Duell
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bärte, Bärte, nichts als Bärte

Ribéry hat die Gesichtshaare schön – aber er ist bei Weitem nicht allein: Das grosse Duell der Bärte

Gattin Wahiba steht auf Franck Ribérys Bart, also lässt der Fussballer sein Feriensouvenir stehen. Der Franzose von Bayern München reiht sich damit ein in eine haarige Ahnengalerie. Unsere Hitliste der schönsten Sportler-Bärte aller Zeiten – ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Wer ist Ihr Favorit? Oder fehlt gar einer? Dann mailen Sie uns auf sport@watson.ch und der Kandidat wird dem strengen Aufnahmeverfahren unterzogen.



Die schönsten Sportler-Bärte der Welt
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

Kubaliks grosse Nacht und Zeichen gegen Rassismus – die Highlights des NHL-Playoff-Starts

In der Nacht auf heute haben die erweiterten NHL-Playoffs mit den Qualifikationsrunden begonnen. Ein ehemaliger National-League-Star fiel dabei besonders auf.

Die NHL hat ihre erweiterten Playoffs im Zeichen des Kampfes gegen soziale Ungerechtigkeit und Rassismus begonnen. Matt Dumba von den Minnesota Wild, einer der wenigen dunkelhäutigen Spieler der Liga, kniete während der US-Hymne vor dem Auftaktspiel in Edmonton zwischen den heimischen Oilers sowie den Chicago Blackhawks und hielt dabei eine emotionale Rede. Die ebenfalls dunkelhäutigen Spieler Malcolm Subban von den Blackhawks und Darnell Nurse von den Oilers standen jeweils mit einer Hand …

Artikel lesen
Link zum Artikel