DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Norwegen erklärt Corona für beendet: 7 Tweets aus dem Epizentrum des Party-Taumels

27.09.2021, 16:0728.09.2021, 06:18

Norwegen ist ein Sehnsuchtsziel für Liebhaber spektakulärer Natur – und seit letztem Samstag auch für Liebhaber der ausgelassenen Partys. Denn mit Coronazertifikat darf man einreisen und mitfeiern.

Nach 1,5 Jahren hat Norwegen am Samstag um 16:00 Uhr (Ortszeit) alle Corona-Restriktionen aufgehoben, was Ministerpräsidentin Erna Solberg bereits am Freitag verkündet hatte. So hatte das Party-Volk in Norwegen genug Zeit, sich entsprechend aufzubrezeln.

Ein Leben ohne Corona-Restriktionen bedeutet in Norwegen: keine Maske, keine Abstandsregeln, keine Personenbeschränkungen, keine Zertifikate. Nur wer positiv auf Corona getestet wurde, muss in Quarantäne. Zudem haben Kommunen weiterhin die Möglichkeit bei steigenden Infektionszahlen wieder Beschränkungen zu erlassen.

PS: In Norwegen sind über 70% der Bevölkerung geimpft, davon ist die Schweiz noch etwas entfernt. (yam)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Und nun: Lustige Bilder von betrunkenen Menschen

1 / 14
Und nun: Lustige Bilder von betrunkenen Menschen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nach über 10 Jahren – Nico schaut mit Cyril die erste Folge «Jung, Wild & Sexy»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Singapur lockert: Flüge mit geimpften Passagieren an Bord können ab der Schweiz starten

Eine der wichtigsten Asien-Destinationen lockert die Reiserestriktionen nun auch für die Schweiz. Ab dem 8. November sind so genannte VTL-Flüge mit geimpften Gästen an Bord möglich. Die Swiss reagiert bei ihrer Flugplanung.

Die Festung bröckelt: Der asiatische Stadtstaat Singapur war in den vergangenen Monaten wegen der Corona-Krise praktisch nicht besuchbar. Doch in den vergangenen Wochen ging das Land zunehmend Kooperationen mit Ländern ein, um Flüge zuzulassen, auf denen nur Passagiere mit doppelter Impfung zugelassen sind. In der Branche ist von «Vaccinated Travel Lanes» die Rede – Impfkorridoren, oder kurz VTL.

Frankreich, Italien, die USA und viele andere kamen zum Zug. Doch die Schweiz blieb aussen vor – …

Artikel lesen
Link zum Artikel