Daten
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

IKEA, Otto's, MediaMarkt und wie sie alle heissen: Wann und wo eröffneten diese Grossfirmen eigentlich ihren ersten Laden in der Schweiz? Im Bild: Grancia bei Lugano. bild: shutterstock

Wo stand die erste Manor-Filiale der Schweiz? Und wo McDonald's? Die grosse Übersicht

Manor, McDonald's und Co haben mal klein angefangen. Aber wo? Wir haben bei 50 der bekanntesten Ladenketten in der Schweiz nachgeforscht, wann und wo sie hierzulande ihre erste Filiale eröffneten.



Nach 35 Jahren schliesst die Ladenkette Manor ihre Filiale an der Zürcher Bahnhofstrasse. Für Angestellte und Kunden ein Schock.

Wir haben uns gefragt: Wo fing alles an?

Eines gleich vorweg: Die folgende Auswahl an bekannten Unternehmen ist natürlich nicht abschliessend. Es ist vielmehr eine von uns bestimmte Auswahl von 50 Grossfirmen aus verschiedenen Bereichen. Falls dir eine bekannte Ladenkette fehlt, schreib sie einfach ins Kommentarfeld.

Wo Firmen ihre ersten Filialen in der Schweiz eröffneten

Wer in der Schweiz seine erste Filiale eröffnet, macht das bevorzugt im Grossraum Zürich. Allein elf der von uns gewählten Unternehmen öffneten in der Stadt, viele weitere in unmittelbarer Umgebung.

Ein zweites Zentrum zeigt sich in Genf, wo sechs Firmen ihre erste Filiale öffneten. Auffallend dagegen: Bern und Basel wurden im Vergleich zu ihrer Grösse viel seltener als Standort gewählt.

Mit MediaMarkt (Dietikon und Dietlikon), Apple (Genf und Wallisellen), und Jysk (Bülach und Baar) sind drei Firmen auf der Karte, die mit jeweils zwei Filialen gleichzeitig den Markteintritt in der Schweiz wagten.

Die Standorte der ersten Filialen:

Erste Filialen der Schweiz

Grafik: watson.ch

Wo sind Aldi und Lidl?

Nicht auf unserer Karte, wie du vermutlich grad bemerkt hast. Grund dafür ist, dass beide Discounter in der Schweiz gleich mit mehreren Filialen starteten.
Aldi eröffnete am 27. Oktober 2005 vier Filialen (Weinfelden, Amriswil, Altenrhein und Gebenstorf).
Lidl machte am 19. März 2009 gleich an 13 Orten seine Tore auf (Arbon, Baar, Bellach, Kloten, Oeschgen, Rothrist, St.Gallen, Sursee, Weinfelden, Wetzikon, Winterthur, Wohlen und Zürich). Diese Standorte hätten die Karte überladen, weshalb wir sie hier separat auflisten. (fox)

Wann Firmen ihre ersten Filialen in der Schweiz eröffneten

Schauen wir auf die Timeline, liegt eine Firma allein auf weiter Flur. Bereits 1519 eröffnete Orell Füssli in Zürich seine erste Filiale. Der Buchhändler zählt heute zu den 20 ältesten Firmen der Welt und hat zurzeit 35 Filialen in der Schweiz.

So richtig los mit den Firmenketten geht es ab den 1970er Jahren und insbesondere mit IKEA. Um ihr Konzept international zu testen, hat die Firma in Spreitenbach 1973 die erste Filiale ausserhalb Skandinaviens eröffnet – mit Erfolg, wie wir heute wissen.

Anzumerken gilt: Nicht immer ist die erste Filiale so eindeutig zu datieren. Bei Landi beispielsweise fing es noch im 19. Jahrhundert mit Pferd und Wagen an, während des Zweiten Weltkriegs wurde die erste Gemüsezentrale in Rebstein eröffnet (1941), 1994 folgte der erste in der heutigen Form bekannte Landi-Laden in Ebikon.

Das Eröffnungsjahr der ersten Filiale:

BildBildBildBildBild

Grafik: watson.ch

Daten und Quellen

Die Auswahl der 50 Grossunternehmen erfolgte durch das watson-Daten-Team. Angaben zu ersten Filialen stammen von den jeweiligen Kommunikationsabteilungen, den Firmenwebsites oder Medienberichten. (fox)

Und jetzt ihr: welche Firmen haben wir vergessen? Schreibt uns ins Kommentarfeld!

Penisse in bekannten Firmenlogos? Ja, das geht

Crowdfunding soll Obdachlosen eine Ausbildung finanzieren

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

124
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

12
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

108
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

75
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

97
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

148
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

114
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

124
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

12
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

108
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

75
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

97
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

148
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

114
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

35
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
35Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Knety 24.09.2019 15:17
    Highlight Highlight Genf hat den ersten Five Guys.
  • Nu Rools 24.09.2019 06:43
    Highlight Highlight Jelmoli?
  • mountaineer 23.09.2019 19:48
    Highlight Highlight Was fehlt: Waro und K3000 meine Lieblings-Supermärkte während meiner Studienzeit!
    ...und Carrefour!

    Aber Ihr wollt wohl solche die es noch gibt...
  • BoomBap 23.09.2019 19:22
    Highlight Highlight Wusste gar nicht dass unser Sport XX der erste war. Als Kind war das Gebäude mit dem Sport XX die "neue Migros" Mittlerweile ist aber die eigentliche Migros auch neu gebaut. Was aber auch schon wieder 10Jahre oder so her ist. Hach wie die Zeit vergeht.

    Dafür sind in Haag beim Manor ein paar Mitarbeiterparkplätze immernoch mit Vilan angeschrieben😄
  • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 23.09.2019 18:58
    Highlight Highlight Ich hätte jetzt nicht damit gerechnet, dass ich jetzt meine direkte Nachbarschaft finden würde. 😂
    Ich wohne fast direkt neben dem Livique in Oberentfelden.
    • thoroz 23.09.2019 21:57
      Highlight Highlight Livique ist überhaupt nichts Neues. War vorher Top Tip vom COOP
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 24.09.2019 22:50
      Highlight Highlight Weiß ich doch. Ich lebe jetzt seit über zehn Jahren in Entfelden.
  • V-REX 23.09.2019 18:55
    Highlight Highlight MediaMarkt konnte sich wohl nicht zwischen Dietikon und Dietlikon entscheiden 😁
  • Jean-Pierre Molliet 23.09.2019 17:49
    Highlight Highlight Ich hätte schwören können, die MAus-NORdmann Gruppe ist in Genf entstanden.
  • Grave 23.09.2019 17:18
    Highlight Highlight Ich bin zurzeit in norwegen unterwegs und sehe hier immer wieder COOP läden mit fast ähnlicher schrift wie die in der schweiz. Weiss jemand ob da irgend ein zusammenhang besteht ?
    • The Count 23.09.2019 17:26
      Highlight Highlight Gibts auch in UK, die haben mit unserem Coop nix am Hut. Ist bloss eine Abkürzung für co-operative.
    • B-Arche 23.09.2019 18:41
      Highlight Highlight Coop Amba in Dänemark ebenso.

      Beide haben jedoch nichts mit der Coop Schweiz zu tun.

      Was in der Türkei auffällt sind Migros-Supermärkte. Gleiches Logo, gleiches Orange, gleiche Aufteilung in M,MM, MMM.

      Sind irgendwann getrennte Wege gegangen und haben nichts mehr mit der Schweizerischen Migros zu tun.
    • pontian 23.09.2019 20:06
      Highlight Highlight Das habe ich mich eben auch schon gefragt, aber leider weiss ich auch nichts Genaueres. Es ist nicht nur Norwegen. Auch in Schweden, Dänemark und Norwegen gibt es Coop mit sehr ähnlichem Logo:

      https://www.coop.se/
      https://www.e-coop.it
      https://coop.dk/

      Und wenn man schliesslich Coop in UK sucht, findet man einen, der ein Logo hat, das ebenfalls sehr auffällig dem alten Coop-Logo von vor 2002 gleicht:

      https://www.coop.co.uk/

      Irgend eine Form von Absprache muss da also schon früher stattgefunden haben.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Voss 23.09.2019 15:31
    Highlight Highlight Triggered!
    Benutzer Bild
  • Habanero 23.09.2019 15:13
    Highlight Highlight Coop und Dosenbach müssten beim Zeitenstrahl gemäss Jahreszahl umgekehrt herum sein.
  • Freilos 23.09.2019 13:37
    Highlight Highlight Was, Landi gibt es erst seit 1994?😳 die hätte ich viel älter geschätzt.
    • PlayaGua 23.09.2019 16:06
      Highlight Highlight Das geht auf die Fusion von verschiedenen landwirtschaftlichen Genossenschaften zur Fenaco zurück. Erst damals kam es zum gemeinsamen Namen "Landi". Betrieben werden die Landi-Läden aber immer noch von verschiedenen Landi-Genossenschaften und nicht zentral (nur der Einkauf läuft meines Wissens über die zentralen Lager). Und einige sind auch nicht in der Fenaco, sondern beim GVS Schaffhausen oder bei Laveba (St. Gallen). Beides sind grössere Genossenschaften, welche damals nicht zur Fenaco fusionierten.
    • Freilos 23.09.2019 21:19
      Highlight Highlight Also heissen diese Landi obwohl sie nichts mit Landi zu tun haben oder wie muss ich das verstehen?
  • Hans Jürg 23.09.2019 13:19
    Highlight Highlight Denner gibt es tatsächlich schon seit 1860 und Dosenbach seit 1865. Wow. Hätte ich nicht gedacht, dass die schon so alt sind.
  • RichiZueri 23.09.2019 13:17
    Highlight Highlight Wow, orell füssli gibts ja seit einer halben Ewigkeit. Habe mal nach den ältesten Unternehmen der Welt gegoogelt. Leider fehlen sie da, aber in Japan gibts das Nisiyama Onsen Keiukan Hotel tatsächlich bereits seit 705.
    Fun fact: auf Platz 2 ist ein Restaurant, Platz 3 eine Bar und Platz 4 eine Brauerei :)
  • TanookiStormtrooper 23.09.2019 13:12
    Highlight Highlight Ist Livique nicht einfach der neue Name von TopTip?
    So gesehen gäbe es den schon länger als seit 2018...
    • Reto Fehr 23.09.2019 13:18
      Highlight Highlight Genau, die hiessen vorher TopTip. In Oberentfelden wurde die erste Filiale umbenannt. Wir haben diese genommen.
    • TanookiStormtrooper 23.09.2019 13:34
      Highlight Highlight Also einfach diejenige genommen, bei der man als erster den Namen am Gebäude ausgetauscht hat (was dann vielleicht ein paar Tage/Wochen waren und eher logistische Gründe hatte)?
      Ich hätte dann ja eher den ursprünglichen TipTop genommen. So eine simple Namensänderung macht ja nicht so viel aus.
      Otto's hat ja z.B. auch seinen Namen von Otto's Schadenposten zu Otto's Warenposten zum jetzigen einfachen Otto's geändert...
    • SeboZh 23.09.2019 13:51
      Highlight Highlight Noch etwas aufgefallen... Jysk habt ihr 2 mal in der grafik. In baar und bülach
    Weitere Antworten anzeigen
  • amicusbs 23.09.2019 12:43
    Highlight Highlight Die erste Manor Filiale gab es nicht in Luzern sondern in Willisau. Léon Nordmann war im Begriff, in Luzern ein Kaufhaus zu eröffnen und vernahm, dass in Willisau eine Lokalität frei sei. Er weihte dort das „Kaufhaus Nordmann“ ein, bevor am 12.11.1902 das „Warenhaus Léon Nordmann“ in Luzern seine Türen öffnete (zu früh übrigens, man war vor Termin mit der Einrichtung fertig...).
  • _mc 23.09.2019 12:34
    Highlight Highlight Fischer Bettwarenfabrik Au Wädenswil
    • Neemoo 23.09.2019 14:28
      Highlight Highlight ....am Züürisee🤣
    • alex DL 23.09.2019 21:26
      Highlight Highlight ...vu tote Tier

Reis zum selber Abfüllen – so sagen die Detailhändler dem Plastik den Kampf an

Das Plastik muss weg. Das haben auch die Detailhändler erkannt. Intensiv arbeiten sie an alternativen Verpackungsmöglichkeiten. In fünf Migros-Filialen wird derzeit gar ein Offenverkauf von Reis und Hülsenfrüchten getestet.

Geschälte Orangen in Plastik verpackt, gedämpfte Kartoffeln frisch vakuumiert: Immer wieder ernten Detailhändler für ihre Verpackungsmethoden harsche Kritik in den sozialen Medien.

Die hiesigen Detailhändler wehren sich gegen die Vorwürfe und gehen in die Offensive. In fünf Migros-Filialen in Genf wird derzeit der Offenverkauf von Reis und Hülsenfrüchten getestet.

«Die Kunden sind begeistert vom Angebot, auch weil sie kleinere Mengen abfüllen können», sagt Mediensprecher Tristan Cerf. …

Artikel lesen
Link zum Artikel