maz16
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

MAZ: Weg mit Frisco: Wo Du in Luzern richtige Gelati bekommst

Ananas-Basilikum, Kaugummi oder Caramel mit Fleur du Sel: Glace-Sorten der etwas anderen Art, hausgemacht und in Luzern erhältlich. Watson zeigt dir, wo es die besten, ausgefallensten und günstigsten Gelati gibt.



Hier gibts hausgemachte Gelati in Luzern.

martin burkhalter und patrice siegrist

Für die Hipster: Gelateria dell' Alpi

Fakten und Zahlen

Angebot: 14 Glaces und Sorbets, variierend aus über 20 Sorten.
Special: Rosen
Renner: Caramel mit Fleur du Sel
Preis: 5 Franken
Waffel: hausgemacht
Adresse: Moosstrasse 15
Straciatella-Test: 🍦🍦🍦🍦
Website

Ok, 5 Franken für zwei Kugeln Glace ist teuer. Und ja, die Lage an der lärmigen Hauptstrasse, fernab vom Stadtzentrum ist nicht optimal. Und trotzdem, die Gelateria dell ' Alpi ist das beste, was du in Sachen Glace in Luzern bekommst.

Hipstermässig mit französischer Bulldogge auf Instagram unterwegs.

Bild

Der Testsieger. bild: martin burkhatler

Der Straciatella-Test

Das Straciatella-Glace der Gelateria dell' Alpi überrascht gleich dreifach. Das Rahmglace ist leicht bräunlich und hebt sich dadurch visuell von den üblichen ,weissen Straciatella-Glaces ab. Die Schokolade ist für einmal eine Milch- und keine Zartbitter-Schockolade. Und dann kommt die Waffel. Zwar etwas zu dick geraten, aber bis zum Schluss knusprig, leicht caramelig. Wunderbar. Der hohe Preis ist schnell vergessen.

Fazit: 🍦🍦🍦🍦

Der Tipp:

Das Caramel-Fleur-de-Sel -Glace ist eine Wucht.

MAZ - Die Gelateria dell' Alpi

Dolce Amore 

Fakten und Zahlen

Angebot: 20 Glaces
Special: Ananas-Basilikum
Renner: Straciatella, Schokolade
Preis: 4 Franken
Waffel: hausgemacht
Adresse: Reussteg 10
Straciatella-Test: 🍦🍦🍦
Website

Unweit der Kapellbrücke, aber doch ein Stück entfernt vom touristischen Gewusel, liegt das Dolce Amore. Das Café bietet Crèpes, Frozen Yogurt und Gelati an. Wobei die Gelati das Kerngeschäft seien, wie Geschäftsführer Diego sagt. Alles Bio, alles fairtrade ohne Konservierungsstoffe. 20 verschiedene Sorten haben sie im Angebot – darunter auch vegane und alkoholhaltige Sorbets. «Wir wollen das ganze Spektrum abdecken», sagt der Geschäftsführer.

Bild

Zweiter Platz für das Bio-Glace.
Bild: martin burkhalter

Der Straciatella-Test 

Beginnen wir mit dem Negativen: Das Rahmglace schmeckt etwas zu stark nach Milch. Der rahmige Geschmack dominiert zu stark für einen heissen Sommertag. Dafür sind die Zartbitter-Schockoladensplitter einwandfrei und die Waffel so wie sie sein muss: dünn, knusprig, hausgemacht.

Fazit: 🍦🍦🍦

Der Tipp:

Das Ananas-Basilikum-Glace ist eine überraschende Variation. Mindestens ein Löffelchen probieren! ☝️🏻

MAZ - Dolce Amore

Dieci Gelateria

Fakten und Zahlen

Angebot: 24 Glaces
Special: Kaugummi (bei Kindern der Renner)
Renner: Straciatella, Karamel, Schokolade
Preis: 3.50 Franken
Waffel: papierähnlich
Adresse: Rathausquai 7
Straciatella-Test: 🍦🍦
Website

Direkt an der Reuss mit Aussicht auf die Kapellbrücke verkauft die italienische Restaurant-Kette seine Gelati. Produziert werden die Rahmglace in der Fabrik in Rapperswil-Jona. 24 verschiedene Sorten hat der Glace-Stand im Angebot. Verkäuferin Melanie sagt, dass die Kunden hauptsächlich Touristen seien und nicht sehr experimenterfreudig. Deshalb verkauften sie hauptsächlich Schokoladen-, Straciatella und Karamel-Glace. «Und die Kinder stürzen sich auf das knallblaue Kaugummi-Gelati», sagt Melanie.

Bild

Rang 3 für das Dieci Glace.
bild: martin burkhalter

Der Straciatella-Test

Der Preis von 3.50 Franken und die Aussicht auf die Kapellbrücke überzeugen. Das Glace selbst hingegen nicht. Es ist ein solides Straciatella, das sich aber kaum vom handelsüblichen Glace abheben kann. Es ist zu stark gefroren, zu wenig überraschend im Geschmack und auf die Waffel haben wir nur schon wegen des Anblicks verzichtet. Sie bieten diese, nach Karton schmeckenden und sich im Mund nach Papier anfühlenden Massenware an. Ein No-go. Deshalb reicht es nur für den letzten Platz. Blablablabla. 

Fazit: 🍦🍦

Der Tipp:

Komm nicht auf die Idee, das Kaugummi-Glace zu probieren, wenn du älter als 11 Jahre bist. Ein Graus. 😨

MAZ - Dieci - Glace unter Touristen

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

MAZ: Gluthitze im Auto – was hilft wirklich?

Es ist ein leidiges Thema für Autofahrer: Brennt erst mal die Sonne vom Himmel, ist meist keiner der wenigen Parkplätze im Schatten mehr frei. Dann bleibt einem nichts weiter übrig, als sein Auto in der prallen Sonne zu parkieren. Wie verhindert man trotzdem, dass die Hitze nicht allzu unerträglich wird?

Es ist jeweils kaum auszuhalten: Nur wenige Minuten an der prallen Sonne - und schon verwandelt sich das Auto in einen Backofen. Kein Wunder, versuchen Automobilisten seit jeher, dem entgegen zu wirken. Während die einen glauben, bereits mit leicht geöffneten Fenstern verhindern zu können, dass sich die Hitze im Auto staut, scheuen andere keine Mühen und lassen sich teure Wärmeschutzfolien an die Scheiben kleben. Was aber bringt tatsächlich etwas gegen die Sonneneinstrahlung?

Wenn es eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel