Lifestyle
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Awww! Oooh! Jööö! Dieser australische Feuerwehr-Kalender wird dein ♥️ erwärmen 



Die ganze Aufregung ist in einem Satz erklärt: Australische Feuerwehrmänner posieren oben ohne mit herzigen Tierchen für einen Kalender – das Ganze natürlich für einen guten Zweck. 

Okay, das sind jetzt vielleicht keine Breaking News im klassischen Sinne. Aber unter Umständen machen sie deinen Freitag besser.

Ein kleiner Vorgeschmack zum waaaaahnsinnig kitschigen Fotoshooting siehst du hier. 

Und jetzt alle: Jööööööö!

Bild

bild: Australian Firefighters Calendar

Ab hier lassen wir dich kommentarlos geniessen ... 

Bild

bild: australian firefighters calendar

Bild

bild: australian firefighters calendar

Bild

bild: australian firefighters calendar

Bild

bild: australian firefighters calendar

Bild

bild: australian firefighters calendar

Bild

bild: australian firefighters calendar

Bild

bild: australian firefighters calendar

Bild

bild: australian firefighters calendar

Bild

bild: australian firefighters calendar

Bild

bild: australian firefighters calendar

Bild

bild: australian firefighters calendar

Bild

bild: australian firefighters calendar

Bild

bild: australian firefighters calendar

Bild

bild: australian firefighters calendar

Bild

bild: australian firefighters calendar

Und hier das kitschigste aller Bilder:

Bild

bild: australian firefighters calendar

Hier kannst du den Kalender bestellen. Die Einnahmen gehen ans Australia Zoo Wildlife Hospital. 

(sim via Bored Panda)

Auch ganz nett: Dramatische Pferderettung in Indiana

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Und hier: Die ultimative Frettchen-Slideshow

Das könnte dich auch interessieren:

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

23
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
23Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pain in the Ass 15.10.2018 12:55
    Highlight Highlight Ich habe nie verstanden wo der Reiz an solchen Kalendern liegt. Als ob es nicht schon genug nackte Haut im Alltag zu sehen gibt. Wir haben im Büro ebenfalls einen Erotikkalender. Der hängt da seir je her, aber beachtet wird dieser schon lange nicht mehr. Jedem das seine, aber meins ist es definitiv nicht.
  • Trajane 13.10.2018 11:05
    Highlight Highlight "..wird dein ❤ erwärmen." Mis Härz, genau 😄
  • Nelson Muntz 12.10.2018 17:04
    Highlight Highlight will Emma jetzt wie Grisu zur Feuerwehr?
    • zeusli 12.10.2018 22:44
      Highlight Highlight Nelson Muntz ich mag deinen Humor🖖
  • Gähn on the rocks 12.10.2018 16:50
    Highlight Highlight wow
  • Fabio74 12.10.2018 16:35
    Highlight Highlight Haben will.
  • FancyFish - Stoppt Zensur! 12.10.2018 16:30
    Highlight Highlight Wären das Frauen, gäbs doch grad einen #Aufschrei
    • Fabio74 12.10.2018 17:40
      Highlight Highlight Warum?
    • Simsalabum 13.10.2018 08:28
      Highlight Highlight Es gibt massenhaft Kalender mit nackten Frauen. Wo ist das Problem? Ich habe eine Ausbildubg zur Polymechanikerin gemacht, schon damals stöhrten mich die ganzen Kalender in der Werkstatt kein bisschen.
    • Mietzekatze 15.10.2018 08:48
      Highlight Highlight Was gitbs wohl mehr... Kalender mit nackten Frauen oder Männer... Deine Einsicht, dass der Kommentar für nix war in... 3....2....1....
  • DerSimu 12.10.2018 16:27
    Highlight Highlight Machen wir dasselbe mit Krankenschwestern und warten auf die Sexismusdebatte.

    Ich bringe Popcorn 🍿
    Benutzer Bildabspielen
    • honesty_is_the_key 12.10.2018 19:35
      Highlight Highlight @Simu
      Ich finde es schade und unnötig wenn ich solche Kommentare lese.

      Ich als Frau weiss genau dass die meisten Männer anständig sind und respektvoll sind gegenüber Frauen (so wie du das bist). Und ich denke den meisten Frauen geht es genau so.

      Das sich anständige Männer "angegriffen" fühlen über #Metoo (und unsinnige Sachen wie die Sache mit dem Lo & Leduc Song) kann ich verstehen.

      Aber immer gleich einen auf "ich warte auf die Seximusdebatte" zu machen, das finde ich auch nicht fair. Denn wie gesagt, wir können durchaus differenziert unterscheiden.
    • honesty_is_the_key 12.10.2018 19:46
      Highlight Highlight Das Ganze (was wenn wir das machen würden, dann würden wir gleich angeklagt etc.) "Gejammere" geht mir ehrlich gesagt inzwischen sehr auf die Nerven. 99% der Frauen wissen dass 99% der Männer weder Opfer noch Täter sind (oder vice versa).

    • DerSimu 12.10.2018 20:38
      Highlight Highlight Fakt ist doch, dass ich als pervers abgestempelt werden würde, hätte ich einen solchen frauenkalender im haus oder büro. Als frau darf man das, ohbe dass man doof angeschaut wird.
    Weitere Antworten anzeigen
  • moimoimoi 12.10.2018 15:35
    Highlight Highlight Shut up and take my money!

Katze Miggelis qualvoller Tod – Fassungslosigkeit über eine grauenvolle Tat

Katze Miggeli wurde in Biel-Benken BL mit Farbe übergossen und starb. Über die Motivation des Täters kann man nur spekulieren.

Das Entsetzen ist immens. Über 6500 User haben auf den Facebook-Eintrag von Sina Kunz-Hermann geantwortet, über 12'000 haben den Beitrag geteilt. Sie drücken ihre Trauer aus und ihren Ärger über das, was der Biel-Benkemerin – oder genauer gesagt: ihrem Haustier – passiert ist. Ihre Katze Miggeli wurde am Samstagabend von Unbekannten am ganzen Körper mit wasserunlöslicher gelber Farbe besprüht.

«Das Gesicht war am stärksten betroffen», erklärte Kunz auf Facebook. Ein Tierarzt entfernte die …

Artikel lesen
Link zum Artikel