DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Benz from Hell

Warum begaffen alle diesen Mercedes? Weil die Lenkerin mehr Geld als Geschmack hat. Deshalb!

25.09.2014, 19:2330.09.2014, 11:10

«Il buon gusto no esiste» – guter Geschmack existiert nicht. Dieses italienische Sprichwort ist eine vorzügliche Maxime, denn Stil lässt sich in der Tat nicht vorschreiben. Mir gefallen meine rosa Vorhänge, die so prima zum violetten Teppich passen. Dir nicht. Niemand kommt deswegen zu Schaden. Alle können damit leben. Schön.

Doch manchmal ist der Sündenfall so gross, dass Toleranz auch nichts mehr nützt. Dann etwa, wenn eine Person ihre unübersehbare Opulenz offensiv zur Schau stellen will, sich dafür aber eines aussergewöhnlich geschmacklosen Mittels bedient. So wie unlängst im Westlondoner Stadtteil Knightsbridge, wo staunenden Passanten dieses Auto ins Auge stach:

Bild: SPLASH NEWS

Und weshalb diese Aufmerksamkeit der Passanten?

Bild: SPLASH NEWS

Deshalb:

Bild: SPLASH NEWS

Ja. Die gesamte Karosserie dieses Mercedes ist mit Swarovski-Kristallen überzogen. 

Bild: SPLASH NEWS

Nicht nur grosskotzig, sondern auch geschmacklos!

Bild: SPLASH NEWS
Bild: SPLASH NEWS

Die Besitzerin dieses Mercedes CLS (Diesel, im Fall!) wurde als eine «Russin, die in London lebt» identifiziert.

Bild: SPLASH NEWS

Immerhin hat sie es geschafft, den Playboys vom Golf die Schau zu stehlen, die ihre Sportwagen so gerne durch West-London paradieren (und die Einheimischen ebenfalls gehörig nerven).

Jö. Guckt, wie die neidisch blicken.
Jö. Guckt, wie die neidisch blicken.Bild: SPLASH NEWS

Auf dem personalisierten Nummernschild steht «Baby». Natürlich.

Bild: SPLASH NEWS

Die Besitzerin scheint sogar für Retusche-Nachschub gesorgt zu haben –  falls beim Parkieren der eine oder andere Strassstein verloren geht.

Bild: SPLASH NEWS

So richtig schön zum Ausdruck kommt das Bling-Ding aber erst nach Einbruch der Dunkelheit:

Bild: SPLASH NEWS

Trotzdem: eine Ungeheuerlichkeit und ein klarer Fall von «Mehr Geld als Geschmack».  

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Korea-Koolness und kein Ende: Checkt mal dieses Gangsta-Elektroauto von Hyundai
Hyundai does it again: Mit einer Elektro-Restomod-Version ihrer Oberklassenlimousine der Achtzigerjahre hat die koreanische Autofirma wieder mal die Coolness gepachtet.

Inzwischen sollte es auch beim hinterletzten Hinz und Kunz angekommen sein: Korea ist angesagt. Koreanische Popkultur ist allüberall: Netflix-Serien, Oscar-prämierte Filme, K-Pop und ... hey, manchmal scheint's mir, meine Tochter ernähre sich nur noch von koreanischen Instant-Ramen, «weil uh fein».

Zur Story