DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sommaruga reisst nach Eklat erstmals Witzlein über ihre Saalflucht

30.04.2016, 15:3301.05.2016, 09:53

Beim Besuch in einem Asylzentrum im ehemaligen Berner Ziegler-Spital heute Samstag hat sich Justizministerin Simonetta Sommaruga erstmals zum Eklat vom Dienstag im Nationalratssaal geäussert. Sommaruga war während einer Rede des SVP-Nationalrates Roger Köppel aus dem Nationalratssaal gelaufen und mit ihr die gesamte SP-Fraktion. Wie der «Blick» berichtet, sagte Sommaruga, sie freue sich, dass über das Verhalten von Bundesräten und Parlamentariern diskutiert werde. In einer kurzen Ansprache vor den Besuchern der Asylzentrums-Eröffnung sagte Sommaruga: «Vorhin sagte jemand, zum Glück findet die Veranstaltung draussen statt, dann kann die Sommaruga ganz sicher nicht aus dem Saal laufen.» 

Weitergehende Kommentare zu ihrer Saalflucht wollte Sommaruga nicht abgeben. Zuletzt hatte Nationalratspräsidentin Christa Markwalder verlauten lassen, Sommaruga habe ihren Platz nicht wegen der Rede Köppels verlassen, sondern weil sie auf die Toilette gemusst habe. (sda/thi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

58 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Angelo C.
30.04.2016 16:06registriert Oktober 2014
Also, wie inzwischen Stück für Stück erkannt und dann scheibchenweise bestätigt, zudem durch Parlamentspräsidentin Markwalder zurechtgerückt, nun quasi auch durch Sommaruga scherzhaft erhärtet : eine totale Nullnummer, ohne wirklichen Hintergrund, mit all dem bekannten Geschwätz und mit hunderten vor Hektik triefenden Userstatements...

Und so ist, ausser ein paar Banalitäten und einige voreilige Toilettennachfolger, eigentlich nicht viel übrig geblieben - ein Sturm in Wasserglas, made by Watson 😊!
10231
Melden
Zum Kommentar
avatar
spaccatutto
30.04.2016 15:51registriert Februar 2016
So jetzt ist aber mal gut....feht noch, dass ein Live-ticker zu Bisi-Gate eingerichtet wird.
Es gibt doch spannenders zu berichten, oder?
7810
Melden
Zum Kommentar
avatar
Lumpirr01
30.04.2016 15:48registriert März 2014
Die Damentoilette im Bundeshaus als Besprechungsort für die Taktik der SP, wie auf die agressiven Rede von Köppels reagiert werden soll???
7014
Melden
Zum Kommentar
58
Alice Schwarzer warnt vor drittem Weltkrieg – Streit um Waffenlieferung geht weiter
Die Publizistin Alice Schwarzer warnte gemeinsam mit deutschen Prominenten in einem offenen Brief an Bundeskanzler Olaf Scholz vor einem dritten Weltkrieg. Die Kritik kam prompt und fiel heftig aus.

In einem offenen Brief appellierte die deutsche Publizistin Alice Schwarzer an den Bundeskanzler Olaf Scholz. Darin warnt sie vor einem dritten Weltkrieg infolge der Waffenhilfe für die Ukraine. Der Brief sorgte in den vergangenen Tagen für heftige Kritik. Schwarzer wiederum verteidigte sich in einem bizarren Interview. Doch von Anfang an.

Zur Story