DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bushido: Der Rapper stand Arafat Abou-Chaker lange sehr nahe.
Bushido: Der Rapper stand Arafat Abou-Chaker lange sehr nahe.Bild: EPA
People-News

Polizeischutz: Bushidos Familie spürt Folgen

Bushido und seine Familie sind auf Personenschützer angewiesen. Ein Leben unter diesen Sicherheitsbedingungen hat Folgen – auch für die Kinder des Rappers.
27.06.2022, 19:44
Ein Artikel von
t-online

Aufgrund des Prozesses um Bushidos ehemaligen Manager und Clanführer Arafat Abou-Chaker hat der Rapper seit ein paar Jahren Polizeischutz. Im RTL-Format «Gala» gewährt seine Ehefrau Anna-Maria Ferchichi nun Einblicke in den Alltag mit den Personenschützern, vor allem in Bezug auf ihre Kinder.

«Das tut mir leid»

Auch wenn die LKA-Mitarbeiter sich Mühe geben würden, ihr «Familienleben so gut es geht aufrecht zu erhalten», fehle Ferchichi Spontanität. Ihren Alltag müssten sie immer im Voraus planen, schildert die 40-Jährige.

Früher sei dieser Umstand für ihre acht Kinder kein Problem gewesen, doch nun werde es mit der Zeit schwieriger. «Jetzt sind sie älter und jetzt merke ich gerade bei den Mädchen, dass sie abends um 17 Uhr noch mal sagen, dass sie doch noch mal gerne ein Eis essen gehen wollen. Und normalerweise würde ich sagen: 'Komm, wir laufen noch mal eine Runde zum Spielplatz.' Das geht einfach alles nicht und das tut mir leid.»

«Fremde machen mir Angst»

Doch nicht nur in Bezug auf kurzfristige Unternehmungen hat der Schutz Auswirkungen. Vor allem ihre älteste Tochter Aaliyah würde negative Folgen davontragen, erklärt die Mutter. «Sie fährt zum Beispiel kein Fahrrad, weil sie nicht vorfahren möchte, obwohl Personenschützer dabei sind. Sie möchte dann neben mir laufen. Sie sagt: 'Fremde machen mir Angst.'» Ferchichi sei überzeugt, dass die Neunjährige dies alles irgendwann aufarbeiten müsse.

Denn sie ist bereits alt genug, um die Schlagzeilen über ihre Familie zu lesen. Ferchichi erinnert sich zudem an eine Szene: «In der Schule haben Eltern ihren Kinder gesagt, sie solle entführt werden. Sie hat das mitbekommen und mit ihr hat das auch etwas gemacht.»

Bis heute ist die Gefahr für die prominente Familie nicht vorbei. Daher denken Ferchichi und ihr Mann übers Auswandern nach. «Wir reden da viel drüber und eine Option wäre es auf jeden Fall. Wir würden auch dort Massnahmen in die Wege leiten und mit Sicherheit nicht ungeschützt irgendwohin gehen», so die Schwester von Sängerin Sarah Connor.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das grösste Hip-Hop-Festival Europas steigt in Frauenfeld

1 / 13
Das grösste Hip-Hop-Festival Europas steigt in Frauenfeld
quelle: keystone / nick soland
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«F*ck you!» – Eminems Disstrack gegen Trump

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

23 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Snowy
27.06.2022 20:50registriert April 2016
„Live by the gun, die by gun.“

Er hat seine Entscheidung diesbezüglich gefällt.
Jahrelang den krassen Gangster markiert, damit fett abkassiert und nun rumheulen, weil man die alten Geister nicht los wird.

Ich mag den Typen nicht.
Aber ganz unabhängig davon:
Krass, dass sich in Deutschland eine derart gewalttätige und grosse Parallelwelt bilden konnte. Hier läuft etwas ganz gewaltig schief.
1258
Melden
Zum Kommentar
avatar
du_bist_du
27.06.2022 19:52registriert Mai 2020
Millionen verdient mit Arafats Rücken und Managementkünsten, gegen alle gepöbelt, Karrieren anderer Rapper zumindest beschädigt und dann meinen, der zugeflogene Erfolg hat kein Preisschild... Ich mag ihn.
1049
Melden
Zum Kommentar
avatar
postboomer
27.06.2022 20:03registriert Juni 2018
Zahlen das eigentlich auch die Steuerzahlenden?
768
Melden
Zum Kommentar
23
Tom Hardy ist jetzt Jiu-Jitsu-Champion
Der Schauspieler Tom Hardy räumte bei einem Brazilian Jiu-Jitsu-Turnier in England richtig ab – und gewann die Goldmedaille.

Die meisten Film-Enthusiasten haben Tom Hardy bereits kämpfen sehen. Der Schauspieler ist bekannt aus Filmen wie «Inception», «The Dark Knight Rises» oder «Venom». In Streifen wie dem MMA-Drama «Warrior» bewies er bereits, dass er das Zeugs zum Fighter hat – zumindest auf der Leinwand. Sein Talent ist aber nicht gespielt, wie auch seine Gegner jetzt feststellen mussten.

Zur Story