Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dick Van Dyke bestätigt Rolle in der «Mary Poppins»-Fortsetzung



Dick Van Dyke ist vor allem für seine Doppelrolle als beschwingter Kaminkehrer Bert und alter, gieriger Banker Mr. Dawes Sr. im Filmmusical «Mary Poppins» (1964) bekannt. Nun will der 91-Jährige in der Fortsetzung mitspielen, die Weihnachten 2018 ins Kinos kommt

Wie Van Dyke gegenüber «Entertainment Tonight» präzisierte, wird er in «Mary Poppins Returns» den Sohn seiner ursprünglichen Figur Mr. Dawes verkörpern - und dafür, anders als 1964, kein aufwendiges Make-up benötigen.

«Dieses Mal muss ich nicht vier Stunden in der Maske sitzen, ich bin in die Rolle hineingealtert», sagte Van Dyke, der im Frühling für die Dreharbeiten nach London fliegt und in der Szene sowohl singen als auch tanzen wird. «Ich darf Teil von alldem sein!»

War der Disney-Klassiker nach dem berühmten Kinderbuch von P.L. Travers im Jahr 1910 angesiedelt, spielt die Fortsetzung 20 Jahre später in London zur Zeit der Grossen Depression. Mary Poppins kehrt nach einem Schicksalsschlag zu den mittlerweile erwachsen gewordenen Sprösslingen der Banks-Familie und deren Kindern zurück.

In die Fussstapfen von Julie Andrews tritt Emily Blunt als magisches Kindermädchen; weitere Rollen übernehmen Meryl Streep, Angela Lansbury, Colin Firth, Ben Whishaw, Emily Mortimer und Lin Manuel-Miranda. Regie führt Rob Marshall («Into the Woods»); das Drehbuch kommt von David Magee und die Musik von Marc Shaiman und Scott Wittmann. (sda/apa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter