Serie A
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Wundertüte

Das neue Vereinslogo von Inter Mailand? Sie haben ja keine Ahnung, wie anders es ausschaut



Triefender geht nicht: Wohl weil die Fussballwelt noch immer mit Tunnelblick nach Brasilien schaut, greift man beim F.C. Internazionale bei der Vorstellung des «neuen» Vereinswappens ganz tief in den Pathos-Topf. 

Vorhang auf, Auftritt PR-Abteilung Inter Mailands. Sie bewirbt das neue Emblem mit den Worten: «Stell dir vor: Deine Ehefrau strahlt dich an oder dein Ehemann umarmt dich. Ein Freund, auf den du zählen kannst, ein Abendessen an einem speziellen Ort. Stell dir Musik vor, Kunst. (...) Das Allerbeste. (...) Jetzt, da all diese Töne, Gerüche und Farben in deinem Kopf tanzen, jetzt, da du über die besten Dinge überhaupt nachdenkst: Denk sie auf Inter-Art. Es ist das Team, dass dein Herz schneller schlagen lässt. (...) Ein Bild füllt sofort deinen Kopf, richtig? Zuerst ein paar einfache Linien, dann Ringe und schliesslich ein Stern. Das Logo von Inter. (...) Die Stimme eines speziellen Teams. Ein Logo, das überall ist.»

Bild

Das Logo Inter Mailands, wie man es kennt. 

Beim norditalienischen Grossklub schreibt man weiter:«Dann schau unser neues Logo an. Du wirst bemerken, es ist fast dasselbe.» Achso. Aber trotzdem: Ta-Taaaa!

Und weil die Veränderung so bahnbrechend ist (Serifien weg! Ein Farbring weg! Meisterstern weg!), hier noch die Gegenüberstellung.

Bild

Die epochale Weiterentwicklung, sie lässt unseren Atem stocken. Begeisterung! Ekstase! Applaus! Vorhang zu. (tom)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Transferticker

Alaba soll sich mit Juve einig sein +++ Kasami wie erwartet beim FC Basel

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Schliessung der Transferfenster:5. Oktober: Spanien, Italien, Deutschland12. Oktober: Schweiz16. Oktober: England

David Alaba wird Bayern München im kommenden Sommer wohl ablösefrei verlasen. Gemäss der italienischen Mediengruppe «Mediaset» hat sich der österreichische Nationalspieler mit Juventus Turin auf einen Transfer geeinigt. Der italienische Rekordmeister …

Artikel lesen
Link zum Artikel