DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Wer wird Millionär?»: Die Gynäkologin brilliert, die YouTuberin weniger

25.02.2020, 11:1826.02.2020, 07:06

Diese Sendung von «Wer wird Millionär?» mit Günther Jauch hatte es in sich. Gleich vier Kandidaten wurden quasi im Akkord durch das Quiz gepeitscht. Zwei stachen dabei heraus – eine Gynäkologin und eine YouTuberin.

Die Gynäkologin:

Kerstin Schöfferle aus Mülheim-Kärlich.
Kerstin Schöfferle aus Mülheim-Kärlich.Bild: rtl

Kerstin Schöfferle ist Gynäkologin aus Mülheim-Kärlich bei Koblenz. Sie konnte sich bereits in der «Wer wird Millionär?»-Sendung von vor einer Woche bis zur 500'000-Euro-Frage durchmausern. Sie stieg direkt nach dem herben Rückschlag des letzten Kandidaten bei Günther Jauch ein.

Schöfferle tippt sich so selbstbewusst durch die ersten sieben Fragen, dass Günther Jauch fragen muss: «Fühlen Sie sich etwas unterfordert?» Dann stellt er der Gynäkologin gleich eine Sportfrage vor die Nase, an der sie dann doch etwas zu knabbern hat. Mithilfe von zwei Jokern und etwas Pokern schafft sie aber auch diese Frage.

Die nächste Frage meistert sie hingegen wieder ohne Probleme. Ab da schafft es Schöfferle doch tatsächlich mit Köpfchen und Einsatz der beiden Publikumsjoker bis zur Frage für 500'000 Euro. Hättest du das auch geschafft? Teste es hier:

Quiz

Nun steht Gynäkologin Schöfferle also tatsächlich vor der Frage für 500'000 Euro. Hier muss sie jedoch erst einmal leer schlucken, denn die hat es in sich:

Die Lebzeiten welcher beiden grossen deutschen Männer überschnitten sich – auf den Tag genau – um elf Monate?

Schöfferle zögert noch kurz und gibt dann doch auf. Das Risiko ist es nicht wert. Trotzdem geht sie mit 125'000 Euro nach Hause. Die richtige Antwort wäre übrigens Bach & Goethe gewesen.

Die YouTuberin:

Alicia Joester aus Stuttgart.
Alicia Joester aus Stuttgart.Bild: rtl

Weniger Glück hatte hingegen Alicia Joester aus Stuttgart. Sie ist bereits die dritte Kandidatin in dieser Sendung. Im echten Leben unterstützt sie selbst zwei «grössere YouTuber» im Bereich Social Media und betreibt einen eigenen Kanal auf der Videoplattform mit knapp unter 50'000 Followern.

Für den Kanal schminkt sich die 23-Jährige zu prominenten Personen, zum Beispiel als Donald Trump. Als Günther Jauch sie fragt, ob sie sich mal sein Gesicht anschminken könne, antwortet sie keck: «Dafür ist Ihr Gesicht zu quadratisch.»

So sieht das dann aus:

Durch die ersten fünf Fragen bis 500 Euro geht Joester mit Leichtigkeit. Bei der 8. Frage für 4000 Euro geht es dann aber um die Kindliche Kaiserin. Joester ist sich nicht ganz sicher, will aber so früh nicht schon einen Joker verwenden. Doch hättest du es gewusst?

In welchem literarischen Werk herrscht die Kindliche Kaiserin?

Die YouTuberin tippt auf «Die Chroniken von Narnia», verzockt sich damit gründlich und geht mit 500 Euro nach Hause, ohne auch nur einen einzigen Joker eingesetzt zu haben. In ihrem neuesten Video auf YouTube eröffnet Joester deshalb gleich mit der Feststellung: «Ich war heute bei ‹Wer wird Millionär?› zu sehen und habe richtig verkackt.» Immerhin hat sie mittlerweile die 50'000-Follower-Grenze geknackt.

bild: rtl

(leo)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Häuser und Villen könntest du mit der Million ersteigern – in Europa

1 / 69
Häuser und Villen für 1 Million Franken – in Europa
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hut-Interview mit Experten von «Die Höhle der Löwen»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hier zeigt sich der Wintersport-Experte: Wie viele Schweizer Cracks erkennst du?
Der Winter naht mit grossen Schritten und mit ihm verschneite Wochenenden, an denen es wenig Besseres gibt, als den ganzen Tag Sport im Fernsehen zu schauen. Als fleissiger Fan wirst du in diesem Quiz bestimmt brillieren!

Skirennfahrerinnen, Langläufer, Biathletinnen, Skispringer, Skicrosserinnen oder Snowboarder – das kleine Alpenland Schweiz zählt im Wintersport zu den grossen Abräumern. «Wir» gewinnen Gold, Silber und Bronze und zählen an den Olympischen Spielen 2022 in Peking vor allem in den Schneesportarten häufig zu den Favoriten.

Zur Story