DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
COLOGNE, GERMANY - JULY 02:  Toni Kroos looks on during the launch press conference of the Toni Kroos Foundation at Club Astoria on July 2, 2015 in Cologne, Germany.  (Photo by Sascha Steinbach/Bongarts/Getty Images)

DFB-Nationalspieler Toni Kroos sieht seine Zeit in der Mannschaft des vierfachen Weltmeister offenbar dem Ende entgegengehen. Bild: Bongarts

Toni Kroos spricht über Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft

Er ist Weltmeister 2014 und absoluter Fixpunkt der deutschen Nationalmannschaft. Nun hat sich Toni Kroos zu einem möglichen Ende seiner Nationalelf-Karriere geäussert – und nennt einen konkreten Zeitpunkt.



Ein Artikel von

T-Online

DFB-Nationalspieler Toni Kroos sieht seine Zeit in der Mannschaft des vierfachen Weltmeister offenbar dem Ende entgegengehen. Dem «Kicker» sagte der Mittelfeldmann über einen möglichen Rücktritt, die EM 2020 sei noch ein Ziel. «Nach dem Turnier ist ein guter Zeitpunkt, mir das zu überlegen.» Kroos wäre dann 30 Jahre alt – Fragen nach einem dann noch verfrühten Zeitpunkt für einen Rücktritt konterte Kroos: «Erst 30? Sonst höre ich immer: schon 30.»

Der Passgeber von Real Madrid spielt seit 2010 in der A-Nationalmannschaft, kam in bisher 92 Länderspielen zum Einsatz und erzielte dabei 14 Tore. Grösster Erfolg im DFB-Dress: Der Gewinn der Weltmeisterschaft von 2014. 

Verwendete Quellen:

(dd/t-online.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die 50 teuersten Fussball-Transfers der Welt

1 / 52
Das sind die 50 teuersten Fussball-Transfers der Welt
quelle: epa/epa / guillaume horcajuelo
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Es gibt zu wenig Blutstammzellspender in der Schweiz

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Luxemburgerli vernaschen? Denkste! Die Nati kassiert eine ihrer bittersten Pleiten

10. September 2008: Vor dem Spiel gegen Luxemburg posiert Gökhan Inler im «Blick» lässig mit einer Handvoll Luxemburgerli. «Vernaschen» möchte er den Underdog aus dem Grossherzogtum. Doch es kommt ganz anders.

Vor dem zweiten Gruppenspiel der WM-Qualifikation 2010 für Südafrika geben sich die Schweizer optimistisch und selbstsicher. Kein Wunder, ist doch vier Tage nach dem 2:2 in Israel Fussballzwerg Luxemburg im Letzigrund zu Gast. Die Stimmung ist locker, man freut sich auf das Spiel.

Köbi Kuhns Nachfolger Ottmar Hitzfeld wünscht sich von seinen Schützlingen «Spielwitz und überraschende Aktionen» und sagt beinahe schon jovial: «Die Tordifferenz will ich nicht zum Thema machen. Das wäre …

Artikel lesen
Link zum Artikel