Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Emotionale Achterbahnfahrt

Streller vom Dummschwätzer zum Sektenführer – die wichtigsten 8 Grafiken zum Basler Sieg

Der FC Basel sorgt mit dem Sieg gegen Liverpool einmal mehr für eine magische Nacht. Das sind die wichtigsten Statistiken zum Husarenstück.

02.10.14, 11:25 02.10.14, 14:05

Basel hat es wieder einmal geschafft. Mit dem 1:0-Sieg gegen Liverpool hat der Schweizer Meister den nächsten Giganten gefällt. Marco Streller sagt: «Es ist schon geil, wie wir hier immer wieder aufspielen», sein Trainer Paulo Sousa spricht da mehr in Rätseln. Dabei liegen die Gründe für den Sieg auch bei fast 60 Prozent Ballbesitz

Wirklich wichtig sind jedoch diese acht Grafiken – auch für YB und den FCZ. Smartphone-Usern empfehlen wir, ihr Gerät ausnahmsweise quer zu halten.

Grafik 1:

Grafik Basel Liverpool

Bild: watson 



Grafik 2:

Grafik Basel Embolo

Bild:

Grafik 3:

Grafik Streller Basel Liverpool

Bild: watson

Grafik 4:

Grafik Basel Liverpool

Bild: watson 

Grafik 5: 

Grafik Basel Liverpool

Bild:  watson

Grafik 6:

Grafik Basel Liverpool

Bild: watson

Grafik 7:

Grafik Basel Liverpool

Bild: watson

Grafik 8:

GRAFIK Basel Liverpool

Bild: watson

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

YB ist gefangen im Niemandsland

Zwei Spiele, null Tore, null Punkte, aber ganz viel Ernüchterung: Das ist die Zwischenbilanz von YB in der Champions League. Die internationalen Auftritte stehen in starkem Kontrast zur Dominanz in der nationalen Meisterschaft.

Eine Tabelle lügt nicht. Nüchtern bilden Zahlen, schön in Kolonnen geordnet, die Wahrheit ab. Aber welche Wahrheit sehen wir, wenn wir die Zahlen der Berner Young Boys studieren?

9-0-0 lautet eine Zahlenreihe.0-0-2 eine andere.

32:6 lautet eine andere Zahlenreihe.0:6 eine andere.

In der Super League nimmt YB die Rolle des dominierenden Herrschers ein. Zwölf Punkte Vorsprung nach dem ersten Viertel der Saison! In der Champions League hingegen sind die Gelb-Schwarzen bei ihrer ersten Teilnahme …

Artikel lesen