Super League
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
31.07.2016; Lausanne; Fussball Super League - FC Lausanne-Sport - FC Thun;
Gabriel Torres (Lausanne) jubelt nach seinem Tor zum 3:2 mit Xavier Margairaz (Lausanne) und Musa Araz (Lausanne)
 (Urs Lindt/freshfocus)

Lausanne trug mit vier Toren und vier Gegentreffern massgeblich zum Rekord bei.
Bild: freshfocus

Nach dem spektakulären Torregen: Das sind die 22 eindrücklichsten Rekorde aus der Super League

Das Torfestival der 2. Runde der Super League bedeutet Rekord. Wir liefern weitere Bestmarken aus der Super League mit dem FC Basel in der Hauptrolle aber auch einigen alten Klassikern.



In der Schweizer Super League zappelte an diesem Wochenende der Ball ganze 27 Mal im Netz. In den fünf Partien fielen somit im Schnitt über fünf Tore – das ist Runden-Torrekord seit der Ligareform im Jahr 2003. Vor allem die Sonntag-Spiele hatten es in sich. Mehr Treffer fielen zuletzt in der 18. Runde 2002 (35 Tore), damals tauchte unter anderem St.Gallen in Wil 3:11 und Basel fegte den FCZ 5:3 weg.

Neben diesem Rekord, zu welchem jedes der zehn Teams einen Beitrag leistete, hält der FC Basel natürlich viele Bestmarken inne. Von 22 sind es deren acht für den Serienmeister. Dazu kommen einige Perlen aus vergangenen Zeiten. Los geht's!

Die Spiel-Rekorde der Super League

Die höchsten Siege

Diesen Rekord halten YBGC und Serienmeister Basel zusammen. Der FCB gewann in der Saison 2004/05 gegen GC mit 8:1 sowie im letzten April gegen St.Gallen mit 7:0, GC schlug im Herbst 2009 die AC Bellinzona mit 7:0 und YB siegte im letzten April mit 7:0 gegen Lugano.  

Die grösste Aufholjagd

Der FC Zürich kam im November 2005 gegen Xamax vom 0:3 zum 5:3 in 46 Minuten. 

Bild

Das Telegramm zur Aufholjagd.
printscreen. weltfussball.com

Am meisten Elfmeter

Im Jahr 2012 beim 5:1-Sieg von Basel gegen den FC Zürich wurden von Schiedsrichter Sascha Kever gesamthaft vier Penaltys gepfiffen. Für Basel trafen Xherdan Shaqiri und Marco Streller, Fabian Frei verschoss. Beim FCZ scheiterte Oliver Buff.

Shaqiri trifft für den FCB

abspielen

streamable

Buff und Frei treffen nicht

abspielen

streamable

Das grösste Kartenfestival

Nach den Penaltys zu den Karten. Im Spiel zwischen den Young Boys und dem FCZ vom September 2013 hält mit 13 Karten (11x Gelb, 1x Gelb-Rot und 1x Rot) den Rekord für die kartenreichste Partie in der Super League. Besonders zu diskutieren gab dabei die rote Karte für Davide Chiumiento, der für ein Vergehen vom Platz flog, das nicht er, sondern Kollege Marco Schönbächler beging.

Chiumiento macht nichts, fliegt aber vom Platz

abspielen

streamable

Zuschauerrekord

38'015 Zuschauer waren beim 2:0-Sieg des FC Basel gegen YB aus dem Jahr 2008 im St.Jakob-Park mit dabei.

epa05297698 (FILE)  An general view of the soccer stadium St. Jakob Park in Basel, Switzerland, September 17, 2007. The stadium will host the UEFA Europa League final on 18 May 2016.  EPA/MARTIN RUETSCHI

Hier schauten über 38'000 Zuschauer im Jahr 2008 die Partie zwischen Basel und YB.
Bild: EPA/KEYSTONE FILE

Die Spieler-Rekorde der Super League

Am häufigsten Meister

Natürlich ist da ein FCB-Spieler an der Spitze – genauer gesagt ein Ex-FCB-Spieler. Marco Streller wurde mit Basel seit 2003 ganze acht Mal zum Meister gekrönt (2004, 2008, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015).

ZUM VORAUSSICHTLICH LETZTEN SPIEL DES SCHWEIZER STUERMERS MARCO STRELLER AM 29. MAI 2015 IM SPIEL DES FC BASEL GEGEN DEN FC ST. GALLEN IM ST. JAKOB PARK IN BASEL STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG -  The Players of FC Basel with Maro Streller cheer with their Fans on the balcony at the

Die Meisterfeier und Marco Streller – eine Liebesgeschichte.
Bild: KEYSTONE

Am meisten Tore erzielt

Auch in dieser Wertung hat Marco Streller die Nase vorn. In der Super League erzielte er für den FC Basel 111 Tore

Das schnellste Tor

Da stellte im letzten Jahr Moussa Konaté eine neue Rekordzeit auf. Der Senegalese traf für Sion gegen St.Gallen nach nur 10 Sekunden Spielzeit. 

Schnell, schneller, Konaté

abspielen

streamable

Der schnellste lupenreine Hattrick

Hier rückt der Name Mohamed Kader ins Rampenlicht. Der Stürmer aus Togo spielte im Dress von Servette. Er schoss am 31. August 2003, vor fast genau 13 Jahren, YB mit insgesamt vier Toren im Alleingang ab. Dabei erzielte er in der ersten Halbzeit innerhalb von sechs Minuten einen Hattrick. 

Hier der fast schon nostalgische SRF-Matchbericht

abspielen

YouTube/wankdorf1898

Das schnellste Joker-Tor

In der 92. Minute von der Bank gekommen und 10 Sekunden später schon Torschütze. Dieses Kunststück gelang Goran Karanovic im letzten Jahr. Er traf für den FC St.Gallen zum 3:1-Endstand gegen YB.

Die längste Torserie

Francisco Aguirre de Yverdon, gauche, marque le deuxieme but de son club contre le guardien de Xamax Jean-Francois Bedenik, lors de la rencontre de football de superleague entre Yverdon-Sport FC et FC Neuchatel Xamax, ce dimanche 16 octobre 2005 au stade Municipal d' Yverdon. (KEYSTONE/Alessandro della Valle)

Francisco Aguirre bei einem seiner Tore für Yverdon. Bild: KEYSTONE

Weisst du noch, als Yverdon Sport in der höchsten Schweizer Liga kickte? Zum Beispiel in der Saison 2005/06 als Francisco Aguirre in sieben aufeinanderfolgenden Partien immer mindestens ein Tor schoss – Rekord!

Der älteste Torschütze

Alter schützt vor «Torheit» nicht ;). So traf der damals 38 Jahre und 21 Tage alte Walter Samuel im vergangenen April im Dress des FC Basel gegen Lugano per Kopf zum zwischenzeitlichen 2:0. 

25.05.2016; Basel; Fussball Super League; FC Basel - Grasshopper Club Zuerich; Walter Samuel (Basel) wird verabschiedet
 (Steffen Schmidt/freshfocus)

Walter Samuel sagte nach der letzten Saison beim FCB «Tschüss».
Bild: freshfocus

Der jüngste Torschütze

Mit 15 Jahren, 9 Monaten und 10 Tagen schoss Endogan Adili als jüngster Spieler bisher ein Tor in der Super League. Der Mittelfeldspieler traf beim Debüt für GC zum 4:1 gegen den FC Aarau (13. Mai 2010).

Hier trifft Adili gegen Aarau

abspielen

streamable

Am längsten ohne Gegentor

Ganze 660 Spielminuten blieb Roman Bürki im Jahr 2012 mit GC ohne Gegentor. Das sind über sieben Spiele, in denen der jetzige Torhüter von Borussia Dortmund keinen Treffer zuliess. 

Meiste Einsätze ohne Unterbruch

Aus den Zeiten, als der FC Aarau noch in der Super League spielte. Ab der 26. Runde in der Saison 2006/07 bis und mit der 24. Runde der Saison 2009/10 stand Ivan Benito ohne auch nur eine Minute zu verpassen zwischen den Pfosten. Insgesamt waren es 107 Spiele in Serie.

Der Luzerner Cristian Ianu, links, im Spiel gegen den Aarauer Torhueter Ivan Benito, rechts, beim Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Luzern und dem FC Aarau am Sonntag, 6. Dezember 2009, in der Sportanlage Gersag in Emmenbruecke. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Ivan Benito mit einer Parade gegen Cristian Ianu (damals FC Luzern).
Bild: KEYSTONE

Für die meisten Klubs gespielt

In dieser Sparte ist Steven Lang ein Profi. Der Mittelfeldspieler war bereits für 7 Teams (Xamax, Aarau, GC, Lausanne, Servette, Vaduz, St.Gallen) in der Super League im Einsatz.

Die Team-Rekorde der Super League

Längste Siegesserie

Die meisten Vollerfolge hintereinander schaffte der FC Basel zu Beginn der Saison 2003/04 mit 13 Siegen in Serie. Das ist gleichzeitig auch der Startrekord in der Super League.

Am längsten ungeschlagen

Da hält sich der FC Zürich an der Spitze. Während 28 Spielen in Serie (Runde 13 in Saison 2005/06 bis Runde 4 in Saison 2006/07) ging der FCZ damals nicht als Verlierer vom Platz.

ZUR ENTSCHEIDUNG IN DER SCHWEIZER  FUSSBALL-MEISTERSCHAFT DER SAISON 2005/06 AM 13. MAI 2006, ZWISCHEN DEM FCB UND DEM FCZ, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Die FCZ Spieler feiern den Titel mit dem Pokal auf der Tribuenenach dem Fussballspiel der Super League zwischen dem FC Basel und dem FC Zuerich am Samstag, 13. Mai 2006, im Basler St. Jakob Park in Basel. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Zurich players celebrate after becoming Swiss soccer champion after a match of the Swiss first soccer division (Super League) between Basel and Zurich at St. Jakob Park stadium in Basel, Switzerland, Saturday, May 13, 2006. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

2006 wurde der FCZ dann auch Meister.
Bild: KEYSTONE

Am längsten sieglos

Die längste Durststrecke ohne einen Sieg musste der FC Aarau durchmachen. Man blieb ganze 17 Spiele ohne Sieg (Runde 2 bis Runde 18 in Saison 2009/10).

Längste Niederlagenserie

In diesem Kapitel spielt der FC Vaduz die undankbare Hauptrolle. Die Liechtensteiner halten den Rekord mit 10 Niederlagen in Serie (Runde 27 bis 36 in Saison 2008/09).

31.07.2016; Vaduz; Fussball Super League - FC Vaduz - FC Basel;
Gonzalo Zarate (Vaduz) nach einer verpassten Torchance 
(Andy Mueller/freshfocus)

Auch in diesem Jahr kennt der FC Vaduz  das Gefühl einer Niederlage bereits.
Bild: freshfocus

Am meisten Spieler in einer Saison eingesetzt

Diesen Rekord hält der FC Luzern. In der Saison 2006/07 setzten die Innerschweizer 36 verschiedene Spieler ein.

Meistertitel in Serie

Jeder Fan der Super League weiss: Der FC Basel ist DER Serienmeister. Der aktuelle Titel war der siebte in Serie.

Alle Schweizer Cupsieger seit 1990

Rekorde rund um Fussball

26.12.1963: 10 Spiele, 66 Tore – ein Hattrick in dreieinhalb Minuten krönt die unfassbare Torflut am Boxing Day

Link zum Artikel

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

Link zum Artikel

Nach Reals Stängeli: Da schepperts in der Bude – das sind die höchsten Siege in Europas Ligen

Link zum Artikel

Nicht blinzeln, sonst verpasst du die schnellsten Tore der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

Die Sprintraketen der Fussballwelt: Ronaldo ist vor Messi – den Zweitschnellsten kennst du nicht mal

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • FlorianH 02.08.2016 13:15
    Highlight Highlight Zum glück hält der GC immer noch den wichtigsten Rekord.
  • -woe- 01.08.2016 13:12
    Highlight Highlight Da fehlen noch diverse Rekorde des FC Basel:
    - höchster Zuschauerschnitt
    - die meisten Länderspiele seiner Spieler
    - teuerstes Kader der Super League
    - der späteste Titelverlust (letzte Runde - 93. Minute)
    - am meisten geschenkte Elfmeter

    und (allerdings subjektiv):
    - die Fankurve mit dem grössten Gewaltpotential
    • Gleis3Kasten9 01.08.2016 13:56
      Highlight Highlight Im Gegensatz zum Züge stoppenden und dann am Bahnhof Zivilisten verkloppenden FCZ-Heinis bleibts aber meist beim Potential.
    • -woe- 01.08.2016 14:37
      Highlight Highlight @Stitches

      mimimimimi
  • Unserious_CH 01.08.2016 12:27
    Highlight Highlight War/ist der FC Aarau die Mannschaft welche am längsten in der höchsten Spielklasse gespielt hat? Oder ist das hartäckiges Gerücht bei uns FC Aarau Fans?
  • Harry Schlender 01.08.2016 10:40
    Highlight Highlight bei punkt 1 kommen mir auf die schnelle diverse torreiche partien in den sinn. z.b. yb - lugano 7:0 (letzte saison), sion -basel 8:1 (2001, okay der war nochvor der super league)
    • Janick Wetterwald 01.08.2016 11:03
      Highlight Highlight Stimmt, da kam ich wohl vor lauter Tore zählen nicht mehr nach :). Jetzt sollten alle Spiele nach 2003 drin sein. Danke
    • -woe- 01.08.2016 13:05
      Highlight Highlight Aber der höchste Sieg müsste m.E. Wil-SG sein (11:3 = +8 Tore).
    • Janick Wetterwald 01.08.2016 13:24
      Highlight Highlight Das war noch vor 2003 und der Super League. Wird im Text sogar erwähnt.
    Weitere Antworten anzeigen

30 Gründe, warum der FC Aarau (der beste Verein der Welt) wieder in die Nati A gehört

Schon vor dem ersten Barrage-Spiel gegen Xamax ist völlig klar: Der FC Aarau gehört in die oberste Fussball-Liga. Wer könnte das besser, neutraler und emotionsloser begründen als die Aargauer watson-Fraktion vom Newsdesk?

Wer es nicht glaubt, hier gehts zum Spielbericht

Artikel lesen
Link zum Artikel