jemand poste einen dummen Kommentar um Fakten ins Lächerliche zu ziehen.
  • Ahab Dent 22.05.2019 09:30
    Highlight Highlight casey jones
    Play Icon
  • Freischütz 22.05.2019 06:51
    Highlight Highlight Keine Sorge, dass wird alles wieder gut wenn die blöde Menschheit von unserem Planeten verschwunden ist...
  • Schneider Alex 22.05.2019 06:20
    Highlight Highlight
    Raumplanung muss auch bremsen können!

    Was sind das für Raumplaner/-innen, die sich nicht vorstellen können, das Wachstum einzuschränken, einen Entwicklungsplafond zu setzen oder zu checken, dass es viele Leute gibt, die nicht noch verdichteter leben und verkehren wollen?
  • Wanni 21.05.2019 21:16
    Highlight Highlight Es ist auch ganz klar zu sehen, dass vor allem die Landwirtschaft schuld ist am Rückgang der Biodiversität.
  • Fernrohr 21.05.2019 21:12
    Highlight Highlight Welche Unordnung dazumal! Überall standen Bäume rum!
  • UZEDE UZEDE 21.05.2019 19:32
    Highlight Highlight Das schlimmste ist der Strukturrückgang in der Landwirtschaft.

    Biodiversität, Inseketen, Vögel, Bienli
  • Freethinker 21.05.2019 18:16
    Highlight Highlight Wenn ich das so vergleiche, dann haben wir inzwischen echt zu viele Leute in der Schweiz bzw. auf der Welt. Wir sind wie Ameisen, die alles wegfressen, was uns in den Weg kommt. Der Welt würden weniger von uns (Menschen im Allgemeinen) gut tun...
  • El Vals del Obrero 21.05.2019 17:58
    Highlight Highlight Bezüglich der Hälfte der Kommentare, die sich um die Einwanderung dreht:

    Die Wohnfläche, Autokilometer und Konsumgüterverbrauch pro Person sind in diesem Zeitraum wohl deutlich höher gestiegen als die Einwohnerzahl.

    Selbst mit 0 Bevölkerungswachstum in dieser Zeit wäre die Situation deswegen kaum anders.
    • Selbst-Verantwortin 21.05.2019 18:25
      Highlight Highlight Einfach mal faktenfrei behaupten... 🙄
      Anbei die Fakten: von 1919 bis 2017 (100 Jahre!) hat Wohnfläche praktisch nicht zugenommen (6%):
      Benutzer Bild
    • flyme 22.05.2019 11:30
      Highlight Highlight @Wer: Du interpretierst die Daten falsch. das sind die Belegungen von 2017, in Häusern, welche in den entsprechenden Jahren gebaut wurden. Die Aussage Deiner Daten ist:

      egal, wann ein Gebäude gebaut wurde, der Mensch der darin wohnt braucht im Jahr 2017 rund 47 m^2 Platz.
    • flyme 22.05.2019 11:37
      Highlight Highlight Schweizweite Daten finde ich auf die Schnelle nicht, aber für die Stadt Zürich sieht man, dass der pro-Kopf-Flächenbedarf seit 1970 um rund 40% gestiegen ist.

      Die Einwohnerzahl war damals übrigens ziemlich genau gleich hoch wie heute.

      https://www.stadt-zuerich.ch/content/prd/de/index/statistik/publikationen-angebote/publikationen/webartikel/2013-03-28_Wie-viel-Wohnraum-braucht-der-Mensch/_jcr_content/mainparsys/graphic/image.1752.png/1386755491779.png
    Weitere Antworten anzeigen
  • PC Principal 21.05.2019 17:45
    Highlight Highlight Innerhalb der Stadt Zürich hat sich interessanterweise fast nichts geändert. Die Stadt ist nur nach Aussen gewachsen. Aber auf dem Stadtgebiet leben heute weniger Leute als in den 50ern/60ern.
    • Freethinker 21.05.2019 18:18
      Highlight Highlight Das ist nur deshalb so, weil extrem viel zu Gewerbefläche umfunktioniert wurde...
    • Lucida Sans 21.05.2019 21:03
      Highlight Highlight Was ist da interessant daran? Die Mieten in der Stadt kann sich ja kaum einer leisten.
    • PC Principal 22.05.2019 07:48
      Highlight Highlight @Lucida Sans: Ich denke das ist ja das Problem. Die Stadt wächst nur nach aussen, nicht nach innen. Es steht ja praktisch alles unter Denkmalschutz, auch nicht-historische Gebäude. Das ist die Ursache des Wohnungsmangels, und genau dieser treibt die Mieten in die Höhe. Mietpreise entstehen immer durch Angebot und Nachfrage.
  • stadtzuercher 21.05.2019 17:39
    Highlight Highlight Grossartig.
    Danke für den Hinweis und die Links.
  • gondwana 21.05.2019 17:37
    Highlight Highlight die SVP könnte eine Initiative starten mit dem Thema "Abschaffung der Evolution"
    • Basti Spiesser 21.05.2019 21:52
      Highlight Highlight Das könntest sogar du
  • Selbst-Verantwortin 21.05.2019 16:23
    Highlight Highlight Wer Parteien wählt und Stimmen gibt für offene Grenzen (=Zuwanderung) oder Familienpolitik mit Ziel mehr Kinder (Kinderzulagen etc.), der wählt und verantwortet mehr Bebauung und weniger Natur.
    • Selbst-Verantwortin 21.05.2019 20:26
      Highlight Highlight Cool. 13 Blitzer weigern sich einen einfachen Zusammenhang abzustreiten. 😅
      An einer steigenden Wohnfläche pro Person liegt‘s nicht. Die ist seit 100 Jahren praktisch stabil.
      Benutzer Bild
    • Stumpenheini 22.05.2019 07:26
      Highlight Highlight Wohnungsfläche pro Einwohner ist aber ein mittelmässig geeigneter Indikator für die Zersiedelung. Bebaute Grundfläche pro Einwohner ist da viel aussagekräftiger. Kommt ziemlich darauf an, ob die Wohngebäude 1 oder 4 Geschosse haben.
    • Selbst-Verantwortin 22.05.2019 12:18
      Highlight Highlight Hast du Zahlen?
      Die Stockwerkzahl und Ausnutzung dürfte eher zugenommen haben (meine ich).
  • Leckerbissen 21.05.2019 16:06
    Highlight Highlight Geht mal zur Stadt Schaffhausen, viel getan hat sich dort nicht.
  • Grave 21.05.2019 15:19
    Highlight Highlight Manchmal wünsche ich mir wirklich einen DeLorean um zu sehen wie es hier vor etwa 100 jahren aussah 😯
    Tolle map funktion 😊
  • Draxler 21.05.2019 14:53
    Highlight Highlight Interessant das fast überall der Wald an Fläche gewonnen hat.
    • Badummtsss 21.05.2019 16:20
      Highlight Highlight Die Waldfläche nimmt in der Schweiz auch jährlich zu.
    • UZEDE UZEDE 21.05.2019 19:12
      Highlight Highlight Viel weniger Alpwirtschft, weniger Strukturen, weniger Biodiversität.
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 21.05.2019 13:55
    Highlight Highlight Legg bisi mis dorf gfunde ha...
  • Itchy 21.05.2019 13:54
    Highlight Highlight Ich weiss, ist ein wesentlich grösserer Zeitraum, war aber trotzdem eindrücklich zu sehen. (Wattwil im St. Gallischen Toggenburg von der Burgruine Yburg aus)
    Benutzer Bild
  • Shaun 21.05.2019 13:30
    Highlight Highlight Sehr beeindruckend es zu vergleichen, aber auch bedenklich wie schnell die Schweiz zu einer einzigen kompakten Stadt im Staat zusammenwächst. Vom Dorf zum nächsten Dorf merkt man den Übergang schon gar nicht!
  • Pachyderm 21.05.2019 13:23
    Highlight Highlight Sehr cool, da könnte ich grad viel mehr Zeit vertun als ich sollte.

    Aber war Casey Jones nicht Eisenbahn-Held statt Flugpionier?
  • amore 21.05.2019 13:21
    Highlight Highlight Hier sieht man, dass wir seinerzeit die Ecopop-Initiative hätten annehmen müssen. So kann es wohl kaum weiter gehen 😢.
    • wilbur 21.05.2019 16:24
      Highlight Highlight nein, der schweizer traum vom einfamilienhaus muss einfach endlich aufhören.
    • andrew1 21.05.2019 18:32
      Highlight Highlight Nein es muss sich nicht jeder einschränken und den komfort aufgeben nur damit man möglichst viele leute in die schweiz quetschen kann. Was soll das bitteschön bringen ausser den verlust von Lebensqualität?!
    • wilbur 22.05.2019 10:38
      Highlight Highlight wieso sollte das eine einschränkung der lebensqualität sein? würde jeder auf der erde so leben, wäre sie bereits jetzt zubetoniert.
  • Zauggovia 21.05.2019 13:03
    Highlight Highlight Nehmt doch noch einen Gletscher mitrein in die Beispiele. Z.B. der Morteratsch, oder so.
  • Zauggovia 21.05.2019 12:53
    Highlight Highlight Bin ich jetzt ein rechtskonservativer Vorgestriger, wenn mich dieser Umgang mit der Landschaft traurig macht?
    • auloniella 21.05.2019 13:10
      Highlight Highlight Nein, die Flurbereinigung und generelle Intensivierung der Landschaft und der Einfluss auf die Biodiversität beschäftigt auch Linke wie mich. Ich denke das ist ein gutes Beispiel, wo wir aufhören sollten in solchen engen Konstrukten zu agieren. Es gibt Themen die uns alle angehen.
    • Mia_san_mia 21.05.2019 13:19
      Highlight Highlight Nein wieso?
    • Zauggovia 21.05.2019 13:52
      Highlight Highlight Das macht mich einfach nachdenklich, einerseits ist die Überbevölkerung hauptverantwortlich für den Bodenverschleiss, andererseits ist ein Immigrationsstopp à la Ecopop auch komplett unrealistisch.
  • Schlingel 21.05.2019 12:50
    Highlight Highlight Interessante Aufnahmen. Für mich haben solche Bilder aber leider immer einen bitteren Beigeschmack. Man sieht eindrücklich wie extrem die Natur in unserem Land der Mischung aus Bevölkerungswachstum und Immigration und dem daraus resultierenden Bauwahn weichen muss. Eins, zwei Millionen Einwohner weniger würden der Natur wohl gut tun.
    • Caturix 21.05.2019 13:29
      Highlight Highlight Was man aber in vielen Regionen auch sieht ist das der Wald gewachsen ist. Nur leider nicht nur der Wald auch der Beton.
    • Amboss 21.05.2019 13:30
      Highlight Highlight Wieso wird eigentlich immer nur von Bevölkerungswachstum und Migration geredet?

      Klar, das sind Faktoren. Aber der Hauptgrund für diesen "bitteren Beigeschmack" ist es nicht. Das ist der höhere Wohlstand, den du und ich geniessen gegenüber 1946.

      1970 betrug die Wohnfläche ca 26m2 / Person (älter Zahlen fand ich nicht), jetzt sind es 45m2.
      Man kann also gut davon ausgehen, dass sich die Wohnfläche seit 1946 etwa verdoppelt hat.

      Somit hat alleine schon die Wohnfläche einen höheren Einfluss als das Bevölkerungswachstum.

      Andere Faktoren, zB mehr Mobilität noch gar nicht eingerechnet.
    • Christian Mueller (1) 21.05.2019 13:36
      Highlight Highlight So einfach ist es nicht, damals wohnte jeder auf durchschnittlich 20m2 heute benötigt ein mensch eher gegen 50m2. Migranten benötigen aber deutlisch weniger. Es könnten also auf der gleichen Fläche, doppelt so viele Menschen leben, wenn sie so viel Platz benötigten, wie damals...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Militia 21.05.2019 12:45
    Highlight Highlight Coole Sache, danke für den Artikel! Wenn man bedenkt, dass 70 Jahre dazwischen liegen ist die Veränderung gar nicht so dramatisch. Zumindest im Vergleich zu den letzten 20-30 Jahren.
  • Mladjo86 21.05.2019 12:45
    Highlight Highlight Schwarz-weiss mit farbigen Fotos zu vergleichen ist nicht so aussagekräftig.
    • Nick Name 21.05.2019 13:16
      Highlight Highlight Warum nicht?
    • Mladjo86 21.05.2019 13:46
      Highlight Highlight Z.B sieht man bei den Schwarz-Weiss Aufnahmen die Gebäude nicht gut. Dagegen in den farbigen Aufnahmen sieht man sie sehr gut. So ist meine Wahrnehmung
  • Tobi-wan 21.05.2019 12:40
    Highlight Highlight Eindrücklich, vor allem wenn man auf geo.admin noch weitere Regionen anschaut. Teilweise auch traurig, was mit der Landschaft passiert ist. Extrem heftig der Speckgürtel rund um Zürich Richtung Baden/Brugg und auf die andere Seite in Richtung Rapperswil.
  • Conflux 21.05.2019 12:30
    Highlight Highlight Heute ist alles grüner :)
  • Joe Frangelico 21.05.2019 12:28
    Highlight Highlight 1946 Einwohner 4,6 Millionen

    2019 "" "" "" 8,5 Millionen

    Nur weiter so

    Ironie Off.
    • Dr. Zoidberg 21.05.2019 13:31
      Highlight Highlight durchschnittlohn 1946:2019 -> etwa 1:4 (inflationsbereinigt).
      ahv 1948:2019 -> etwa 1:4 (inflationsbereinigt, 1946 gabs die ahv noch nicht)

      nur weiter so.

      aber ich bin sicher, du wirst gerne zu den lebensbedingungen der 40er jahre zurückkehren, damit die ganzen ausländer endlich verschwinden. dein auto wirst du sicher auch verschrotten, die autobahnen müssen ja dann auch wieder weg. fliegen? naja, welcher anständige schweizer will schon fliegen? kloten brauchen eh nur die ausländer. ach und falls du irgendwas hochqualifiziertes bist: dein künftiger job ist landwirt oder bauarbeiter.
    • Amboss 21.05.2019 13:39
      Highlight Highlight Wenn wir den gleichen Lebensstandard hätten wie 1946 würden diese Vergleichsbilder ziemlich harmlos aussehen.

      Klar ist das Bevölkerungswachstum ein Faktor, aber längst nicht der wichtigste
  • derEchteElch 21.05.2019 12:25
    Highlight Highlight Interessant ist auch die Bildserie, wie sich der Flughafen entwickelt hat.. in den alten Geografiebüchern war dies noch drin.

    Habt ihr Zugriff auf ein solches Archiv?
  • Raphael Stein 21.05.2019 12:21
    Highlight Highlight Die Schweiz wurde farbig. 🤓

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Mit Hilfe dieser Schatzkarte wirst du reich! Eventuell. Sicher ist jedenfalls, dass du den Spuren von 75 Schätzen nachjagen kannst, die noch immer darauf warten, gefunden zu werden.

Seid willkommen, Suchende. Und tretet ein.

Wir haben für euch versunkene Schiffe, Piratenschätze, Mongolen- und Armadaschiffe, einige obligate Nazi-Schätze und natürlich die Legenden um den Nibelungenhort, die Bundeslade und den Schatz der Tempelritter.

Klickt euch wild durch die Schatzkarte oder liest erst in Ruhe unsere Empfehlungen durch, die ihr gleich darunter findet.

Unsere Karte erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, sie erzählt die Geschichten von 75 erlesenen Schätzen, die …

Artikel lesen
Link zum Artikel