Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

UCI-Präsident deutet Lizenzprobleme für Team Astana an 



UCI-Präsident Brian Cookson hat wegen zwei Dopingfällen innerhalb weniger Wochen mögliche Lizenzprobleme des Profi-Radrennstalls Astana für das kommende Jahr angedeutet. 

«Ich bin mir sicher, dass dies etwas ist, das die Lizenzkommission berücksichtigen wird, wenn sie ihre Lizenzen für 2015 festlegt», sagte der Präsident des Weltverbandes UCI. «Ich hoffe, dass es sich dabei um isolierte Vorfälle handelt und es nicht das Symptom eines grösseren Problems im Team ist», ergänzte Cookson gegenüber der Nachrichtenagentur AP am Rande der Streckenpräsentation für den Giro d'Italia am Montag in Mailand. 

Beim Team Astana, das vom früheren Radprofi (und überführten Dopingsünder) Alexander Winokurow geführt wird, steht mit dem Italiener Vincenzo Nibali auch der Tour-de-France-Sieger 2014 unter Vertrag. (si/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In Montreal und Toronto dabei

Mirco Müller erhält von den San Jose Sharks die Freigabe für die U20-WM

Das Schweizer U20-Nationalteam von Trainer John Fust erhält an der WM in Toronto und Montreal (26. Dezember bis 5. Januar) prominente Verstärkung. NHL-Verteidiger Mirco Müller (19) hat von den San Jose Sharks wie erwartet die Freigabe für die Titelkämpfe erhalten.

Dies wurde am Rand des Vierländerturniers des Elite-Nationalteams in Arosa bekannt. Müller etablierte sich diesen Herbst gleich beim ersten Anlauf in der besten Liga der Welt. Bisher bestritt er in seiner ersten NHL-Saison 24 Partien …

Artikel lesen
Link zum Artikel