DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hillary Clinton stellt beim Spendensammeln persönlichen Rekord auf



US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton hat im September einen neuen persönlichen Monatsrekord beim Einsammeln von Wahlkampfspenden aufgestellt. Die Spenden summierten sich im Monatsverlauf auf insgesamt 154 Millionen Dollar.

Davon seien 84 Millionen Dollar direkt an ihre Wahlkampforganisation gegangen, der Rest wurde an die Demokratische Partei gezahlt, gab Clinton am Samstag bekannt. Allein im September hatten demnach mehr als 900'000 Menschen für ihren Wahlkampf gespendet. Insgesamt seien es 2.6 Millionen Bürger.

Damit dürfte Clinton genügend Geld zur Verfügung stehen für den teuren Endspurt bei der Mobilisierung der Wähler bis zum Wahltag am 8. November. Bereits im August hatte die Kandidatin der Demokraten eine Rekordsumme von 143 Millionen Dollar an Spenden gesammelt.

Ihr republikanischer Rivale Donald Trump kam damals auf 90 Millionen Dollar. Seine Spendenbilanz für September hat er noch nicht veröffentlicht. Der umstrittene Immobilien-Milliardär hatte Anfang September angegeben, Dutzende Millionen Dollar aus seiner eigenen Tasche zu seiner Wahlkampagne beigesteuert zu haben. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter