DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Toyota ruft mehr als 110'000 Wagen zurück

12.03.2015, 01:48

Der Autohersteller Toyota beordert in den USA insgesamt 112'500 Fahrzeuge wegen Sicherheitsbedenken in die Werkstätten. Dabei handelt es sich laut einer Mitteilung vom Mittwoch um 110'000 Exemplare des Modells Camry und SUV vom Typ Highlander aus dem Jahr 2015.

Grund für den Rückruf, der auch die Hybridversionen betreffe, seien mögliche Probleme mit der Lenkhilfe. Die restlichen Rückrufe umfassen Kompakt-SUV RAV4 aus den Jahren 2012 bis 2014, bei denen dieselben Schwierigkeiten auftreten könnten, sowie dessen entsprechende Elektroversion - bei dieser könne die Automatik wegen eines Software-Fehlers in den Leerlauf schalten. (feb/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Joe Biden lässt die Reifen beim Elektro-Hummer quietschen
Ein US-Präsident ist selten selbst am Steuer. Aber als Joe Biden die Firma General Motors besuchte, konnte er sich nicht zurückhalten. Ein Hummer hatte es ihm besonders angetan.

Normalerweise wird US-Präsident Joe Biden chauffiert, am Mittwoch gab der bekennende Autofan selber Gas: Biden nutzte den Besuch eines General-Motors-Werks für Elektrofahrzeuge in Detroit, um eine Runde mit einem elektrisch betriebenen Hummer zu drehen – der eckige Geländewagen mit Vorbild aus dem Militär hat für viele Amerikaner Kultstatus.

Auf einem Video des Senders C-Span ist zu sehen, wie der Präsident mit quietschenden Reifen startet. Als er bei den Journalisten zum Stehen kommt, fragt er scherzend: «Will jemand hinten reinspringen? Auf's Dach?» Biden schrieb auf Twitter zu seiner Spritztour: «Wie ich gesagt habe, ich bin ein Autotyp.»

Zur Story