Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Metallica veröffentlichten Video zu jedem neuen Song



Die US-Metalband Metallica hat zu jedem Song des neuen Albums «Hardwired... to Self-Destruct» ein Video veröffentlicht. Abzurufen sind die Clips über die Internetseite der Band. Auf CD und Vinyl erscheint das neue Studiowerk am (morgigen) Freitag.

Metallica bieten darauf starken Heavy Metal. Nach dem Riff-Monster und schweren Brocken «Death Magnetic» kehrt man zum Stil der ersten Alben zurück, dann und wann klingen Reminiszenzen an das kommerziell erfolgreiche «Black Album» durch (speziell bei den schleppenden Tracks). Auf grosse Experimente hat man verzichtet, dafür die Metallica-Trademark bestens bedient. Die teils sehr einfältigen Texte sorgen allerdings auch für Häme.

«Wir sind vier wütende Typen», betonte Gitarrist Kirk Hammett bei einem Besuch in Paris. Wut sei auch der Grund gewesen, warum er überhaupt mit der Musik angefangen habe. Beim Gitarrenspielen gingen ihm so viele Saiten kaputt, dass er mit dem Wechseln nicht hinterher komme. «Ich spiele immer sehr, sehr aggressiv und auf sehr wütende Weise, dann geht es mir besser.»

Der 53-jährige Heavy-Metal-Gitarrist will dies auch noch lange tun. Sein Ziel sei es, «bis 100 zu leben und in der Lage zu sein, mit einer Gitarre da zu stehen und 'Seek and Destroy' zu spielen», sagte Hammett mit Blick auf einen Song aus dem Debütalbum «Kill 'Em All» von 1983. (sda/apa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen