DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ursache unbekannt

Mindestens 21 Tote bei Brand in Altersheim in Südkorea

27.05.2014, 23:4128.05.2014, 08:59
Polizisten untersuchen die zerstörten Räume des Altersheims.
Polizisten untersuchen die zerstörten Räume des Altersheims.
Bild: Reuters

Bei einem Brand in einem Altersheim sind am frühen Mittwochmorgen in Südkorea mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. Weitere sieben Menschen wurden verletzt, sechs unter ihnen sind in kritischem Zustand, wie die Zeitung Korea Times online berichtete.

Mindestens 21 Menschen kamen ums Leben.
Mindestens 21 Menschen kamen ums Leben.
Bild: Reuters

Es sei zu fürchten, dass die Zahl der Todesopfer noch steigen könnte, hiess es weiter. Die Ursache des Brandes in dem Heim in Jangseong im Süden des Landes war zunächst unklar. Viele der Heimbewohner konnten aus gesundheitlichen Gründen ihre Betten nicht verlassen, schrieb das Blatt.

Angehörige und Angestellte sind geschockt.
Angehörige und Angestellte sind geschockt.
Bild: Reuters

Bereits am Montag war es in Korea zu einem verheerenden Brand in einem Busterminal gekommen. Dabei starben sieben Menschen, wie die BBC berichtete. (dsc/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter