DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

US-Wahlen: Hillary Clinton und Donald Trump gewinnen Vorwahl in Mississippi



Donald Trump hat die Vorwahlen der US-Republikaner in Mississippi gewonnen. Das meldeten die Sender ABC News, NBC und Fox News nach Hochrechnungen aufgrund erster Auszählungen. Demnach kam der erzkonservative Senator Ted Cruz aus Texas auf Rang zwei.

Zuvor hatten die US-Fernsehsender bereits Hillary Clinton als Gewinnerin der Vorwahl in Mississippi auf Seiten der US-Demokraten ausgerufen. Demnach setzte sie sich dort gegen ihren Konkurrenten Bernie Sanders durch. Clinton war die klare Favoritin im Südstaat. Laut Nachwahlbefragungen profitierte Clinton vor allem von einer überwältigenden Unterstützung afroamerikanischer Wähler.

Die frühere Aussenministerin und First Lady führt nach Delegierten weiterhin deutlich und hat die Unterstützung ihrer Parteiführung. Sanders hatte aber einige kleinere Staaten für sich entschieden.

Demokraten und Republikaner stimmten bei Vorwahlen am Dienstag auch im Bundesstaat Michigan im Mittleren Westen ab, die letzten Wahllokale schliessen dort um 03.00 Uhr MEZ. Ausserdem war die republikanische Basis in Hawaii und Idaho zu Vorwahlen aufgerufen. (sda/dpa/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter