Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Post: Post will künftig verschiedene Schalter für Verkauf und Beratung



Wer einen Brief aufgeben oder eine Einzahlung tätigen will, soll künftig in Poststellen nicht mehr mit Personen anstehen müssen, die sich über längere Zeit beraten lassen wollen. Die Post hat einen Pilotversuch lanciert, der Verkauf und Beratung an Schaltern trennt.

Die Unterscheidung zwischen schnell abzuwickelnden und zeitintensiveren Geschäften in Poststellen sei ein Kundenbedürfnis, teilte die Post am Mittwoch mit. Neun von zehn Kundinnen und Kunden brauchten keine längere Beratung. Sie sollten in Zukunft effizienter bedient werden.

Gleichzeitig richtet die Post für Kunden, die beispielsweise ein Postfinance-Konto eröffnen oder ein neues Handyabo abschliessen wollen, in ausgewählten Poststellen spezielle Beratungsmöglichkeiten ein. Getestet werde zudem eine generelle Neugestaltung der Kundenzone, schreibt die Post.

Die Kunden würden dabei mit visuellen Massnahmen und mit einem angepassten Ticketingsystem auf die neue Art der Kundenbetreuung aufmerksam gemacht. Das neue Konzept wird während den kommenden Monaten schweizweit in rund siebzig Poststellen ausprobiert.

Frühestens Ende Jahr entscheidet die Post über eine mögliche flächendeckende Umsetzung der neuen Kundenbetreuung. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen