Chefsache
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chefsache

«Du Mampfgurke!» – warum unserem Chef egal ist, wenn wir ein Burnout bekommen



Laut Chefredaktor Maurice Thiriet ist Essen in der heutigen Zeit ein extrem sensibles Thema. In Zeiten von Kalorien-Zählen und veganem Lebensstil sei es eminent wichtig, dass das Mittagessen auch am Esstisch und nicht am Arbeitsplatz zu sich genommen wird – alles andere sei unzivilisiert!

abspielen

Video: watson/nico franzoni, maurice thiriet, viktoria weber

Food-Kunst, damit gesunde Ernährung optisch was her gibt!

Falls du noch nicht weisst, wie du dich als Mann kleiden musst:

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

5 Antworten zu den geheimen Tapes zu Salvinis Parteispenden-Deal mit dem Kreml

Link zum Artikel

Warum wir aufhören müssen, uns selbst auszubeuten

Link zum Artikel

Wenn Kantonswappen ehrlich wären – die komplette Edition

Link zum Artikel

5 Dinge, die verzweifelte Singles tun – und unbedingt lassen sollten

Link zum Artikel

Hast du in Zürich einen Verrückten ins Wasser springen sehen? Wir wissen nun, wer es war

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

Dieser Fotograf zeigt Hochzeiten – so wie sie wirklich sind

Link zum Artikel

Trump, Clinton, der Sex-Milliardär – und die Verschwörungstheoretiker

Link zum Artikel

Warum dieser NZZ-Artikel für einen Shitstorm sorgte – und er von Maassen retweetet wurde

Link zum Artikel

BBC-Moderator berichtet über Patrouille-Suisse-Fail – und lacht sich schlapp 😂

Link zum Artikel

Stell dir vor, die App einer Sportliga fordert per Push plötzlich 6000 Dollar von dir ...

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

150
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
150Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • hugo stammtamm 26.06.2019 22:28
    Highlight Highlight Herr Thiriet, lassen Sie am Arbeitsplatz nur Bananen und Calippos zu - das hebt förmlich die Stimmung. Allein die Uhrenbox ist der Wahnsinn!
  • Sherlock_Holmes 26.06.2019 15:31
    Highlight Highlight Das Monologisieren ist ja nicht zum Aushalten – und dann noch in diesem Tonfall und Akzent.

    Wobei ich ja nichts gegen eine charmante Baslerin oder einen geistreichen Basler habe.
    (oder umgekehrt... 😉 !)

    Schade ist der Alfred Rasser nicht mehr. Stelle mir gerade so vor:
    Thiriet vs Rasser! 😆😂🤣

    Das wäre eine «Sternstunde» !
    🤩🤪😝

    Gibt‘s bei euch niemanden, der dem Chef Paroli bieten könnte? 🤔

    Ich denke da an mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter...
    😁

    In dem Sinne: Ebenbürtige und Freiwillige vor!

    ...Bis auf ein Weiteres aus der Folge:
    «Meuterei auf der Bounty – sprich Redaktion.
    • Viktoria 26.06.2019 23:06
      Highlight Highlight Glaub mir, lieber Sherlock, ich kann dem lieben Mo durchaus Paroli bieten. Aber wenn er mal ins Schwadronieren kommt, dann hört er leider nicht mehr auf und (noch schlimmer) dir auch nicht mehr zu 🤷🏼‍♀️ Aber keine Angst - wenn‘s drauf ankommt, weiss ich mich also schon zu wehren 😉
    • atorator 27.06.2019 13:46
      Highlight Highlight Viktoria, du musst immer so einen Hundeklicker mitnehmen un Mo belohnen, sobald er zur Abwechslung mal durch seine Nase atmet.
  • mike2s 26.06.2019 09:25
    Highlight Highlight Bloss weil man/frau am essen ist, ist das keinen Grund die Arbeit unterbrechen.
    Lernt mit der linken Hand mit Stäbchen zu essen dann ist die Rechte frei zum Arbeiten
  • esmereldat 26.06.2019 05:19
    Highlight Highlight Ich freu mich schon auf die Chefsache mit Baroni! Two (old) men ranting, das hat wahres Oskarpotential.
  • swisskiss 26.06.2019 00:01
    Highlight Highlight Feldweibel Thiriet gibt den Tarif durch. Ds man solche "Mitarbeitergespräche" filmt und einstellt, ist bedenklich genug.

    Solche medialen Blossstellungen aber in der Rubrik "Spass" einzustellen, ist schlicht eine Frechheit!

    Lieber Maurice, wenn Du Mühe hast, die klaren Regeln in Deinem Betrieb durchzusetzen, solltest Du mal an Deinen Führungsfähigkeiten arbeiten. Aber sicher nicht mit solchen Viedos Druck machen wollen.

    "Wenn Du nicht parierst, gibts eine Chefsache."

    Ganz schlechter Stil der eines Chefs nicht würdig ist. Unterste Schublade!
    • Peter Miese 26.06.2019 06:48
      Highlight Highlight 🤦‍♂️
    • dickmo 26.06.2019 07:19
      Highlight Highlight Ja, ich weiss. Aber alles andere hab ich schon probiert, sie wollen einfach nicht folgen ☹️
    • Aurum 26.06.2019 07:25
      Highlight Highlight Bitte suche folgende Begriffe mit einer Suchmaschine oder in einem Lexikon deiner Wahl:
      - Sarkasmus
      - Ironie
      - Satire
    Weitere Antworten anzeigen
  • idrisi 25.06.2019 22:53
    Highlight Highlight Das Bild von Langhaus ist göttlich.
  • Statler 25.06.2019 22:34
    Highlight Highlight Wenn das lustig sein soll, ist's irgendwie peinlich.

    Wenn's ernst gemeint ist, ist es wahrhaft peinlich.

  • Nachthafenwärter 25.06.2019 22:21
    Highlight Highlight Mehr "Chefsache", bitte :)
  • Maracuja 25.06.2019 21:51
    Highlight Highlight Was stört den Chef sonst noch? Welche/r Mitarbeitende muss als nächstes auf dem Sofa Platz nehmen und sich vom Chef die Leviten lesen lassen? Gelingt es Maurice Thiriet Mampfgurke noch zu toppen? Fortsetzung folgt hoffentlich.
    • Scenario 25.06.2019 22:09
      Highlight Highlight na das ist doch Sonnenklar... Die Spesenritter
  • sowhat 25.06.2019 21:32
    Highlight Highlight Aha, er ist jetzt lustig....
  • woezzl 25.06.2019 21:28
    Highlight Highlight Sympatisch ost er ja der Chef. Irgendwie unsympatisch aber auch.
  • Roger Rüebli 25.06.2019 20:31
    Highlight Highlight Wo er Recht hat....Mittagessen am Arbeitsplatz ist aus meiner Sicht eine Unsitte par excellence.
  • Nausicaä 25.06.2019 20:18
    Highlight Highlight Für jemand, der shoppen hasst, bist du echt schön angezogen, Viktoria :). Diese Kombi ist eher die Seltenheit, find ich spannend.
    • Viktoria 25.06.2019 21:05
      Highlight Highlight Aaaww 😍😍😍 Vielen Dank für die Blumen, das hört man gern 😊
    • Garp 25.06.2019 22:21
      Highlight Highlight Ja, im Gegensatz zum Chef. Ich vermute mal der Chef war in kurzen Hosen da, und hat dann chefmässige Kleidung samt Schuhe und Socken bei seinen Mitsrbeitern zusammengeschnurrt. Das ist ja ein wirrwarr an Farben, die nicht zusammenpassen 🙈😁
  • John H. 25.06.2019 20:17
  • Firefly 25.06.2019 19:26
    Highlight Highlight Und mit dem Auto zur Arbeit fahren und damit die Stadt verstopfen und verdrecken geht auch gar nicht!
    • atorator 25.06.2019 19:38
      Highlight Highlight Kann das nicht mal Pause machen bei einem solchen Artikel. Wir haben hier Spass.
    • Firefly 25.06.2019 22:11
      Highlight Highlight @atorator; MeToo
  • SUF 25.06.2019 19:12
    Highlight Highlight in der zoohandlung:
    ich möchte einen papagei kaufen - gerne, der hier kostet 300.- und kann wörter wiederholen. der zweite kostet 600.- und kann sogar auf einfache fragen antwort geben. der dritte kostet 5‘000. - wow! und was kann der? - das wissen wir auch nicht, aber die anderen papageien nennen ihn chef...

    @ watson-redaktion: wenn das eure einzigen „veröffentlichungs-würdigen“ probleme sind: wo kann ich mich bewerben?

  • atorator 25.06.2019 19:05
    Highlight Highlight Manchmal stehe ich echt vor der Menschheit und denke, ... Also, dass man da nicht checkt, dass das vor der Kamera inszeniert ist und Maurice einfach einen beissenden Humor hat, das verstehe ich echt nicht. Also ich möchte ihn nicht in Schutz nehmen, wir haben ein ähnliches Alter, so 63, aber das tut nichts zur Sache. Er will doch nur das Beste für seine Sklaven.
    • Garp 25.06.2019 19:15
      Highlight Highlight 63 der war gut 🤣
    • atorator 25.06.2019 19:28
      Highlight Highlight Also geistig meine ich, körperlich führt ganz klar...
    • Lichtblau550 25.06.2019 20:41
      Highlight Highlight Dieses leicht Grämliche und Überhebliche, dazu als Krönung der gemässigte Basler-Daigg-Akzent: Chefsache hat Kultpotenzial.

      Wer kennt schon die Chefs der Konkurrenz? So geht Leserbindung.
    Weitere Antworten anzeigen
  • 's all good, man! 25.06.2019 19:01
    Highlight Highlight Und das Thema nächste Woche: «Haltung annehmen» - oder: wie zeige ich als Chef meinen Mitarbeitenden gegenüber Respekt, indem ich mich nicht so grosskotzig ins Sofa lümmle? 🙃
    • atorator 25.06.2019 19:10
      Highlight Highlight Oder wie Harald Schmidt mal vormachte, man kann bei Händedruck auch im Stehen knien.
    • honesty_is_the_key 25.06.2019 20:32
      Highlight Highlight Danke lieber zukünftiger Ehemann, bin ganz deiner Meinung. Cheers und weiterhin gut "schwitz" :-).
  • lilie 25.06.2019 19:00
    Highlight Highlight Also abgesehen davon, dass der Chef hier übelst mansplaint (und manspreaded 😅), und abgesehen von der Sprache ("fressen"? 🤨) - inhaltlich gehe ich mit Maurice in allen Punkten einig. 🤷‍♀️
    • dickmo 25.06.2019 19:12
      Highlight Highlight Wenn ich das mache, heisst es Mosplaining, respektive Mospreading. Und die mittelalterlichen Essgewohnheiten kann man gemäss den zeitgenössischen Darstellungen getrost als Fressen bezeichnen.
    • lilie 25.06.2019 19:44
      Highlight Highlight @dickmo: Ach so! Ist das jetzt der berüchtigte Mochismus? 😏😅
    • atorator 25.06.2019 19:50
      Highlight Highlight Dickmo, alter Etymologe Du. Daher also Mobbing.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Garp 25.06.2019 18:14
    Highlight Highlight Mitarbeiter die am Arbeitsplatz essen müssen, werden als Sklaven gehalten, gönn ihnen mehr Pausen Mo. 😁
  • Lightning makes you Impotent (LMYI) 25.06.2019 18:09
    Highlight Highlight Wir hatten mal eine Arbeitskollegin, die hat sich im Büro in der Mikrowelle eines dieser Fondues "im Töpfli" gemacht und das dann im Büro gegessen... wir hatten Sie danach alle nicht mehr so lieb!! :) ... ja, essen im Büro, alles was irgendwie riecht, geht einfach gar nicht!
    • Viktoria 25.06.2019 18:19
      Highlight Highlight Ich versichere: kein Fondue bei mir am Platz (schliesslich sitzt Emily gleich hinter mir 😬). So nett bin ich dann also schon ;)
    • dmark 25.06.2019 18:58
      Highlight Highlight Fondue... Na klar. Danke für den Tipp.
    • atorator 25.06.2019 19:15
      Highlight Highlight dmark: Ich habe mir gerade fermentierten Hai aus Island bestellt. Challenge accepted.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lightning makes you Impotent (LMYI) 25.06.2019 18:07
    Highlight Highlight Lieber Maurice, war es heute nicht etwas heiss? Schwitze schon beim zuschauen. Wahrscheinlich war das Hemd lang? Darüber den Blazer. Sag mal, was trägst du dann im Sommer wenn es wärmer ist? PS: Aber die Schuhe sind jetzt okay, im Fall!
  • Miicha 25.06.2019 17:46
    Highlight Highlight Mampfgurke? 😂😂
  • Bits_and_More 25.06.2019 17:46
    Highlight Highlight Mein Bürokollege liebt es Äpfel gegenüber von mir zu Essen... Dieses Geräusch, der Wahnsinn, so nahe beieinander...

    Wenn ihr schon am Arbeitsplatz essen müsste, dann bitte nur LEISES Essen :-D
    • atorator 25.06.2019 18:00
      Highlight Highlight Jubel ihm Marzipan-Äpfel unter. Problem gelöst.
    • Lichtblau550 25.06.2019 20:50
      Highlight Highlight Äpfel? Horror. Oder Leute, die Joghurt in einem Affenzahn unter ständigem Drehen des Bechers verzehren und sich dabei auch noch „austauschen“ wollen.
    • Closchli 25.06.2019 21:37
      Highlight Highlight
      Play Icon


      etwa so Bits_and_More?
    Weitere Antworten anzeigen
  • atorator 25.06.2019 17:14
    Highlight Highlight Maurice, einfach bester Mann. Die Mitarbeiter brauchen jeweils vor dem Interview ein paar Temesta, um nicht schon zu Beginn bepisst vor Lachen am Boden zu liegen.
  • Chrisiboy 25.06.2019 17:10
    Highlight Highlight Wo er recht hat. Gegessen wird nicht am Arbeitsplatz und privater Handygebrauch, bei Frauen Miniröcke, tiefes Dekollete und bei Männern Shorts und Hemd mehr als 1 Knopf offen, gehören in die Freizeit und nicht ins Büro. Ist doch nicht der Club-Med...
    • atorator 25.06.2019 17:20
      Highlight Highlight Als was arbeitest Du? Bestatter?
    • Lightning makes you Impotent (LMYI) 25.06.2019 18:10
      Highlight Highlight Na ja, aber mit dem Essen hat er schon bitzeli recht.
    • Firefly 25.06.2019 18:22
      Highlight Highlight Jawohl, und die Tattoos bitte auch draussen lassen!
    Weitere Antworten anzeigen
  • smeierisliimwald66 25.06.2019 16:58
    Highlight Highlight "wörkpleiss entwirrentment" .......muss immer wieder grinsen.....you dreamer du! Ach, wie hat der Maurice doch damals über Uelis "Ischjus" gelacht....
    • Phrosch 25.06.2019 17:58
      Highlight Highlight Lieber Herr Thiriet, hier der Link zur Aussprache von „environment“: https://dictionary.cambridge.org/pronunciation/english/environment

      Wer mit der Begründung „workolace environment“ den Mitarbeitern das Essen im Büro verbietet, sollte das wenigstens richtig aussprechen. Sonst bietet such nich der Begriff „Arbeitsumgebung“ an... 😉
  • Hein Doof 25.06.2019 16:35
    Highlight Highlight Essen am Arbeitsplatz und danach (oder davor) nach draussen gehen (Sommer in den See, Winter spazieren, manchmal auch joggen)... 5er und s'Weggli.
    • Hein Doof 25.06.2019 16:49
      Highlight Highlight Anmerkung: Natürlich werden nur kalte Speisen gegessen welche nicht intensiv riechen. Versteht sich aber von selbst finde ich.
    • Viktoria 25.06.2019 17:02
      Highlight Highlight Ha! Endlich jemand aus #TeamVicky 🤩 Genau so mach ich das (bzw würde ich das machen): 30 Minuten mit dem Hund raus, auf dem Weg was zu Essen holen und dann am Platz essen und dabei n paar Kommentare freischalten. Ich würde sagen win-win 🤓
  • Kruk 25.06.2019 16:34
    Highlight Highlight Der Chef hat immer recht!
  • Sagittarius 25.06.2019 16:34
    Highlight Highlight Immerhin droht er nicht irgendwas zu kürzen! 🤪
  • Knety 25.06.2019 16:34
    Highlight Highlight „Nei, das isch mir glych“
    😂🤣
    Made my day!
  • Hierundjetzt 25.06.2019 16:31
    Highlight Highlight Gemäss SUVA *muss* man in der Mittagspause vom Arbeitsplatz weg.

    Case closed.

    Ade merci

    Sorry Mampfgurke 😪
    • Th. Dörnbach 25.06.2019 16:45
      Highlight Highlight Quelle?
    • Viktoria 25.06.2019 16:54
      Highlight Highlight Was (leider) rausgeschnitten wurde, obwohl Kern meiner Argumentation: Ich habe einen (Büro-)Hund. Mit dem geh ich jeden Mittag ne halbe Stunde spazieren. Damit war ich wohl genug weg vom Arbeitsplatz 🐕😎
    • Pümpernüssler 25.06.2019 17:39
      Highlight Highlight @viktoria den bürohund ohne foto zu erwähnen, ist schon ein bisschen fies. 😌 zeig doch bitte mal deinen bürohund 😊
    Weitere Antworten anzeigen
  • BeatB_ 25.06.2019 16:29
    Highlight Highlight Da bin ich gleicher Meinung wie Otto Stich und offenbar auch Maurice. Das Mittagessen gehört nicht auf den Schreibtisch. Und die paar Schritte Bewegung am Mittag geniesse ich noch dazu.
  • Randalf 25.06.2019 16:26
    Highlight Highlight
    Dieser Chef gefällt mir immer besser.

    Für alle die am Desktop arbeiten und essen: Kehrt einmal die Tastatur um und seht was alles rausfällt.
    Es ist und bleibt ein no go. Ich bin schon einmal an einer Taste (Honig) kleben geblieben.🤬
    Ausserdem ist es ungesund. Aufs Essen soll man sich konzentrieren und sich nicht ablenken lassen, weder durch Compi, Handy noch durch eine Zeitung. Sonst ist euer ganzer gesunder food für die Füchse.
    • Walter Sahli 25.06.2019 17:45
      Highlight Highlight Ja, schon, aber wenn man Glück hat, fällt noch ein Smarties raus.
    • atorator 25.06.2019 18:05
      Highlight Highlight Walti: Smarties? Anfänger! Mir ist mal ein halbes Poulet rausgepurzelt.
    • Lightning makes you Impotent (LMYI) 25.06.2019 18:15
      Highlight Highlight 😂😂 Die Kommentare sind das Beste! Oder ein M&M's!! 😋
  • offspring 25.06.2019 16:17
    Highlight Highlight Mampfgurke, der wird gespeichert! :D
    Zum Thema, ich halte es diesbezüglich auch eher wie Maurice, nur schon um den Kopf zu lüften bevorzuge ich es ein paar Minuten nicht vor dem Bildschirm zu verbringen.
    • Viktoria 25.06.2019 16:57
      Highlight Highlight Wie weiter oben geschrieben: ich hab n (Büro-)Hund, mit dem ich jeden Mittag laufe. Da ist der Kopf dann also schon ganz gut gelüftet 🤷🏼‍♀️
  • Michael Scott 25.06.2019 16:04
    Highlight Highlight Wer als Chef "Workplace Environment " nicht richtig aussprechen kann hat auch nichts zu melden.
    • Trump's verschwiegener Sohn 25.06.2019 16:47
      Highlight Highlight Wer als Kommentator ernsthaft glaubt, dass ein relativ junger Chefredaktor einer online-Zeitung nicht weiss, wie "environment" korrekt ausgesprochen wird, hat in der Kommentarspalte nichts verloren.
    • Randalf 25.06.2019 17:22
      Highlight Highlight
      Der Chef ist Basler.

      Das ist wie mit den Bernern und ihrem "Mattäänglisch".
      Weiss leider nicht wie es in Basel heisst, ist aber voll korrekt so😉
    • atorator 25.06.2019 17:23
      Highlight Highlight Sohn: Nicht als Basellandschaftler. Da verbrennen Sie noch Hexen und verkriechen sich bei Gewitter in Höhlen und tanzen ums Feuer.
  • ingmarbergman 25.06.2019 15:52
    Highlight Highlight Mal ehrlich, hat euer Chef eine Wette verloren?
    Zuerst das kurze Hosen-Video und jetzt das.. ich hoffe ihr löst das irgendwann noch auf und zeigt, dass er in Wirklichkeit gar nicht so ist..
    • Red4 *Miss Vanjie* 25.06.2019 16:22
      Highlight Highlight Ich hab ja gehört das er ein ganz lieber sei.. Ob er jetzt hinter mir steht und dies überwacht ob ich dies schreibe, kann ich weder bestätigen noch verneinen 🤷‍♀️
    • Leon1 25.06.2019 16:24
      Highlight Highlight Ach bitte.

      Die Videos enden nicht zufällig beide mit einer lustig-unprofessionellen Beleidigung, worauf das jeweilige Gegenüber die ernste Miene nicht mehr halten kann und laut loslacht.
      Auch die wiederholt schreckliche Aussprache von Environment.

      Ein Wink mit de Zaunpfahl ;)

      Was nicht heisst, dass man das Thema im Kern nicht auch ein bisschen ernst meint...
    • tomtom1 25.06.2019 16:27
      Highlight Highlight Ich mag den Typen nicht aber recht hat er
    Weitere Antworten anzeigen
  • qolume 25.06.2019 15:51
    Highlight Highlight Mampfgurke! Ahahaha, den muss ich mir merken.
  • TanookiStormtrooper 25.06.2019 15:44
    Highlight Highlight #bringbackhansi
    • Walter Sahli 25.06.2019 17:47
      Highlight Highlight Sie sind so subtil, Herr Sturmtrüppler, das ist nicht normal!
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 25.06.2019 15:43
    Highlight Highlight Ich stelle klare Fortschritte beim Erscheinungsbild von Maurice fest. Nur der offene Hemdkragen ist etwas gar freizügig.

    Temperaturen über 30 Grad sind keine Ausrede! Es geht grundsätzlich um ein "workplace environment" angemessenes Auftreten.
    • dickmo 25.06.2019 15:49
      Highlight Highlight Das ist korrekt. Ich arbeite daran. Aber wenn ich jetzt noch einen Knopf weiter zu gemacht hätte, dann hätt ich ja gleich noch eine Krawatte montieren können. Das ginge selbst mir zu weit.
    • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 25.06.2019 16:43
      Highlight Highlight Nur Mut! Vorsichtshalber habe ich jederzeit einige Reservekrawatten für meine Arbeitskollegen im Büro gelagert. Gerade über die heissen Tage "vergessen" die manchmal ihre Krawatten anzuziehen. Dann helfe ich immer gerne aus.

      Das macht den postmodernen Helden der Arbeit aus, wenn der Schweiss trieft, aber die Krawatte sitzt.
      Benutzer Bild
    • noemihalboffen808 aka Grammarnazi aka http:// 25.06.2019 16:44
      Highlight Highlight @olmabrotwurscht Du meinst "enwirnment" xD
    Weitere Antworten anzeigen
  • raues Endoplasmatisches Retikulum 25.06.2019 15:38
    Highlight Highlight Chefsache, eines meiner Lieblingsformate!

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Knoblauch darf in keiner Küche fehlen. Was aber viele vom Verzehr des köstlichen Gewächs abhält, ist das mühsame Schälen.

BIS JETZT! Denn ab jetzt weisst du, wie man das Gewürz richtig schält, nämlich so:

Artikel lesen
Link zum Artikel