DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Malis Militärjunta kündigt Verteidigungsabkommen mit Frankreich auf

03.05.2022, 03:52

Die in Mali regierende Militärjunta kündigt die Verteidigungsabkommen mit Frankreich auf. Der Junta-Sprecher Abdoulaye Maïga sagte am Montagabend im Fernsehen, die Regierung beobachte schon länger eine deutliche Verschlechterung der Zusammenarbeit mit Frankreich.

Mals Militärjunta war mit der Zusammenarbeit mit Frankreich nicht mehr zufrieden.
Mals Militärjunta war mit der Zusammenarbeit mit Frankreich nicht mehr zufrieden.Bild: keystone

Er verwies unter anderem auf Verletzungen des malischen Luftraums durch Frankreich, den im Februar verkündeten Truppenabzug und die Entscheidung vom vergangenen Juni, die gemeinsamen Einsätze mit den malischen Streitkräften zu beenden.

Malis Militärjunta hatte in den vergangenen Wochen schon mehrfach mit einer Aufkündigung der Verträge gedroht. Konkret geht es um das Abkommen, das den rechtlichen Rahmen für den französische Militäreinsatz Barkhane und die europäische Mission Takuba in Mali bildet, sowie einen 2014 mit Frankreich geschlossenen Vertrag über die Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich.

Die Beziehungen zwischen der Militärregierung in Bamako und der ehemaligen Kolonialmacht Frankreich hatten sich in den vergangenen Monaten zunehmend verschlechtert. Angeheizt wurden die Spannungen durch eine Zusammenarbeit der Militärjunta mit der russischen Söldner-Truppe Wagner. Das Unternehmen wird vom Westen als verlängerter Arm der russischen Regierung angesehen. Der Kreml widerspricht dieser Darstellung. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Heuschreckenplage in Ostafrika

1 / 15
Heuschreckenplage in Ostafrika
quelle: ap / ben curtis
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dieser Elefant zerlegt einen Geländewagen – und alle so

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Hunderte Migranten vor Italien gerettet – mehrere Tote

Die italienische Küstenwache hat fast 700 Migrantinnen und Migranten aus dem Mittelmeer gerettet. Auf einem Fischerboot seien am Samstag auch fünf Leichen gefunden worden, teilte die Küstenwache am Sonntag mit.

Zur Story