DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Grossbritannien: Aussenminister Johnson verspricht aktiver Rolle Grossbritanniens



Der neue britische Aussenminister Boris Johnson hat vor der UNO seinen Plan für eine aktivere weltpolitische Rolle Grossbritanniens bekräftigt. Der Brexit sei keinesfalls mit Isolationismus gleichzusetzen, sagte Johnson am Freitag (Ortszeit) bei seinem Antrittsbesuch.

«Der Brexit bedeutet, dass wir noch mehr nach aussen schauen werden, noch energetischer, enthusiastischer und der Welt verpflichtet sein werden», sagte Johnson im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York vor Journalisten. Auch UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon, mit dem Johnson in New York zusammentraf, habe um diese aktivere Rolle Grossbritanniens gebeten. Das gelte auch für Europa.

«Wenn man es breiter versteht, geht es nicht darum, dass Grossbritannien Europa verlässt. Wir werden uns verpflichteter fühlen als zuvor, wenn es um Zusammenarbeit, Teilhabe und Unterstützung für andere europäische Länder geht.»

Die Stimmung gegenüber dem britischen Austritt aus der Europäischen Union habe sich in den vergangenen Wochen gewandelt. «Die Menschen beginnen, das zu verstehen, und die neuen Möglichkeiten darin zu sehen. Viele Gespräche mit Kollegen in den letzten Wochen haben mich ermuntert.»

Anlässlich seines Antrittsbesuchs bei der UNO stimmte Johnson als Vertreter seines Landes im Sicherheitsrat für eine Resolution, die sich mit der Vernichtung der chemischen Waffen in Libyen beschäftigt. «Ich hatte gerade das Privileg, im UNO-Sicherheitsrat abzustimmen. Ich hätte nie gedacht, dass ich das in meinem Leben einmal machen dürfen würde», sagte er danach vor den Medien. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter