DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kaltenborn nach dem Training unter Beschuss: «Halten Sie sich für fähig genug, ein Formel-1-Team zu führen?»

13.03.2015, 09:3113.03.2015, 11:15

» So verliefen die ersten zwei Trainings

Nach den ersten zwei Trainings zum GP von Australien kommt es in Melbourne zu einer Pressekonferenz. Mit dabei: Sauber-Chefin Monisha Kaltenborn. Kein Wunder, dass die Frau der Stunde sofort mit Fragen durchlöchert wird. 

Zunächst hält Kaltenborn fest, dass sie zu den aktuellen Geschehnissen keine Auskunft geben will. 

Doch die Journalisten bleiben hart und haken nach. «Wann wird ihre Position unhaltbar?», lautet eine Frage.

Offenbar fühlt sie sich zurzeit noch in der Lage den Sauber-Laden zu schmeissen. Auf die Frage, ob sie sich überlege, zurückzutreten antwortet sie: «Nein! Das habe ich nie in Betracht gezogen.»

Doch die ganze Motorsport-Welt fragt sich: «Frau Kaltenborn, halten Sie sich für fähig genug, ein Formel-1-Team zu führen?»

Monisha Kaltenborn gibt darauf folgende Antwort: «Die Situation hat einen negativen Einfluss auf uns. Wir wussten lange nicht, was passieren würde. Man geht gegen uns als Team vor und dagegen wehren wir uns.»

Auf die Frage, welche Rolle Peter Sauber einnehme antwortet Kaltenborn wie folgt: «Das hat alles keinen Einfluss darauf, wie das Team arbeitet. Peter Sauber bleibt der Besitzer und wird in dieser Position weitermachen.»

Weitere Antworten gibt es am Samstag um 9.30 Uhr (23.30 Uhr MEZ). Dann geht es vor Gericht in die nächste Runde. Hinter den Kulissen scheint es aber zu einer Annäherung zwischen den Streithähnen gekommen zu sein. Erste Gespräche zwischen dem Van-der-Garde-Clan und den Sauber-Verantwortlichen, die zu einer Einigung führen sollen, haben gemäss «Sky» bereits stattgefunden. Es gibt also noch Hoffnung ... (cma)

Oder man nimmt das Ganze einfach mit Humor ...

Oder man nimmt das ganze mit Humor.
Oder man nimmt das ganze mit Humor.bild: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wird er zum «Zhoumacher»? Alfa Romeo bestätigt Zhou Guanyu als neuen Fahrer

Das Formel-1-Team Alfa Romeo besetzt im Hinblick auf die nächste Saison auch das zweite Cockpit neu. Der Chinese Zhou Guanyu ersetzt im Zürcher Rennstall den Italiener Antonio Giovinazzi.

Zur Story