SP
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ARCHIV - Nationalraetin Jacqueline Badran (SP/ZH) an der Abdankungsfeier des Glarner alt Staenderates This Jenny (SVP), am Freitag, 21. November 2014, in Glarus. - Zur MK

Jacqueline Badran will SP-Vizepräsidentin werden – allerdings nur, wenn das Duo Meyer/Wermuth die Spitze der SP Schweiz übernimmt. Bild: KEYSTONE

Nur unter Meyer/Wermuth: Jacqueline Badran will SP-Vizepräsidentin werden

Präsidentin wollte sie nicht werden. Beerben Mattea Meyer und Cédric Wermuth jedoch im April Christian Levrat an der Spitze der SP Schweiz, will die Zürcher Nationalrätin das Duo als Vizepräsidentin unterstützen.



Zwar ist noch keine Vakanz im Vizepräsidium der SP Schweiz öffentlich bekannt. Sollten Mattea Meyer und Cédric Wermuth jedoch im April als Nachfolger für den zurücktretenden SP-Präsidenten Christian Levrat gewählt werden, kandidiert die Zürcher Nationalrätin als Vizepräsidentin. «Ich will Teil einer Mission sein», sagt Jacqueline Badran im Interview mit dem «SonntagsBlick». «Und die beiden haben eine, die ich teile.» Die Partei brauche nun «einen radikalen Wechsel». Darum habe sie sich nach längeren Gesprächen mit dem deutschschweizer Kandidierenden-Duo schliesslich für eine Vizepräsidiums-Kandidatur entschieden.

Das bisher einzige offizielle Kandidaten-Duo für das SP-Präsidium, Mattea Meyer (SP/ZH) und Cedric Wermuth (SP/AG), erhält eventuell schon bald ernsthafte Konkurrenz. (Archivbild)

Mattea Meyer und Cédric Wermuth möchten als Duo das SP-Präsidium übernehmen. Bild: KEYSTONE

Als neue mögliche SP-Präsidentin hatte sich Badran, die ein eigenes IT-Unternehmen führt, früher schon aus dem Rennen genommen. Unter Christian Levrat besteht das Vizepräsidium der SP Schweiz laut deren Internetseite derzeit aus Marina Carobbio (TI), Barbara Gysi (SG), Beat Jans (BS), Tamara Funiciello (BE) und Ada Marra (VD). Bislang ist nicht bekannt, dass eine dieser Personen auf das Amt verzichten will.

Nebst Wermuth/Meyer Interesse an einer Kandidatur für das SP-Präsidium angekündigt haben bislang die Nationalräte Angelo Barrile (ZH) und Mathias Reynard (VS) sowie die Nationalrätinnen Franziska Roth (SO) und Priska Seiler Graf (ZH). Zudem haben im Tessin zwei Mitglieder des Grossen Rates eine Tandem-Kandidatur angekündigt. Laura Riget und Fabrizio Sirica versprechen im Interview mit der Zeitung «La Regione» bei einer Wahl «weniger im Bundeshaus und mehr auf der Strasse» zu sein und überhaupt die SP wieder «profiliert linker» positionieren zu wollen. (sat/bzbasel.ch)

Franzohni Hemmige triff auf Cédric Wermuth

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

133
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

74
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

133
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

74
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

57
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
57Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Optimistic Goose 20.01.2020 12:28
    Highlight Highlight Egal wer darin sitzt, Co-Präsidien sind nie erfolgreich. Die geteilte Aufmerksamkeit, wen muss man wofür anfragen. Das machts für alle kompliziert und wird meiner SP leider nur schaden :(
  • Papa Swappa 20.01.2020 09:16
    Highlight Highlight Ich würde ja lieber Badran als Präsidentin und die anderen 2 als Vize sehen...
  • Hayek1902 19.01.2020 19:23
    Highlight Highlight «profiliert linker»... noch linker? da ist aber nicht mehr viel Spielraum. Na dann, viel Glück mit dem Kurs, die Grünen wird es freuen.
    • Juliet Bravo 20.01.2020 00:37
      Highlight Highlight Die Grünen sind ja genau gleich links. Darum gabs die Abspaltung der Liberalen.
    • Hayek1902 20.01.2020 00:54
      Highlight Highlight müssen nur ein bisschen nach rechts und alles links der cvp ist ihre beute. bsp etwas reinschreiben wie "ökologisch nachhaltiger sozial verträglicher kapitalismus blalabla"
    • rodolofo 20.01.2020 06:41
      Highlight Highlight @ Juliet Bravo
      Ich finde nicht, dass die Grünen auf die genau gleiche Art "links" sind, wie die SP.
      Ich sehe die Grünen als mehr ländlich-rural orientiert und die SP mehr städtisch-urban orientiert, was aber nicht heisst dass sie sich immer nur "auf dem Land", oder "in der Stadt" aufhalten müssen.
      Da geht es nur um die Schwerpunkte und Vorlieben.
      Auf der "rechten" Seite des politischen Spektrums haben wir entsprechend die eher ländlich-gewerblerische SVP und die eher städtisch-industrielle FDP als einander ergänzende Partnerinnen.
  • Lilamanta 19.01.2020 13:27
    Highlight Highlight Ich find's gut. Wermuth ist längst erwachsen geworden. Meyer ist noch nicht so profiliert und wird ihre politischen Positionen erst noch finden müssen. Badran verfolgt seit Jahren eine klare linke Linie.

    Zusammen könnten sie die SP von der Kompromisspartei wieder zu einer linken Partei machen. Zu einer, die nicht nur für die Entlastung der Familien politisiert, sondern gegen den Abbau des Sozialstaates kämpft. Und wenn sie erste Erfolge verzeichnen, könnten auch die Leute, die sich vom Staat nicht mehr vertreten fühlen merken, dass sie doch eine Partei haben. Einen Versuch ists wert!
  • Me, my shelf and I 19.01.2020 13:03
    Highlight Highlight Huiuiui...
    Überall, wo die Sozialdemokratie in Europa in die Mitte gerückt ist, ist sie untergegangen: DE, Österreich, etc.

    Und ihr wollt wirklich, dass die SP weiter nach rechts rutscht/ den third way geht?

    Ja nee, is klar.
    • Hayek1902 19.01.2020 19:26
      Highlight Highlight unsere SP hat aber auch weit mehr links angefangen als die anderen
    • MaskedGaijin 20.01.2020 00:15
      Highlight Highlight Und in Grossbritannien hat der linksrutsch von Labour funktioniert?
    • Juliet Bravo 20.01.2020 00:40
      Highlight Highlight Ähm, woran machst du das fest, Heyek1902?
    Weitere Antworten anzeigen
  • amore 19.01.2020 12:18
    Highlight Highlight Im Moment sehe ich nur eine vernünftige Lösung: Kein Doppelpräsidium und Jon Pult als alleiniger Präsident. Die SP kann aber auch ein Zweierpräsidium wählen und weiter Wähler/innen verlieren. In diesem Fall müsste dann Pult nach einiger Zeit „aufräumen“, wenn es denn nicht schon zu spät sein wird. Man sollte heute schon die bestmögliche Person wählen.
    • Juliet Bravo 19.01.2020 20:10
      Highlight Highlight Pult will ja nicht, oder?
    • Juliet Bravo 20.01.2020 00:35
      Highlight Highlight Pult als Präsi, Badran und eine Romande als Vize. Wär auch was.
  • ThoLo 19.01.2020 12:05
    Highlight Highlight Diesem Trio würde ich den SP-Turnaround zutrauen!
  • Hoodie Allen 19.01.2020 11:11
    Highlight Highlight Wermuth als SP-Präsident wäre dann etwa dasselbe, wie Glarner als Präsident der SVP Aargau.

    Bitte nicht🙏
    • Stefan Morgenthaler-Müller 19.01.2020 11:19
      Highlight Highlight Links ist nicht Rechts und umgekehrt, Sie vergleichen da Rosenkohl mit Äpfeln und wollen dadurch einen Diskurs über Inhalte vermeiden. Sind Sie etwa ein Mitteextremist? ;)
    • Makatitom 19.01.2020 12:07
      Highlight Highlight Du vergleicht Wermuth mit einem unanständigen Neofascho-Luusbueb? Dein Ernst?
    • K1aerer 19.01.2020 12:16
      Highlight Highlight @Stefan beide politisieren auf der jeweiligen Extreme. Da wird es für gemässigtr Leute sehr schwer diese zwei sagenhafte Herren zu wählen. Der Präsident sollte möglichst alle Parteimitglieder repräsentieren und nicht die Divergenzen ausloten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Turicum04 19.01.2020 11:06
    Highlight Highlight Ich hoffe und freue mich auf eine radikale marxistische Neuausrichtung der SP. Nur so kann sie Wähleranteile gewinnen. Zudem rate ich der SP, dass sie sich enger mit den Grünen verbündet.
  • Gipfeligeist 19.01.2020 10:55
    Highlight Highlight Ich finde die Wahl einer SP-Doppelspitze sehr sinnvoll und modern. Gleichberechtigt und konstruktiv, so sollten mehr Parteien arbeiten!

  • rodolofo 19.01.2020 10:33
    Highlight Highlight Na DAS ist doch ein Wort!
    Mit einer solchen "Dreier-Linie" (Zwei linke Sturmspitzen, Eine weiblich und Eine männlich, verstärkt durch eine leicht zurückhängende Jaqueline Badran, die als Libera die Bälle vom Zentrum aus verteilen und manchmal genial-überraschend zuspielen könnte, würde mich die SP mehr denn je begeistern!
    In diesem Zusammenhang möchte ich mich selber hier als "alternativer Wassermelonen-Grüner" outen: Innen grün, aussen rot.
  • Stefan Morgenthaler-Müller 19.01.2020 10:00
    Highlight Highlight Verhindert die SP eine sozialere Gesellschaft, bzw. was wäre, wenn es keine linke Partei gäbe? Hätten wir dann Krankenkasse, Arbeitslosenversicherung, Arbeitsverträge, usw.? Führt all das eben nicht gerade dazu, dass man sich mit der Gesellschaft und den Verhältnissen solidarisiert und die Systemfrage nicht mehr stellt?

    Wie kam es bei den Linken zum Bruch zwischen Sozialdemokraten und Kommunisten? Einige SPler beziehen sich auf Marx, aber Marx selber hatte die Sozialdemokratie verachtet und sich darüber lustig gemacht. Wäre spannend mehr über diese Geschichte zu erfahren. Ev. mal ein Artikel?
    • atorator 19.01.2020 10:13
      Highlight Highlight Wer beruft sich bei den Sozialdemokraten auf Marx? Würde mich Mal Wunder nehmen, wie Du deine haltlose Behauptung mit Quellen und Fakten belegt.

      Was ich allerdings sehe ist, dass die andere Polpartei ihre eigenen Leute wegen offen zu Felde getragenen Nazisympathien aus der eigenen Partei ausschließen muss. Zur Erinnerung nur schön der Freysinger mit s immer Reichskriegsflagge, Toetl raus, Claudio Schmid findet es gut, wenn jeman eine junge Frau vergewaltigen möchte, weil die sich für unsere Umwelt einsetzt.

      Aufhören mit diesem unsäglichen Geschwurbel.
    • pun 19.01.2020 10:26
      Highlight Highlight Liegt es nicht eher an den durchgedrehten und mörderischen Kommunisten, dass niemand mehr die linke Systemfrage stellt? Ich glaube die Linke ist nach wie vor schwer traumatisiert, welche Gräueltaten Lenin, Stalin, Mao, die roten Khmer und alle anderen Schlächter, die sich auf Marx bezogen haben, begangen haben. Wie Marx heute darüber denken würde, wenn er sähe, welche Fortschritte mit sozialdemokratischer Politik möglich sind?
    • Maracuja 19.01.2020 10:27
      Highlight Highlight @St.Morgenthaler-Müller: Führt all das eben nicht gerade dazu, dass man sich mit der Gesellschaft und den Verhältnissen solidarisiert und die Systemfrage nicht mehr stellt?

      In den USA fehlt eine linke Partei wie die SP, wird dort die Systemfrage denn mehr gestellt?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Madeso 19.01.2020 09:35
    Highlight Highlight Ist das Badrans 4D Chess um Meyer/Wermuth zu verhindern?
  • K1aerer 19.01.2020 09:11
    Highlight Highlight Sorry, dass ich das sage, aber so geht die SP sehr schnell unter als ihr lieb ist. Badran ist noch einigermassen intelligent und kommt bei der Wahlbevölkerung meistens gut an. Aber wenn der Hardcore Sozialist und Möchte-gern-Gender-Neutralist Präsident wird, dann hat die SP eine neue Dimension erreicht. Vorallem für die gemässigten Leute, wird sie keine Option mehr.
    • pun 19.01.2020 09:42
      Highlight Highlight Der "hardcore sozialist" hat im Kanton Aargau bei den Ständeratswahlen mehr als 35% und in allen Städten am meisten Stimmen geholt. Die SP Kanton Aargau, die Wehrmut jahrelang co-präsidierte ist eine der wenigen Kantonalparteien, die bei den Nationalratswahlen Prozente und einen Sitz gewonnen haben. Dein Argument ist irgendwie invalide, ausser der Kanton Aargau bestünde zu 35% aus hardcore sozialisten?
    • Vecchia 19.01.2020 09:59
      Highlight Highlight "... gemässigten Leute,.."

      Gemässigte?
      wie Mario Fehr, der offiziell für einen FDP-Ständerat Propaganda macht? Oder Jositsch, der die Gewerkschaften plötzlich verteufelt? Oder Gallade, die zur (bei Abstimmungen im Parlament nachweislich nicht sozialen) GLP zieht...?

      Nö danke! Badran ist bodenständiig und weiss genau, was die Bevölkerung real bewegt. Leidenschaftliches Politisieren und Dossierfestigkeit bringen alle drei Protagonisten. Und ein bisschen Aufmüpfigkeit hat der SP noch nie geschadet (siehe Hubacher).
    • smoothdude 19.01.2020 10:18
      Highlight Highlight @pun wermuth wurde mit deutlichem abstand dritter. dabei 35% der stimmen zu holen scheint mir rechnerisch unmöglich.
      Man könnte das wahlresultat aber auch so interpretieren, dass es wermuth nicht geschafft hat, parteiübergreifend wähler zu überzeugen, weil zu extrem (ähnlich wie bei köppel)
    Weitere Antworten anzeigen
  • glointhegreat 19.01.2020 09:07
    Highlight Highlight Typisch für sie. Zwar nichts wirklich tun, aber trotzdem ständig reinreden wollen. Für mich die schlechteste politikerin ever.
    • Makatitom 19.01.2020 12:15
      Highlight Highlight Nope, die kommt aus Meilen und kann kein Englisch, you dreamer you
  • pun 19.01.2020 09:06
    Highlight Highlight Da bildet sich ein tolles Team, jetzt noch Matias Reynard ins Vizepräsidium einbinden und mit einem furiosen Programm die SP wieder auf Vordermann (/-frau?!) bringen. Angesichts der krassen Zeit brauchen wir unbedingt eine starke Sozialdemokratie, die keinen anbiedernden Mitteweg sucht, sondern die Leute mit ihren Taten und Überzeugungen gewinnen kann.
    • Xriss 19.01.2020 09:39
      Highlight Highlight Ganz deiner Meinung! Stark soll die Sozialdemokratie sein!
      Sie soll aber auch zeitgemäss sein. Das Thema Gleichberechtigung beispielsweise verärgert mittlerweile bereits Teile der Parteibasis.
      Es braucht neuen Schwung und denn kann ein junges Präsidium mit einer erfahrenen Vizepräsidentin aus der IT-Branche durchaus schaffen. Ein Kernthema sollte sein: Wie sieht die Beschäftigung der Bevölkerung in einer weitestgehend digitalisierten Welt in 20 Jahren aus? Diesen Ausblick müssen die Sozialdemokraten jetzt bereits machen und die Weichen steuern!
    • Turicum04 19.01.2020 11:14
      Highlight Highlight Ich wünsche mir auch Tamara F. in der Führungsriege. Nur so kann die SP den Kapitalismus überwinden, die Banken und den Wohneigentum enteignen.
    • Bündn0r 19.01.2020 13:55
      Highlight Highlight @Turicum
      Kommt die Ironie durch das Medium so schlecht rüber oder bist du tatsächlich dermassen verblendet und hast keine Achtung vor unseren Grundrechten?
    Weitere Antworten anzeigen

Schweizer Firma in Bestechungsskandal in Nepal verwickelt – Minister tritt zurück

Ein nepalesischer Minister hat gestern seinen Rücktritt eingereicht. Er wurde dabei erwischt, wie er sich von einem Schweizer Firmen-Vertreter bestechen lassen wollte.

Made in Switzerland – dieser Slogan kommt weltweit gut an. Nicht nur bei manipulierten Crypto-Geräten, sondern auch bei Sicherheitsdruckermaschinen. Sie werden benötigt, wenn ein Staat Reiseausweise, Banknoten oder Visumdokumente drucken will.

Eine solche Maschine will sich auch das südasiatische Land Nepal beschaffen. Die Deals laufen seit Monaten, mit dabei: ein Schweizer Hersteller, der nun wegen einem angeblichen Bestechungsskandal in die Schlagzeilen geraten ist.

Nepalesische Medien berichten …

Artikel lesen
Link zum Artikel