Kommentar
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar

Spider-Man und Marvel: Kommt es zur Scheidung? Und wenn ja: OH NEIN!!!

Bild: inverse.com

Sony und Marvel beenden ihre Zusammenarbeit. Ergo dürfte Spider-Man nicht mehr durchs Marvel Universe schwingen. Dabei ist Spidey doch der Archetyp aller Marvel-Superhelden!



Es ist wie eine Scheidung: Laut «The Hollywood Reporter» sind die Verhandlungen zwischen Sony und Marvel gescheitert. Das bedeutet im Klartext: Spider-Man wird in Zukunft nicht mehr mit den Figuren aus dem Marvel Cinematic Universe interagieren.

Die Gründe für diesen Bruch sind noch nicht bestätigt. Offenbar ist man bei Sony «darüber enttäuscht», dass Marvel-Studios-Chef Kevin Feige in Zukunft nicht mehr die «Spider-Man»-Filme produzieren will – was wohl damit zusammenhängt, dass Feige nun wirklich mehr als genug Filme und TV-Serien zu leiten hat.

spider-man spidey peter parker captain american marvel mcu https://www.newsgroove.co.uk/someone-once-tried-to-make-a-terrible-spider-man-horror-movie/

Spidey mit Captain Americas Schild? Nicht mehr lange. Bild: newsgroove.co.uk

Von anderer Seite heisst es hingegen, dass es letztlich ums Geld geht: Marvel hätte sich eine 50/50 Kofinanzierungsvereinbarung gewünscht, was erheblich mehr als die aktuellen 5 Prozent Bruttoerlöse wäre. Sony wollte weitermachen wie bisher, doch Marvel-Studios-Besitzer Disney lehnte diesen Gegenvorschlag ab. Angeblich. Weiteren Quellen zufolge wiederum sollen die Verhandlungen aktuell noch andauern. We'll see.

Nun, kommt es wirklich drauf an? Die Tobey-Maguire- und Andrew-Garfield-Filme waren noch nicht Teil des MCU. Und der letztjährige, animierte (und gehörig geile) «Spider-Man: Into the Spider-Verse» auch nicht. Spider-Man hat da sein eigenes Film-Universum. Ausserdem ist Tom Holland weiterhin gesetzt als Hauptdarsteller für die nächsten paar Streifen.

Trotzdem stört es irgendwie, dass die «Scheidung» ausgerechnet mit Mutterhaus Marvel ist. Denn: Spider-Man ist der urtypische Marvel-Superheld.

Seht, was Marvel-Superhelden von ihren Konkurrenten aus dem Hause DC (Superman, Wonder Woman etc.) grundsätzlich unterscheidet, ist, dass sie eigentlich Antihelden sind. Vor allem Comicautor (und Spider-Man-Vater) Stan Lee präsentierte fehlerhafte Superhelden, im Gegensatz zu den perfekten, gutaussehenden, athletischen Helden, die man in früheren traditionellen (DC-) Comics findet.

Freaks und Aussenseiter waren das, mit Fehlern und Problemen. Marvel-Helden hatten Wutausbrüche, waren melancholisch oder eitel. Sie zerstritten sich mitunter, hatten Mühe, die Miete zu bezahlen, etliche von ihnen hatten gesundheitliche Probleme.

Weshalb Spider-Man der urtypische Marvel-Held ist. Er ist die perfekte Kombo zwischen dem, was sein Publikum ist und dem, was es sein will. Peter Parker ist einer von uns – einer von vielen jungen Männern, die sich so gut wie möglich durchzuschlagen versuchen. Er könnte unser Bruder, Sohn oder Boyfriend sein.

Doch dank einer ekligen kleinen Spinne (wäh!) bekam er Superpowers. Diese machen ihn aber keineswegs unbesiegbar. Spidey wird verletzt, blutet. Seine Siege über das Böse werden mithilfe seiner Superkräfte, aber letztendlich insbesondere durch Anstrengung und List erlangt.

Spider-Man gehört zu Marvel.

Das sind die 50 erfolgreichsten Filme aller Zeiten

Stan Lee ist tot – das sind seine bekanntesten Superhelden

Play Icon

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

«It Chapter Two» ist traumhaft traumatisch, ein Horror-Harry-Potter für Erwachsene

Link zum Artikel

Fan schreibt Drehbuch für das «Kevin – Allein zu Haus»-Remake – und das Internet liebt es

Link zum Artikel

Warum hat Jim Carrey plötzlich Brüste? Das Internet so 😱😱😱

Link zum Artikel

Jemand hat Bonds legendären Aston Martin gekauft (für 6 Millionen Dollar)

Link zum Artikel

Sorry, liebe Playmobil-Fans, aber dieses Spielzeug ist als Film einfach uncool

Link zum Artikel

Darauf haben wir alle gewartet: Der neue Trailer zum «Breaking Bad»-Film, ENDLICH!

Link zum Artikel

Disney Plus greift Netflix an – und so sieht das aus

Link zum Artikel

Es soll einen «Matrix 4» geben – und ja, Keanu Reeves ist mit dabei

Link zum Artikel

So wird der neue James-Bond-Film heissen

Link zum Artikel

Neue Trailer zu «Terminator» und «Joker» versprechen grosses Herbst-Kino

Link zum Artikel

Disney verpasst dem 90er-Jahre-Kultfilm schlechthin ein Remake!

Link zum Artikel

Ein neuer Rekord zeigt, wie überaus mächtig der Disney-Konzern geworden ist

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

7 Serien-Hits, auf die du dich im August freuen kannst

Link zum Artikel

Netflix bringt im Herbst 10 Filme in die Kinos – und zwar Wochen vor dem Online-Start

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Der neue Bond heisst «No Time to Die». Unser Bond-Filmtitel-Generator kann das besser!

Link zum Artikel

Zwei Schweizerinnen drehen eine Simpson-Hommage – und begeistern YouTube

Link zum Artikel

Drama, Baby! Wie der russische Tanzgott Nurejew floh, flog und verglühte

Link zum Artikel

Leute, Kristen Stewart am Zurich Film Festival ist besser als ... alles!

Link zum Artikel

6 Fussball-Dokus, die spannende Einblicke hinter die Kulissen versprechen

Link zum Artikel

Volksproblem «Frau auf Samenjagd» (wenn ihr jetzt nicht klickt, verpasst ihr was)

Link zum Artikel

10 Filme, 5 Serien und ein weiblicher Thor – das erwartet Marvel-Fans bis 2022

Link zum Artikel

Spione, Sexskandale und Transsexuelle – diese 7 Serien erwarten dich im September

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Emma Stone jagt wieder Untote. Hier ist der Trailer zu «Zombieland 2»

Link zum Artikel

Die «Simpsons»-Macher erklären, warum sie so oft die Zukunft voraussagen

Link zum Artikel

Wir treffen Hilary Swank, während Trump gerade ihren neuen Film wegtwittert

Link zum Artikel

Der Home-Invasion-Horror «Parasite» räumt international ab. Und bei uns?

Link zum Artikel

«Es hiess: Man filmt keinen Geschlechtsverkehr!» Da tat sie es erst recht

Link zum Artikel

Szenen wieder reingeschnitten: Netflix erfüllt Neymars Traum als Mönch in «Money Heist»

Link zum Artikel

Spider-Man und Marvel: Kommt es zur Scheidung? Und wenn ja: OH NEIN!!!

Link zum Artikel

200 Millionen für einen Mafia-Film! Hier ist der Trailer zu Netflix' «The Irishman»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • AnnikKilledTheStage 22.08.2019 10:02
    Highlight Highlight Als grosser Marvel Fan (<3 Ironman) en ganz rührseeliges Lob wie du den Artikel geschrieben hast. Thx :)
  • Caturix 21.08.2019 23:58
    Highlight Highlight Vielleicht ist es besser das nicht alles bei Disney ist. Kann auch ein Vorteil sein wenn Disney alles immer mehr kaput macht.
    • Kiro Striked 22.08.2019 15:42
      Highlight Highlight Disney machr doch nicht alles mehr kaputt.... es wird nur auf den absoluten komerz Getrimmt um extra viel Merch zu verkaufen... oh.. moment mal... Ja du hast recht.
  • derEchteElch 21.08.2019 23:17
    Highlight Highlight „Dabei ist Spidey doch der Archetyp aller Marvel-Superhelden!“

    Sorry Baroni, aber da irrst du dich.

    Der bedeutendste, archetypischste und wichste Superheld aus dem Marvel-Universum sind entweder Iron-Man oder Captain America.

    Auf keinen Fall Spider-Man! Nie im Leben!

    Da habe ich extra meinen Freundeskreis gefragt, wen sie als „den“ Marvel-Helden bezeichnen würden, wenn sie nur einen einzigen nennen dürften..
    • MarGo 22.08.2019 08:16
      Highlight Highlight das ist auf jeden Fall Ansichtssache, würd ich sagen. Die Herleitung von Baroni, mit den Problemen, der Doppelidentität etc... das ist schon was urtypisch "marvelistisches" :)
      Spidey wär auf jeden Fall ganz weit oben bei mir, wenn es um DEN Marvelhelden geht. Aber ich bin auch mit den Comics aufgewachsen in den 80er... ich denk das hängt auch damit zusammen...
    • THEOne 22.08.2019 12:16
      Highlight Highlight ich bin für thanos... sry....
    • Frances Ryder 22.08.2019 12:54
      Highlight Highlight Das stimmt ganz einfach nicht. Iron Man ist erst seit dem MCU einer der Haupt Superhelden von Marvel. In den Comics war er ein B-lister. Spiderman war schon immer das Aushängeschild von Marvel und der einzige der ähnlich beliebt war wie DC's Superman/Batman.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bätzi 21.08.2019 19:53
    Highlight Highlight 😭😭😭😭. Nein. Nein Nein
  • Miikee 21.08.2019 19:11
    Highlight Highlight Vielleicht sollten sie einfach mal ein paar Jahre pausieren.

    Die ganzen Superhelden Filme sind so ausgelutscht. Ich kann mich kaum noch motivieren für einen solchen Film ins Kino zu gehen. Eine Fortsetzung nach der anderen schadet einfach dem ganzen... keine Ahnung. Wenn dann stream ich die noch knapp zuhause... sollte es mir wiedermal langweilig sein. 🤷🏽‍♂️
    • EvilBetty 22.08.2019 16:57
      Highlight Highlight Yup... ich quäl mich grad durch Thor: Ragnarök durch... Da hat wohl jemand nen Clown gefrühstückt.
  • Scaros_2 21.08.2019 18:16
    Highlight Highlight Kommt es zur scheidung?

    Die ist schon vollzogen:
    "Much of today’s news about Spider-Man has mischaracterized recent discussions about Kevin Feige’s involvement in the franchise. We are disappointed, but respect Disney’s decision not to have him continue as a lead producer of our next live action Spider-Man film,” a Sony spokesperson said. We hope this might change in the future, but understand that the many new responsibilities that Disney has given him – including all their newly added Marvel properties – do not allow time for him to work on IP they do not own.
  • KentoyourBarbie 21.08.2019 18:07
    Highlight Highlight *Disney
    Mehr muss man dazu fast schon nicht sagen. Des Weiteren meine ich gelesen zu haben, dass Disney außerdem alle Einnahmen aus dem Merchandise bekommen hat. Wir wissen alle wie viel das ausspuckt. Das Disney plötzlich eine Aufstockung von 5 auf 50% fordert finde ich doch sehr gierig.
  • Glenn Quagmire 21.08.2019 17:50
    Highlight Highlight Der Disney Konzern ist der eigentliche Superschurke den es zu eliminieren gilt!
  • Hoscheho 2049 21.08.2019 17:48
    Highlight Highlight Ich sehe das als Chance wieder frischen Wind in die Superheldenszene zu bringen. Marvel fand ich nicht mehr so marvellous letzthin, Avengers mal ausgenommen.

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel