DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
President Donald Trump gestures as he walks to Air Force One as he departs Monday, Nov. 26, 2018, at Andrews Air Force Base, Md. Trump is en route to Mississippi to campaign for Sen. Cindy Hyde-Smith, R-Miss. (AP Photo/Alex Brandon)

US-Präsident Donald Trump schenkt den Einschätzungen der US-Behörden keinen Glauben.  Bild: AP/AP

US-Klimawandel-Bericht warnt vor Auswirkungen – und Trump so: «Ich glaube das nicht»



US-Präsident Donald Trump hat Zweifel an der Einschätzung diverser US-Bundesbehörden, dass der Klimawandel ohne ein Gegensteuern schwerwiegende Folgen für die Wirtschaft des Landes haben wird. «Ich glaube das nicht.»

Dies sagte Trump am Montag zu den Schlussfolgerungen eines neuen offiziellen Klimareports seiner eigenen Administration, der am Freitag veröffentlicht worden war.

Darin warnen die Fachleute mehrerer US-Bundesbehörden eindringlich, ohne erhebliche Anstrengungen werde der Klimawandel zunehmende Schäden an Infrastruktur und Eigentum in den USA anrichten und das Wirtschaftswachstum des Landes in den nächsten Jahrzehnten hemmen. Ohne ein Gegensteuern könnten die Verluste bis zum Ende des Jahrhunderts in manchen Wirtschaftszweigen auf Hunderte Milliarden Dollar jährlich anwachsen.

«Bis zur Mitte des Jahrhunderts könnten die jährlichen Verluste in den Vereinigten Staaten durch den Klimawandel hunderte Milliarden Dollar betragen», heisst es in dem Klimabericht (National Climate Assessment, NCA), der von mehr als 300 Wissenschaftlern verfasst wurde. Die Autoren fordern darin drastische Massnahmen zur Verringerung der Treibhausgasemissionen.

Wenn uns die Erde so behandeln würde wie wir sie:

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Aufkommen neuer Krankheiten

Ein Zusammenschluss von etwa einem Dutzend Bundesbehörden erstellt alle paar Jahre einen Klimabericht für den US-Kongress und den Präsidenten. In dem aktuellen Report warnen die Experten auch, der Klimawandel bedrohe ebenso die Gesundheit und das Wohlergehen der Amerikaner – etwa durch extreme Wetterbedingungen, Veränderungen der Luftqualität oder die Verbreitung neuer Krankheiten.

Trump sagte, er habe den Bericht gesehen und Teile davon gelesen. Die Schlussfolgerungen zu den drohenden Schäden für die Wirtschaft wies er aber zurück. Trump hatte lange über die Experten-Warnungen vor dem Klimawandel gespottet. Er hat auch den Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaabkommen verkündet – was international Empörung und Sorge auslöste. Vor Wochen sagte der US-Präsident zwar überraschend in einem Interview, er bestreite den Klimawandel nicht. Er zweifle aber daran, dass menschliches Handeln dafür verantwortlich sei. (sda/dpa/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Die grössten Klimasünder:

1 / 7
Die grössten Klimasünder
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

FBI durchsucht das Haus von Rudy Giuliani – ist Trump der nächste?

Die Aktion des FBI könnte der Auftakt zur Abrechnung mit der Trump-Regierung werden.

Der Refrain eines bekannten Liedes von Leonhard Cohen lautet: «First we take Manhattan, then we take Berlin.» Ersetze Berlin mit Washington – und du hast das passende Motto für die Ereignisse, die sich am frühen Mittwochmorgen an der Madison Avenue und der Park Avenue in New York abgespielt haben: Agenten des FBI haben die Wohnung und das Büro von Rudy Giuliani durchsucht und dabei elektronische Geräte beschlagnahmt.

Giuliani ist nicht irgendwer. Er hat selbst einmal die Zweigstelle des …

Artikel lesen
Link zum Artikel