DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Super League, 23. Runde
Zürich – Thun 0:0
St.Gallen – GC abgesagt
FCZ und Thun: Wenig Action im Letzigrund.<br data-editable="remove">
FCZ und Thun: Wenig Action im Letzigrund.
Bild: freshfocus

Der FCZ krebst weiter im Tabellenkeller herum: Schwache Nullnummer gegen Thun

Der FC Zürich kann den Schwung aus dem Cup-Sieg in Sion nicht in die Meisterschaft mitnehmen. Der Krisenklub muss sich gegen Thun mit einem 0:0 begnügen.
05.03.2016, 19:3705.03.2016, 19:45

Zürich – Thun 0:0

– Nach dem klaren Sieg im Wallis unter der Woche ist der FCZ wieder im alten Schema gelandet: In einer schwachen Partie reicht es gegen Thun nur zu einem 0:0. Damit wächst der Abstand auf Schlusslicht Lugano zwar um einen Punkt auf zwei Zähler, aber man bleibt unten drin.

– Den Matchball vergab Sanchez in der 81. Minute. Seinen Versuch wehrt Keeper Faivre aber mit einem starken Reflex ab. Das Niveau der Partie zeigt vielleicht auch dies: Der FCZ kommt in der 93. Minute zu seinem ersten Eckball.

– Thun kommt mit dem Punktgewinn auf 28 Zähler und rückt vorübergehend zu Sion auf Rang 4 auf.

Bild: freshfocus

St. Gallen – GC: abgesagt

Das Spiel zwischen St.Gallen und GC fällt genauso dem Wetter zum Opfer wie morgen Lugano – Basel.

Schnee in Lugano. Hier kann nicht gespielt werden.<br data-editable="remove">
Schnee in Lugano. Hier kann nicht gespielt werden.
Bild: KEYSTONE
    Super League
    AbonnierenAbonnieren

Die Tabelle

Das Telegramm

Zürich - Thun 0:0
6679 Zuschauer. - SR San.
Zürich: Favre; Brunner, Sanchez, Kecojevic; Koch, Yapi, Grgic, Vinicius; Chiumiento (75. Bua), Buff; Kerschakow.
Thun: Faivre; Joss, Schindelholz, Bürki, Schirinzi; Ferreira (Glarner), Hediger, Wieser, Rojas (80. Wittwer); Buess, Munsy (72. Rapp).
Bemerkungen: Zürich ohne Etoundi, Kukeli, Schönbächler, Kleiber und Alesevic (alle verletzt). Thun ohne Zarate (krank), Lauper (verletzt), Reinmann, Siegfried und Bigler (alle nicht im Aufgebot). Verwarnungen: 45. Brunner (Foul), 91. Kecojevic (Foul).

Die Super League im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1980 verändert hat

1 / 42
Die Super League im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1980 verändert hat
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Auferstehung des FC Basel und 5 weitere Erkenntnisse zur Super League

Der FC Basel und der FC Zürich feiern einen gelungenen Saisonstart. Meister YB liegt dagegen zurück und sucht noch nach seiner Balance. In Sion dominieren bereits Peinlichkeiten, derweil in St.Gallen ein neues Juwel heranwächst. Lesen Sie unsere Erkenntnisse aus dem zweiten Super-League-Wochenende der Saison.

Die Frage ist einfach, die Antwort schwierig: Wann hat man in Basel letztmals über schönen und erfolgreichen Fussball diskutieren dürfen? Die Wirren in der Führung, das Chaos auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel