Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ARCHIV - Nationalraetin Jacqueline Badran (SP/ZH) an der Abdankungsfeier des Glarner alt Staenderates This Jenny (SVP), am Freitag, 21. November 2014, in Glarus. - Zur MK

Jacqueline Badran will SP-Vizepräsidentin werden – allerdings nur, wenn das Duo Meyer/Wermuth die Spitze der SP Schweiz übernimmt. Bild: KEYSTONE

Nur unter Meyer/Wermuth: Jacqueline Badran will SP-Vizepräsidentin werden

Präsidentin wollte sie nicht werden. Beerben Mattea Meyer und Cédric Wermuth jedoch im April Christian Levrat an der Spitze der SP Schweiz, will die Zürcher Nationalrätin das Duo als Vizepräsidentin unterstützen.



Zwar ist noch keine Vakanz im Vizepräsidium der SP Schweiz öffentlich bekannt. Sollten Mattea Meyer und Cédric Wermuth jedoch im April als Nachfolger für den zurücktretenden SP-Präsidenten Christian Levrat gewählt werden, kandidiert die Zürcher Nationalrätin als Vizepräsidentin. «Ich will Teil einer Mission sein», sagt Jacqueline Badran im Interview mit dem «SonntagsBlick». «Und die beiden haben eine, die ich teile.» Die Partei brauche nun «einen radikalen Wechsel». Darum habe sie sich nach längeren Gesprächen mit dem deutschschweizer Kandidierenden-Duo schliesslich für eine Vizepräsidiums-Kandidatur entschieden.

Das bisher einzige offizielle Kandidaten-Duo für das SP-Präsidium, Mattea Meyer (SP/ZH) und Cedric Wermuth (SP/AG), erhält eventuell schon bald ernsthafte Konkurrenz. (Archivbild)

Mattea Meyer und Cédric Wermuth möchten als Duo das SP-Präsidium übernehmen. Bild: KEYSTONE

Als neue mögliche SP-Präsidentin hatte sich Badran, die ein eigenes IT-Unternehmen führt, früher schon aus dem Rennen genommen. Unter Christian Levrat besteht das Vizepräsidium der SP Schweiz laut deren Internetseite derzeit aus Marina Carobbio (TI), Barbara Gysi (SG), Beat Jans (BS), Tamara Funiciello (BE) und Ada Marra (VD). Bislang ist nicht bekannt, dass eine dieser Personen auf das Amt verzichten will.

Nebst Wermuth/Meyer Interesse an einer Kandidatur für das SP-Präsidium angekündigt haben bislang die Nationalräte Angelo Barrile (ZH) und Mathias Reynard (VS) sowie die Nationalrätinnen Franziska Roth (SO) und Priska Seiler Graf (ZH). Zudem haben im Tessin zwei Mitglieder des Grossen Rates eine Tandem-Kandidatur angekündigt. Laura Riget und Fabrizio Sirica versprechen im Interview mit der Zeitung «La Regione» bei einer Wahl «weniger im Bundeshaus und mehr auf der Strasse» zu sein und überhaupt die SP wieder «profiliert linker» positionieren zu wollen. (sat/bzbasel.ch)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Franzohni Hemmige triff auf Cédric Wermuth

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

45 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
K1aerer
19.01.2020 09:11registriert May 2019
Sorry, dass ich das sage, aber so geht die SP sehr schnell unter als ihr lieb ist. Badran ist noch einigermassen intelligent und kommt bei der Wahlbevölkerung meistens gut an. Aber wenn der Hardcore Sozialist und Möchte-gern-Gender-Neutralist Präsident wird, dann hat die SP eine neue Dimension erreicht. Vorallem für die gemässigten Leute, wird sie keine Option mehr.
150111
Melden
Zum Kommentar
Lilamanta
19.01.2020 13:27registriert December 2018
Ich find's gut. Wermuth ist längst erwachsen geworden. Meyer ist noch nicht so profiliert und wird ihre politischen Positionen erst noch finden müssen. Badran verfolgt seit Jahren eine klare linke Linie.
Zusammen könnten sie die SP von der Kompromisspartei wieder zu einer linken Partei machen. Zu einer, die nicht nur für die Entlastung der Familien politisiert, sondern gegen den Abbau des Sozialstaates kämpft. Und wenn sie erste Erfolge verzeichnen, könnten auch die Leute, die sich vom Staat nicht mehr vertreten fühlen merken, dass sie doch eine Partei haben. Einen Versuch ists wert!
4323
Melden
Zum Kommentar
rodolofo
19.01.2020 10:33registriert February 2016
Na DAS ist doch ein Wort!
Mit einer solchen "Dreier-Linie" (Zwei linke Sturmspitzen, Eine weiblich und Eine männlich, verstärkt durch eine leicht zurückhängende Jaqueline Badran, die als Libera die Bälle vom Zentrum aus verteilen und manchmal genial-überraschend zuspielen könnte, würde mich die SP mehr denn je begeistern!
In diesem Zusammenhang möchte ich mich selber hier als "alternativer Wassermelonen-Grüner" outen: Innen grün, aussen rot.
5945
Melden
Zum Kommentar
45

Vergiss nicht die Zeitumstellung am Sonntag! Es könnte die letzte sein

Die Zeitumstellung spaltet die Gemüter. Manche betonen die gesundheitlichen Vorteile der Uhrumstellung, andere beklagen ihre praktischen Nachteile. Nun sind in der EU sogar Bestrebungen im Gange, die Umstellung ganz abzuschaffen.

Es ist wieder soweit, die Sommerzeit geht zu Ende. Am Sonntag findet deshalb die Zeitumstellung statt. Zwei gute Nachrichten: Wir gewinnen eine Stunde und am Morgen ist es wieder heller. Die schlechte Nachricht: Am Abend ist es früher dunkel.

Der Unmut in der Bevölkerung ist sogar so gross, dass in der EU bereits diskutiert wird, ob man die Zeitumstellung abschaffen will. Mehr zur Geschichte hinter der Uhrumstellung, ihre Vor- und Nachteile und wann sie frühestens abgeschafft wird, erfährst du …

Artikel lesen
Link zum Artikel