DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Probleme mit Bild-Dateien – Störungen bei Facebook, Instagram und Whatsapp

03.07.2019, 16:2403.07.2019, 21:51

Facebook, Instagram und Whatsapp sind am Mittwochnachmittag von Störungen betroffen. Ein Facebook-Sprecher bestätigte der Nachrichtenagentur Probleme beim Hochladen von Fotos und anderen Dateien in den Apps des Unternehmens.

Man arbeite daran, schnellstmöglich wieder einen normalen Betrieb herzustellen. Alle drei Dienste gehören zum Facebook-Konzern.

Die Übersicht der Instagram-Störungen

screenshot: alle störungen

Auch bei Whatsapp stockt's

screenshot: alle störungen

Laut der Website «allestörungen.de» waren besonders Nutzer in Deutschland, Grossbritannien, Frankreich und den Benelux-Staaten, teilweise auch in der Schweiz betroffen. Ausserdem wurden Störungen an der Ostküste der USA sowie in Teilen Südeuropas und Südamerikas gemeldet.

Bereits im März dieses Jahres war es zu mehrstündigen Störungen der weltweit genutzten Plattformen gekommen. Damals waren Facebook, der Chatdienst Messenger sowie das Netzwerk Instagram betroffen.

Auch bei Twitter kam es am Mittwoch zu Störungen. «Wir haben derzeit Probleme mit der Zustellung von Direktnachrichten und Benachrichtigungen», teilte das Unternehmen über seinen offiziellen Support-Account mit. «Wir arbeiten an einer Lösung und melden uns wieder, sobald wir ein Update haben.» (cma/sda/dpa)

So stoppst du die Handy-Überwachung

Video: watson/Lya Saxer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese 20 Bilder halten unserer Gesellschaft den Spiegel vor

1 / 22
Diese 20 Bilder halten unserer Gesellschaft den Spiegel vor
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nach Facebook-Hetze gegen Merkel: 40-jähriger Corona-Schwurbler verurteilt

Der gelernte Gärtner war Mitglied einer geschlossenen, etwa 5000 Mitglieder umfassenden Facebook-Gruppe, in der auch zu Gewalt gegen «Asylanten und Migranten» aufgerufen wurde.

Ein Berliner Facebook-Nutzer ist nach Hetze gegen die deutsche Kanzlerin Angela Merkel zu acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Der 40-Jährige habe sich der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten, der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten sowie der Volksverhetzung schuldig gemacht, begründete das Amtsgericht Berlin-Tiergarten am Donnerstag. Der Angeklagte hatte zuvor gestanden und erklärt, er habe sich «übelst über die Corona-Massnahmen …

Artikel lesen
Link zum Artikel